Die Klimaschützer
Politik, Kultur & Wissenschaft

Die Klimaschützer

Das Portal stromauskunft.de hat 2009 die Kampagne Die Klimaschützer ins Leben gerufen. Wir haben Katharina Kavermann, Marketingleiterin bei StromAuskunft.de interviewt.

Das Portal stromauskunft.de hat 2009 die Kampagne Die Klimaschützer ins Leben gerufen. Wir haben Katharina Kavermann, Marketingleiterin bei StromAuskunft.de interviewt.

Mehr zu den Themen:   stromauskunft
Das Interview führte Rebecca Sallan

UMWELTHAUPTSTADT.de: Das Portal stromauskunft.de hat 2009 die Kampagne „Die Klimaschützer“ ins Leben gerufen. Ziel soll dabei sein, für den Klimaschutz zu begeistern und diese Idee über das Internet weiterzutragen. Frau Kavermann, wie wollen Sie die Nutzer gerade über den Online-Bereich für den Umwelt- und Klimaschutz begeistern?

Katharina Kavermann: Ziel der Klimaschützer ist es, Personen zum Umdenken zu bewegen und dies wollen wir über die Verbreitung von News rund um das Thema Klimaschutz, Informationen über die Möglichkeiten ein nachhaltiges Leben zu führen wie auch durch die kreative bis provokante Aufbereitung von Klimaschutzthemen erreichen. Diese Klimaschutz-Informationen kann man am schnellsten und effektivsten über das Medium Internet verbreiten.

Hinzu kommt der große Wirkungskreis, den einem das Internet liefert: Über ¾ der deutschen Bevölkerung nutzt das Internet, im Alter von 14-19 Prozent waren im Jahr 2012 sogar erstmals 100% online. Fast ein Viertel nutzt Internet auch über Smartphone und der Bereich Social-Media hat im vergangenen Jahr am stärksten Zugenommen, was die tägliche Nutzungsdauer anbelangt. In diesen Statistiken sehen wir große Chancen Menschen direkt anzusprechen und ein flächendeckendes Umdenken zu erreichen. 

Die Kampagne „Die Klimaschützer“ kann mittlerweile auf eine Menge Partnerschaften mit nachhaltig arbeitenden Unternehmen bauen. Was zeichnet diese Partnerschaften aus?

Katharina Kavermann: Unsere Medienpartnerschaften werden unterschiedlich intensiv geführt. Auf der einen Seite finden wir Partner, mit welchen wir uns rein online basiert über aktuelle Entwicklungen verständigen, auf der anderen Seite gibt es auch Partnerschaften, bei welchen ein reger Austausch und verschiedene Aktivitäten stattfinden. Diese reichen von Gewinnspielen bis zu gemeinsam geplanten und durchgeführten Aktionen.

Das Hauptanliegen unserer Partnerschaften liegt jedoch auch darin, unseren Fans aufzuzeigen, wie viele Möglichkeiten es gibt, sich für den Klimaschutz zu engagieren, indem wir beispielsweise auf Partnerkampagnen verweisen. Des Weiteren können wir durch unser großes Partnernetzwerk auch auf umweltfreundliche Alternativen hinweisen, welche den Alltag von jedermann so umgestalten können, dass unserem schönen Planeten eine bessere Zukunft bevorstehen könnte.

Welche Bedingungen muss ein Partner für Sie erfüllen? Und mit welchen Unternehmen arbeiten Sie schon zusammen?

Katharina Kavermann: Wir arbeiten ausschließlich mit Partnern zusammen, welche sich ebenfalls für einen nachhaltigen Lebensstil engagieren. Der grüne Gedanke steht dabei im Mittelpunkt: Unsere Partnerkampagnen, -unternehmen und -vereine sollen sich für den Klimaschutz und unsere Umwelt einsetzen – egal ob Sie sich für ökologische Energieeffizienz engagieren oder grüne Fair-Trade-Mode verkaufen. Dabei reichen unsere Partnerschaften von Umweltkampagnen, über grüne Energie- und Sanierungsberater, Bio-Mode-Shops, Öko-Informations-Plattformen, bis hin zu Vergleichsportalen für Öko-Schnäppchen – ein kunterbuntes Netzwerk also.

Nachhaltig arbeitende Unternehmen haben demnach eine Art Vorbildfunktion. Warum sollte ich selbst auch meine Gewohnheiten umstellen und beispielsweise Ökostrom beziehen? Habe ich damit wirklich einen Einfluss auf den Wirtschaftssektor?

Katharina Kavermann: Wir sind der Ansicht, dass eine grüne Zukunft in den Köpfen der Menschen anfängt. Unsere Meinung ist, dass jeder Wechsler einen Schritt in die richtige Richtung macht – schließlich zeigt jeder Ökostrombezieher Flagge für erneuerbare Energien und hat dadurch Einfluss auf die Wirtschaft – Stichwort "Verbrauchermacht". Natürlich dauert solch ein Umdenken, doch mittlerweile werden 26% des deutschen Strombedarfs durch erneuerbare Energien abgedeckt, eine positive Entwicklung, die mit den ersten Ökostrombeziehern ihren Anfang gefunden hat.

Das Portal stromauskunft.de ist eines der besten Stromtarif-Vergleichsplattformen in Deutschland. Auch im Bereich Ökostrom kann der Verbraucher bei Ihnen einen neuen Anbieter finden. Warum lohnt sich dieser Wechsel?

Katharina Kavermann: An erster Stelle der positiven Argumente steht sicherlich der private Beitrag für eine grüne Zukunft. Bezieht man zu günstigen Konditionen Ökostrom braucht man auf nichts verzichten und kann guten Gewissens Energie beziehen. Ebenso sorgt der Bezug von Ökostrom ebenfalls für mehr Sicherheit der Menschen: Durch die Förderung von Ökostrom werden wir auf Dauer keine umweltbelastenden Kraftwerke mehr benötigen, welche heute noch tagtäglich unserem Klima und den Menschen Schaden zufügen. Diese verursachen darüber hinaus auch schlimme Folgekosten, welche die Steuerzahler noch lange abbezahlen werden (Lagerung der Brennstäbe, Sanierung der Umwelt, Folgen des Ruß's in der Luft). Diese Kosten entstehen nicht beim Ökostrom – hier kann man teilweise sogar noch im Verlgeich zu herkömmlichen Strom sparen.

Dementsprechend lohnt sich der Wechsel in vielerlei Hinsicht: Bei der richtigen Tarifwahl kann man Kosten sparen und parallel leistet man einen wertvollen Beitrag für eine grüne Zukunft.

Das Wechseln fällt den Verbrauchern oftmals noch sehr schwer. Welchen Service bietet stromauskunft.de gerade in Bezug auf andere Vergleichsportale?

Katharina Kavermann: Nahezu ¾ der deutschen Bevölkerung scheuen sich vor einem Stromanbieterwechsel. Dabei bietet gerade stromauskunft.de einen schnellen und unkomplizierten Wechsel. Diesen ermöglichen wir durch unseren unabhängigen und kostenlosen Vergleich verschiedenster Stromtarife. Neben dem Stromtarifrechner bieten wir Nutzern auch die wichtigsten Informationen rund um das Thema Stromanbieterwechsel und über unsere kostenlose Hotline können auch die letzten Fragen und Befürchtungen aus dem Weg geräumt werden.

Ebenso erleichtern wir den Wunsch nach einem Wechsel: Bei dem Fund des richtigen Tarifs liefert stromauskunft.de die nötigen Unterlagen per E-Mail, welche nur noch von dem User an den neuen Energielieferer zugesendet werden müssen, der dann den Rest des Wechsels vollzieht.



Kommentare
Kommentare
bäumer
23.12.2014
Achtung..! Achtung...! Hallo an Alle wenn keiner sorgt, das mit schaufeln, bohren, Explodieren der Erde nichts unternommen wird, so verliert die Erde seine Stabilität, Magnetische Erdanziehungskraft, Boden Furchtbarkeit, Klima Änderung und schon überall Flut Eis schmelzen uvm, merkt Ihr nicht das Ihr Selbst die Erde Zerstört, ist Ihr Leben so billig, schade das alles nur um schön aus zu sehen.
Der Tag der schmerk Quall wird euch alle treffen, irgendwann ist alles zu spät, wiederkehrung wird nie geben..!

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen