News & Tipps

Werbeartikel für jeden Anlass – nachgefragt bei allbranded

INTERVIEW | Unter Werbeartikeln stellen sich viele Menschen mit Logos bedruckte Kugelschreiber vor. Dass es aber auch hochwertige und nachhaltige Produkte sein können, erfährst du hier.

INTERVIEW | Unter Werbeartikeln stellen sich viele Menschen mit Logos bedruckte Kugelschreiber vor. Dass es aber auch hochwertige und nachhaltige Produkte sein können, erfährst du hier.

31.05.2022 | Ein Interview geführt von Johanna Metz | Bild: allbranded

Jede*r hat auf der Straße schon mal einen Flyer, eine Kaffeetasse oder einen Kugelschreiber mit irgendeinem Firmenlogo in die Hand gedrückt bekommen. Tatsächlich gibt es aber eine viel größere Auswahl an nachhaltigen Werbeartikeln, durch die Unternehmen ihre Kund*innen begeistern können.

allbranded bietet verschiedene Produkte als Werbe- oder auch Mitarbeitergeschenke an. Wie sich das Unternehmen dabei um Nachhaltigkeit bemüht, von welchen Kriterien das Angebot abhängt und was das Ziel von allbranded ist, erfährst du hier im Interview mit Da-Thao, die Head of Marketing & Product bei allbranded ist.

 

LifeVERDE: Hallo Da-Thao, stell uns allbranded gerne einmal kurz vor.

Da-Thao: Hallo! Wir sind ein B2B Online Marketplace für Werbeartikel, Mitarbeiter*innengeschenke und Merchandise aller Art. Bei uns findet man eine große Auswahl verschiedenster Produkte - von Kugelschreibern über Becher, bis hin zu Liegestühlen und Kameras. Diese können sowohl bedruckt als auch unbedruckt bestellt werden - und das in ganz Europa als auch in den USA.

Wie unterscheidet ihr euch von anderen Unternehmen, die Werbeartikel vertreiben?

Um es kurz zu fassen: Flexibilität!

Wir haben es uns als Ziel gesetzt der Onlineshop für Werbeartikel zu werden – und das meinen wir auch. Also alles was man aus dem e-Commerce so kennt auf den B2B Bereich zu übertragen. Immer mehr Kund*innen erwarten von Onlineshops ihre Bestellungen selbstständig, schnell und frei von Restriktionen durchführen zu können. Bei uns muss man also für Bestellungen nicht mit Verkäufer*innen am Telefon sprechen oder lange E-Mail Konversationen führen, wie es sonst im B2B Geschäft üblich ist. Sondern man hat die Möglichkeit, den gesamten Bestellprozess bis hin zur Freigabe der kostenlosen Druckskizze selbstständig innerhalb kürzester Zeit durchzuführen. Und wer möchte nicht Zeit sparen, um sich den wichtigeren Dingen im Leben zu widmen?

Mann mit grauem Rucksack
allbranded bietet eine große Auswahl an großen und kleinen Werbeartikeln (Bild: allbranded).

Wie groß sind die Mindestbestellmengen? Kann man auch als Privatperson bestellen?

Die Mindestbestellmengen variieren zwischen den einzelnen Produkten, da sie von verschiedenen Herstellern stammen. Doch schon bald werden wir einige Artikel mit Druck bereits ohne Mindestbestellmenge anbieten können. 

Für Artikel ohne Bedruckung gibt es keine Mindestbestellmengen. Daher kann man auch Muster bestellen, um vorab einen Eindruck vom Look und Feel des Artikels zu bekommen.

Als B2B Marketplace richtet sich unser Angebot jedoch lediglich an Selbstständige, Unternehmen, Vereine und öffentliche Einrichtungen. 

Euer Sortiment ist ziemlich groß und reicht von herkömmlichen Kugelschreibern über vegane Süßigkeiten bis hin zu Solar-Powerbanks. Nach welchen Kriterien wählt ihr euer Angebot aus?

Uns ist es selbstverständlich wichtig, ein großes Sortiment zu haben, da unsere Kund*innen aus den unterschiedlichsten Branchen kommen. Nichtsdestotrotz stellen wir uns bei der Auswahl der Lieferanten immer folgende Fragen: Woher kommen die Artikel? Wo und unter welchen Bedingungen werden sie produziert? Arbeitet der Lieferant auch noch selbstständig daran weiter, die Prozesse nachhaltiger zu gestalten? Wenn nein, ist er dazu bereit mit uns gemeinsam daran zu arbeiten? Selbstverständlich muss aber auch die Nachfrage groß genug sein. Da recherchiert unser Team immer ganz fleißig nach den neuesten Trends.

Welche Druckverfahren bietet ihr an, um Firmenlogos auf Produkte zu drucken? Ist das Bedrucken bei allen Produkten möglich?

Grundsätzlich bedrucken wir ziemlich alle Produkte. Doch nicht alle Druckmethoden sind auch für alle Produkte möglich. Das hängt nämlich ganz oft von der möglichen Druckfläche und dem Material des Artikels ab. Doch die Liste ist lang: Digitaldruck, Siebdruck, Tampondruck, Doming, Bestickung, Lasergravur, Sublimation, Digital Sticker und Prägung. Man hat also einige Optionen, aus denen man wählen kann.

Laptopunterlage aus Kork mir Firmenlogo
Für das Bedrucken unterschiedlicher Materialien werden viele verschiedene Druckmethoden angeboten (Bild: allbranded).

Ihr bietet auch Festival-Armbänder aus recyceltem PET und andere Produkte an, bei denen man auf den ersten Blick nicht erkennt, dass sie besonders nachhaltig sind. Wie erfahren die Empfänger*innen der Werbeartikel, was besonders an den Produkten ist?

Auf einigen Produkten ist eine Kennzeichnung zu finden. Ob das ein kleiner Hinweis ist, wie “aus nachhaltiger Produktion” oder “rPET”. Bei anderen wiederum ist das nicht zu sehen. Die meisten Kunden*innen bzw. Unternehmen achten aber schon darauf Artikel zu bestellen, bei denen das für die Empfänger*innen gut sichtbar wird. Um die Auswahl für unsere Kund*innen zu erleichtern, haben wir nachhaltige Produkte in eigenen Kategorien gelistet. Zusätzlich sind sie immer mit einem Nachhaltig-Label versehen.

Inwiefern achtet ihr auf Nachhaltigkeit und wo besteht vielleicht noch Verbesserungsbedarf?

An erster Stelle ist es für uns wichtig, nicht nur nach außen hin nachhaltig zu sein, sondern intern bei uns selbst anzufangen. Wir versuchen, unseren CO2-Fußabdruck auf das Minimum zu reduzieren, indem wir beispielsweise soweit es geht papierlos arbeiten, vegane Snack- und Getränkealternativen für unsere Mitarbeiter*innen anbieten, bei der Auswahl unserer Banken auf die Investitionsbereiche achten und so weiter. Das, was wir nicht reduzieren können, versuchen wir durch die Unterstützung verschiedener Klimaschutzprojekte auszugleichen. Dadurch sind wir offiziell als klimaneutrales Unternehmen zertifiziert. Darüber hinaus ist allbranded Mitglied der Leaders for Climate Action, einer Gemeinschaft zahlreicher Unternehmen, die sich das Ziel gesetzt haben gemeinsam an nachhaltigeren Lösungen für Unternehmen zu arbeiten. Hier findet stetiger Austausch statt, wodurch wir von anderen lernen können und Maßnahmen sich schneller umsetzen lassen

Damit aber auch unsere Mitarbeiter*innen motiviert werden, tätig zu sein, haben wir das Green Team gegründet. Unser Green Team veranstaltet immer wieder Teamaktionen, bei denen alle Freiwilligen sich während oder außerhalb ihrer Arbeitszeiten für grüne Projekte treffen. So haben sie beispielsweise erst vor kurzem eine Müllsammelaktion in Hamburg gestartet. Und da ist wirklich einiges zusammen gekommen.

Aktuell sind wir dabei, unsere bereits als nachhaltig gekennzeichneten Artikel zu klassifizieren, um unseren Kund*innen transparent darzustellen, was genau an diesem Produkt nachhaltig ist. Denn wie wir wissen, fällt so einiges unter diesen Begriff. Dabei arbeiten wir eng mit unseren Lieferanten zusammen, die ebenso immer mehr Artikel und vor allem Bestseller durch neue, viel umweltfreundlichere Varianten ersetzen.

Wir haben definitiv erkannt, dass es viel zu tun gibt, es aber immer Raum für Verbesserungen geben wird. Doch wir haben Spaß in der Challenge, weil uns das Thema wichtig ist.

Welche Veränderungen wünschst du dir für die Zukunft eurer Branche?

Werbeartikel haben leider noch teilweise den Ruf von Billigware oder je günstiger desto besser. Und leider geben viele Budgets, nicht die nötigen Ressourcen für hochwertige, nachhaltige Produkte her. Ich hoffe jedoch, dass unsere Kund*innen erkennen, dass umweltfreundliche Alternativen für den Großteil der Endkund*innen immer wichtiger werden. Immerhin sind es inzwischen ca. 80% der Deutschen, die von uns Unternehmen erwarten, dass wir nachhaltig handeln. Dieses Handeln sollte aber meiner Meinung nach nicht von Geld motiviert sein, sondern einfach stattfinden, weil es das Richtige ist.

 

Vielen Dank für das Interview, Da-Thao!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an allbranded stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare  wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

 

_________________________

 

Das könnte dich auch interessieren: 

Der große nachhaltige Geschenke-Guide Teil1 – Naturkosmetik, Mode, Lifestyle

Der große nachhaltige Geschenke-Guide Teil 2 – Gesundheit, Ernährung, Wohnen

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE




Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen