Neues Jahr, neuer Look: Anmeldung zum 8. Bayreuther Ökonomiekongress
Politik, Kultur & Wissenschaft

Neues Jahr, neuer Look: Anmeldung zum 8. Bayreuther Ökonomiekongress

„Der Bayreuther Ökonomiekongress hat sich in den vergangenen acht Jahren zu einer Wirtschaftskonferenz von höchstem Rang etabliert, die das Renommee unserer Universität aufs Beste widerspiegelt“, so Professor Dr. Stefan Leible, Präsident der Universität Bayreuth.

„Der Bayreuther Ökonomiekongress hat sich in den vergangenen acht Jahren zu einer Wirtschaftskonferenz von höchstem Rang etabliert, die das Renommee unserer Universität aufs Beste widerspiegelt“, so Professor Dr. Stefan Leible, Präsident der Universität Bayreuth.

PM vom 28.01.2016 - Bildquelle Portrait Professor Dr. Stefan Leible: Lili Nahapetian

Bayreuth, 28. Januar 2016: Am 9. und 10. Juni 2016 findet er zum nunmehr achten Mal statt: der Bayreuther Ökonomiekongress. Interessierte können sich ab sofort für Europas größten Wirtschaftskongress universitären Ursprungs, der auf dem Campus der Universität Bayreuth stattfindet, anmelden. Zum Start der Registrierungsphase hat das Kongressteam auch den Webauftritt überarbeitet. Besucher der Onlinepräsenz können sich im frischen Look&Feel ab sofort noch bis 29. Februar 2016 attraktive Frühbucherkonditionen von 298,- Euro (inkl. MwSt., Normalpreis 420,- Euro) sichern. Unter dem diesjährigen Leitgedanken „Von den Besten lernen“ diskutieren die Teilnehmer im Rahmen von Keynotes, Podiumsdiskussionen und Hintergrundgesprächen wirtschaftliche Herausforderungen, strategische Ansätze und erfolgreiche Best Practises mit den Führungskräften von heute und morgen.

Insgesamt 110 Studierende packen in diesem Jahr gemeinsam an, um mit dem achten Bayreuther Ökonomiekongress, der vom manager magazin einst als „Davos in Bayreuth“ bezeichnet wurde, an die Erfolge der vergangenen sieben Jahre anzuknüpfen. Bereits seit Ende 2015 sind die Teams mit ihren 30 Teamleitern rund um die Themenbereiche „Organisation&Technik“, „Referentenmanagement“  „PR&Kommunikation“, „IT&Design“, „Teilnehmermanagement“, „Stipendien&Sponsoring“, sowie „Marketing“ im Einsatz, um den Kongressteilnehmern einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Denn das Besondere am Ökonomiekongress: Er wird von Studierenden der Universität Bayreuth im Rahmen ihres Bachelor- und Masterstudiums vornehmlich in Eigenregie organisiert, durchgeführt und nachbereitet.

„Der Bayreuther Ökonomiekongress hat sich in den vergangenen acht Jahren zu einer Wirtschaftskonferenz von höchstem Rang etabliert, die das Renommee unserer Universität aufs Beste widerspiegelt“, so Professor Dr. Stefan Leible, Präsident der Universität Bayreuth. „Wir sind stolz, dass unsere Studierenden mit ihrem Engagement ihr gelerntes, theoretisches Wissen auf diesem gleichbleibend hohen Niveau in die Praxis umsetzen. Der Erfolg des Ökonomiekongresses beweist, dass wir unserem Anspruch, die Führungskräfte von morgen auszubilden, gerecht werden.“

Für die achte Auflage konnten bereits namhafte Sprecher gewonnen werden, darunter Prof. Dr. h.c. Roland Berger, Gründer und Honorary Chairman, Roland Berger Strategy Consultants; Prof. Dr. Christof Ehrhart, Direktor Konzernkommunikation und Unternehmensverantwortung, Deutsche Post AG; Johannes Elsner, Managing Partner, McKinsey & Company; Christian Gansch, Dirigent und Managementexperte; Janina Kugel, Mitglied des Vorstands, Siemens AG; Dr. Johannes-Jörg Riegler, Vorsitzender des Vorstands, Bayerische Landesbank; Thomas Sattelberger, ehemaliger Personalvorstand Deutsche Telekom AG & Autor; sowie Dr. Bettina Volkens, Mitglied des Vorstands, Deutsche Lufthansa AG. Unternehmer und Profikoch Alexander Herrmann sowieProfibergsteiger und Extremkletterer Alexander Huber weisen in ihren spannenden Vorträgen einen Blick über den Tellerrand. Ziel ist es, wie im vergangenen Jahr rund 30 hochrangige Sprecher aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft mit den rund 1.400 Teilnehmern zum generationenübergreifenden Austausch zusammenzubringen.

Ein weiteres Highlight ist sicherlich die Abendveranstaltung zum Ausklang des ersten Kongresstages. Hier hat sich das Organisationsteam in diesem Jahr etwas Neues einfallen lassen und lädt zum Networking BBQ in den Ökonomiekongress Palazzo. Bei ausgesuchten Grillspezialitäten und dem einen oder anderen Getränk können erstmals in diesem Jahr auch Personen netzwerken, die nicht am Kongress teilnehmen.

Weitere Informationen zum Ökonomiekongress und zur Anmeldung finden Sie auf www.oekonomiekongress.de.

Pressekontakt:

Isabella Fröhlich
Mitglied der Kongressleitung
Bayreuther Ökonomiekongress
c/o Universität Bayreuth
D-95440 Bayreuth
T: +49 921 / 55-2822
E: pr@oekonomiekongress.de



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen