Deutscher Umweltpreis, JugendKlimaKonferenz und Verschwindende Landschaften
Politik, Kultur & Wissenschaft

Deutscher Umweltpreis, Jugend-Klima-Konferenz und Verschwindende Landschaften

WOCHENÜBERBLICK| Eingeläutet wurde diese Woche schon vom Deutschen Umweltpreis, weiter geht es mit spannenden Ausstellungen und einer internationalen Konferenz.  Den schnellen Überblick über die wichtigsten Themen der Woche finden Sie bei uns.


 

WOCHENÜBERBLICK| Eingeläutet wurde diese Woche schon vom Deutschen Umweltpreis, weiter geht es mit spannenden Ausstellungen und einer internationalen Konferenz.  Den schnellen Überblick über die wichtigsten Themen der Woche finden Sie bei uns.


 

30.10.2017| Ein Beitrag von Bianca Schillinger 

Deutscher Umweltpreis für "Das grüne Band"
Am Sonntag wurde in Braunschweig der Deutsche Umweltpreis verliehen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ehrte drei Naturschützer und zwei Unternehmer mit der mit 500.000 Euro dotierten Auszeichnung. Unter den Preisträgern ist auch Hubert Weigers Projekt „Das grüne Band“, das längste Naturschutzprojekt der Welt. Entlang des früheren eisernen Vorhangs erstreckt sich das Naturschutzgebiet in Form eines bis zu 200 Meter breiten Streifens über insgesamt 12.500 Kilometer und 24 Länder. Weitere Preisträger sind Naturschützerin Inge Sielmann, Dr. Kai Frobel sowie die Unternehmer Bernhard und Johannes Oswald, welche für besonders effiziente Elektromotoren geehrt wurden. Der Deutsche Umweltpreis ist die höchstdotierte und hierzulande wichtigste Auszeichnung für nachhaltiges Engagement und wurde dieses Jahr zum 25. mal verliehen.

Jugend-Klima-Konferenz
Im Vorfeld der Weltklimakonferenz in Bonn sind Jugendliche zu ihrer ganz eigenen Konferenz eingeladen: Der Conference of Youth. Die COY versammelt 800 junge Menschen aus aller Welt zu Workshops, Seminaren, Vorträgen und Diskussionen. Sie soll ein Raum sein um sich auszutauschen, zu vernetzen und neue Bewegungen aufzubauen. Das mehrsprachige Programm dreht sich – wie beim großen Vorbild COP 23 - um die Themen Klimapolitik, Klimagerechtigkeit und Nachhaltigkeit. Veranstaltet wird die COY13 von der YOUNGO, der Jugendvertretung der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC). Sie findet vom 02.-04.11. in Bonn statt.

Ausstellung „Verschwindende Landschaften“ in Berlin
Das Hauptziel der Weltklimakonferenz vom 6. bis 17. November ist es, das Vorhaben des Pariser Klimaabkommens zu erreichen. Durch die Begrenzung der Erderwärmung auf unter zwei Grad Celsius sollen die Auswirkungen des Klimawandels verringert werden. Welche Auswirkungen die Menschheit schon jetzt auf Natur und Umwelt hat, zeigt die Ausstellung „Landscapes of Loss/Verschwindende Landschaften“. Zehn internationale Künstlerinnen und Künstler führen den Besuchern eindrücklich vor Augen, was es in Zukunft zu verhindern gilt. Mit Werken von: Andreas Blank, Stefano Cagol, Miru Kim, Nezaket Ekici, Shahar Marcus, Janet Laurence, Reifenberg, Stefan Rinck und Erwin Wurm.

Deutschlands Grüner-Newsletter – Jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen