News & Tipps

Zero Waste Hygiene – nachhaltige Pflege für Haut und Haar

Welche Marken setzen auf Zero Waste Kosmetik und wie kannst du deine Kosmetikprodukte auf Zero Waste umstellen? Das und mehr erfährst du bei uns.

Zero Waste Hygiene
Designelement

Welche Marken setzen auf Zero Waste Kosmetik und wie kannst du deine Kosmetikprodukte auf Zero Waste umstellen? Das und mehr erfährst du bei uns.

02.04.2020 - Ein Beitrag von Dorothea Meyer I Symbolbild: Pixaby

Was ist Zero Waste?

Bei Zero Waste geht es darum, die eigene Abfallproduktion weitest gehend zu reduzieren. Die Zero Waste International Alliance definiert Zero Waste wie folgt: “Zero Waste bedeutet die Schonung aller Ressourcen durch verantwortungsbewusste Produktion, Verbrauch, Wiederverwendung und Rückgewinnung von Produkten, Verpackungen und Materialien, ohne diese zu verbrennen und ohne Abgaben in Land, Wasser oder Luft, die die Umwelt oder die menschliche Gesundheit bedrohen.” Es geht also darum, so wenig Müll wie möglich zu produzieren und stattdessen wiederverwertbare Materialien zu nutzen. Plastik, vor allem die Einwegverpackung, fällt dabei ganz klar unter die Kategorie wegwerf Materialien.

In der Lebensmittelindustrie hat der Trend hin zu Zero Waste schon festen Fuß gefasst. Immer mehr Zero Waste Läden, etwa der Original Unverpackt Supermarkt in Berlin, eröffnen in deutschen Städten. Hier gibt es Trockenprodukte und Co in guter Qualität, ohne Verpackungen zu kaufen. Dafür bringst du einfach deine eigenen Aufbewahrungsgefäße mit und füllst sie mit deinen Einkäufen.

Die ersten Schritte Richtung Zero Waste Kosmetik

Auch Kosmetik soll nach diesem Prinzip gekauft werden. Derzeit ist die Situation in konventionellen Drogerien und Kosmetikgeschäften noch eine andere. Mit bunten Boxen und Gefäßen, in großen, kleinen und ausgefallenen Formen und ansprechenden Etiketten sollen Kosmetikverpackungen unsere Aufmerksamkeit gewinnen und uns dazu bringen, die Pflegeprodukte zu kaufen. Und das mit Erfolg. Im Jahr 2016 generiert der Einzelhandel in Deutschland mit kosmetischen Erzeugnissen und Körperpflegemitteln einen Nettoumsatz von 16,23 Milliarden Euro (Quelle: Statistisches Bundesamt\ Statista.de).

Verpackungen sind im Bad und bei Kosmetik auf den ersten Blick nicht wegzudenken. Shampoo, Bodylotion, Wimperntusche und Make-Up fließen uns ohne eine Verpackung regelrecht davon. Der Ansatz bei Zero Waste Kosmetik ist jedoch nicht jener die Verpackung zu eliminieren, sondern vielmehr die Kosmetik in Verpackungen abzufüllen, die immer wieder aufgefüllt werden können. Und auch Zero Waste Kosmetik ist ästhetisch ansprechend. Dabei bleibt dir die Verpackung noch länger erhalten. Anstelle von Plastik werden die Beauty- und Pflegeprodukte in einfallsreichen und extravaganten Verpackungen aus Holz, Bambus, Glas, Baumwolle, Hanf, Keramik oder Metall verkauft. 2017 geben 28% der Käufer von Naturkosmetikprodukten an, auf eine umweltfreundliche Verpackung zu achten. Dass die Naturkosmetik kein Mikroplastik enthält, ist dagegen 33% der Käufer von Naturkosmetikprodukten wichtig (Quelle: Statista-Umfrage\ Statista.de). Aufgrund der steigenden Nachfrage und dem Interesse der Konsument*innen daran, wie Ihre Kosmetikartikel verpackt sind und was drinsteckt, gibt es inzwischen einige Marken die es sich zum Ziel gemacht haben hochwertige Naturkosmetik in recycelten und/oder biologisch abbaubaren Verpackungen anzubieten. Wir zeigen dir mit welchen Produkten dir der Start in dein persönliches und plastikfreies Zero Waste Kosmetikparadies. Hier gilt es aber auch, erst deine alten Produkte aufzubrauchen bevor du dir die nachhaltigeren Alternativen beschaffst, denn andernfalls wäre das ebenfalls verschwenderisch.

Zero Waste Pflegeprodukte fürs Bad

Seife am Stück für Haut und Haar

Der einfachste Ansatzpunkt ist die Handseife. Anstelle von Flüssigseife aus der Plastikflasche, kannst du Seifenstücke verwenden, welche deine Haut weniger austrocknen. Die feste Seife kannst du sowohl am Waschbecken als Handseife, als auch in der Dusche anstelle von Duschgel verwenden. Mit dem Seifenstück werden so gleich zwei Pflegeprodukte ersetzt: die Handseife und das Duschgel.

Auch in Sachen Shampoo geht es verpackungsfrei. Anstelle von flüssigem Shampoo aus einer Plastikflasche, kannst du ein festes Shampoo am Stück verwenden. Ähnlich wie das Seifenstück, schäumt ein Shampoostück bei dem Kontakt mit Wasser. Dazu das Shampoostück einfach über die Haare oder zwischen deinen Händen reiben und anschließend einmassieren. Der Vorteil von Shampoostücken ist ihre Ergiebigkeit. Mit bis zu 80 Haarwäschen hält dein Shampoo, je nachdem wie oft du deine Haare wäschst, zwischen drei bis sechs Monate.

Puremetics - Plastikfrei, vegan, palmölfrei und made in Germany

"Weniger ist mehr!" ist auch der Ansatz bei puremetics*. Im Puremetics Online-Shop werden daher grundsätzlich wiederverwendbare Verpackungen und unverpackte Produkte angeboten. Mit Liebe zum Detail und zur Umwelt stellen sie grüne Kosmetik her. Das bedeutet, dass ganz bewusst auf nachweislich, für Mensch und Umwelt, bedenkliche Inhaltsstoffe verzichtet wird und grüne Alternativen genutzt werden. Kosmetik soll Spaß machen, toll duften und uns so lange wie möglich schön halten. Neben Haarseife, Duschseife, Gesichtspflege und Beauty-Superfood hat puremetics auch Alternativen entwickelt, auf die man schon sehnlichst gewartet hat, um sein Bad endlich plastikfrei zu bekommen. Trockenshampoo, das sonst von herkömmlichen Anbietern nur in umweltschädlichen Verpackungen erhältlich ist, erfüllt bei puremetics alle Zero-Waste-Kriterien und ist in kreativen Sorten, wie Mojito, Orange oder Ingwer Kandis vertreten. Und dann ist da noch das 3in1 Dusch-Fluff: Duschgel, Bodylotion und Peeling in einem. Wenn du die Produkte von Puremetics* direkt einmal testen möchtest, verwende den Code "LIFEVERDE" und erhalte 15% auf den gesamten Warenkorb.

Vegane Aleppo-Haarseife

Die vegane Aleppo-Haarseife von Jislaine besteht aus Olivenöl und 30% antiseptischem Lorbeeröl. Sie ist sehr pflegend und insbesondere bei trockener, juckender oder schuppiger Kopfhaut zu empfehlen. Das Haar bekommt einen natürlichen Glanz, wird weich aber dennoch griffig. Die Kämmbarkeit der Haare ist im Vergleich zu Shampoos verbessert, so dass in den mei­sten Fällen keine anschließende Pflegespülung mehr notwendig sein wird. Die Seife enthält keine Konservierungs-, Farb- oder Duftstoffe. Durch ihren neutralen, leicht herben Duft ist sie für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Die Seife ist nicht nur für die Haare geignet, sondern für den ganzen Körper sowie als Rasierseife.


Shower-Gel, Shampoo und Co. in Tuben aus Zuckerrohr

Die Naturkosmetik-Marke Hands on Veggies gehört zum Naturkosmetik-Label Pure Skin Foods und hat sich zum Ziel gemacht, mit ihren Produkten die Welt ein wenig grüner zu gestalten. Aus diesem Grund findest du im Online-Shop rein pflanzliche und tierversuchsfreie Naturkosmetik in Tuben aus bio-basiertem Kunststoff, die aus Zuckerrohr hergestellt und natürlich recycelbar sind. Das innovative Team bietet neben Seifen für Haut und Haar auch Bodylotion & Co an deren natürliche Basis hauptsächlich aus Gemüse gewonnenen Mineralien, Vitaminen und Antioxidantien gewonnen werden. Egal ob Avocado, Artischocke oder Grünkohl: hier gibt es für jeden Haut- und Haartyp die passende Pflege in umweltfreundlichen Verpackungen, die zu 100 Prozent biologisch abbaubar sind.

Pflege im Glas

Nachhaltigkeit, Transparenz und Verantwortung sind die grundlegenden Fundamente der Marke Jungglück. Hier findest du nachhaltige und natürliche Pflegeprodukte, die in Glasflaschen verpackt sind. Jungglück verzichtet dabei weitestgehend auf unnötigen Plastik- und Papierverbrauch, indem z. B. auf Beipackzettel verzichtet wird. Außerdem bieten sie ein Glasrecycling-Programm an: Beim Zurücksenden von zehn Jungglück-Glasflaschen, erhältst du einen 10% Gutschein für deinen nächsten Einkauf. Im Online-Shop findest du hochwertige Pflegeprodukte von Nachtcremes über Aloe Vera Gel bis hin zu Sonnen- und Handcremes ist hier alles dabei, was du zur gesunden Pflege deines Körpers brauchst.

Deo am Stück oder als Stick in Papier gefällig?

Auch dein Deodorant kannst du umstellen zu Zero Waste. Die französische Marke Lamazuma hat beispielsweise eine Zero Waste Lösung zur Hand, ein festes Deodorantstück. Mit 0% Aluminium ist es für deine Haut und deine Gesundheit unbedenklich. Für die Anwendung das Deo unter dem Wasserhahn etwas anfeuchten und dann ganz normal auftragen. Es hält doppelt so lange frisch wie flüssige Deos, deinen Aktivitäten steht also nichts im Wege. Wenn du lieber auf Deo-Sprays setzt, gibt es aber auch hier verpackungsfreundlichere Alternativen ebenfalls bei Jungglück zu kaufen. Inzwischen gibt es aber auch Deocremes oder -sticks, welche in Glastigeln oder sogar Papier verpackt sind. Die neutrale Deocreme ohne Aluminium von der Apothekenmarke mit Tradition Casida bieten hier eine sinnvolle und nachhaltige Alternative. 

Ein Reinheitsversprechen und ressourcenschonend zugleich

Recourssenschonende und reine Naturkosmetik in Pulverform vom Shampoo bis zur Zahnpflege. Dass das geht zeigt die Kosmetikmarke Eliah Sahil, welche bei ihren bio-zertifizierten Naturkosmetik-Produkten viel Wert auf plastikfreie, recyclebare Aluminium-Dosen, wiederverwendbare Verpackungen oder Glasflaschen setzt. Die Etiketten sind dabei nicht mehr und nicht weniger aus Stein-, Graspapier oder landwirtschaftlichen Abfällen erzeugt worden, Pflegeöle aus Moringa, Pulvershampoo zum Anrühren und Ingwer-Zahnpulver sind nicht nur ein echtes Highlight in deinem persönlichen Pflegesortiment, sondern haben ein hundertprozentiges Reinheits-Gebot und wurden nachhaltig und bewusst in Österreich veredelt und verpackt.  

Wiederverwertbare Abschminkpads

Als drittes kannst du deine Kosmetikapplikation auf Zero Waste umstellen. Abfälle werden vor allem auch mit den Applikatoren für Kosmetik erzeugt. Wattepads und Wattestäbchen werden oft täglich benutzt und landen sofort im Müll. Bei Wattestäbchen ist es wichtig, Stäbchen aus Holz zu kaufen anstelle von Plastikstäbchen. Für Wattepads hat die französische Firma Lamazuma eine Lösung gefunden. Lamazuma stellt Abschminkpads her, die gewaschen und so wiederverwertet werden können. Ein Abschminkpad kannst du bis zu 300 Mal verwenden, um dein Gesicht zu reinigen oder Make-Up zu entfernen. Beim Kauf der Lamazuma Wattepads, die im 10er Pack kommen, gibt es ein Wäschesäckchen aus Baumwolle dazu, damit die Abschminkpads in der Waschmaschine nicht verloren gehen. Alternativ kannst du die Abschminkpads auch einfach per Hand im Waschbecken waschen. So berücksichtigst du neben den eigentlichen Pflegeprodukten, auch die Applikation von Zero Waste Kosmetik.

Zero Waste Beautyprodukte

Schöne Lippen – gepflegt und in Farbe

Nachhaltig verpackte und qualitative Naturkosmetik ist inzwischen schnell zu finden. Aber wie sieht es in Sachen Beauty aus? Gibt es nachhaltig verpacktes Make-Up? Ja, die gibt es auch, wenn der Markt hier noch in den Kinderschuhen steckt. Lippenstifte in verschiedenen Farben als auch Lippenbalsam für weiche und gepflegte Lippen, die vegan sind, auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren und in plastikfreien, biologisch abbaubaren Verpackungen angeboten werden, gibt es beispielsweise von der Marke Le Papier. Drei schöne Lippenstifte mit wertvollen Ölen und 100 Prozent natürlich von BIOBUNNIES, sorgen nicht nur für betonte und gepflegte Lippen, sondern kommen in Glas verpackt und in einer recycelbaren Blisterkarte zu dir nach Hause.

Noch mehr Zero Waste Make-Up

Inzwischen ist es durchaus möglich in Sachen Beauty umweltfreundlicher unterwegs zu sein. Mit Lidschatten, Make-Up, Bronzer und Co., die nicht nur aus pflanzlichen und biologischen Inhaltsstoffen bestehen, sondern auch in recycelbaren Verpackungen erhältlich sind. Die zertifizierten Bio-Beautyprodukte von Couleur Caramel sind beispielsweise sind in recycelbaren Materialien verpackt, hauptsächlich frei von tierischen Produkten und gleichzeitig pflegend für deine Haut. Hier findest du in den Bereichen Teint, Augen, Lippen, Nägel und Lippen alles, was dein Beauty-Herz begehrt. Nachhaltigkeit und Zero Waste bedeutet also auch in Sachen schminken kein Verzicht mehr.

Zero Waste Kosmetik zum Wohle deines Körpers und der Umwelt

Mittlerweile gibt es viele Kosmetikprodukte ohne Einwegverpackungen zu kaufen. Viele nachhaltige Naturkosmetik-Anbieter achten dabei auf ein ansprechendes und ästhetisches Design und plastikfreie biologisch abbaubare Verpackungen, die herkömmlicher Kosmetik in nichts nachstehen. Die Produkte selbst sind oft ergiebiger und schonender für die Haut als konventionelle Kosmetik. Außerdem sind die umweltfreundlicheren Kosmetikprodukte auch häufig Naturkosmetik, sodass die Inhaltsstoffe natürlich, biologisch und oftmals auch vegan sind. 

Zero Waste Kosmetik tut nicht nur dir gut, sondern vor allem der Umwelt. Durch sie wird der Verbrauch von Ressourcen und Müllproduktion merklich verringert. Denn leider landet zu viel unseres Mülls, besonders Plastikmüll, in den Meeren. Kleine Schritte Richtung Zero Waste können schon viel bewegen. Das nächste Mal, wenn dein Shampoo, deine Handseife oder dein Deo leer sind, greif doch anstelle von grellen Plastikverpackungen, mal nach Zero Waste Kosmetik in schicken, umweltfreundlichen Gefäßen.

 

DU möchtest zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren kostenlosen LifeVERDE-Newsletter & JOBVERDE-Newsletter.

Wir sind jetzt auch auf Instagram! Schau doch mal vorbei und folge uns: lifeverde.de

 

 

*Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn du hier etwas online kaufst, unterstützt du LifeVERDE.de aktiv, da wir einen kleinen Teil vom Verkaufserlös erhalten.



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen