Pflege aus Rügener Heilkreide, Schweizer Heilgesteinsmehl und Edelsteinmischungen
News & Tipps

Pflege aus Rügener Heilkreide, Schweizer Heilgesteinsmehl und Edelsteinmischungen

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Die Marke Michael Droste-Laux bietet mit ihren basischen Körper-, Gesichts- und Zahnpflegeprodukten eine wirksame Entsäuerung. Das funktioniert im Groben dann so: Bei einem pH-Wert von 7,4 entsteht eine Sogwirkung. Fette, Talg und Säuren werden auf der Haut gebunden bzw. neutralisiert.

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Die Marke Michael Droste-Laux bietet mit ihren basischen Körper-, Gesichts- und Zahnpflegeprodukten eine wirksame Entsäuerung. Das funktioniert im Groben dann so: Bei einem pH-Wert von 7,4 entsteht eine Sogwirkung. Fette, Talg und Säuren werden auf der Haut gebunden bzw. neutralisiert.

Mehr zu den Themen:   naturkosmetik vitalität gesundheit
16.08.2017

LifeVERDE: Herr Droste-Laux, wofür steht die Marke Droste-Laux und welche Produktgruppen umfasst das Angebot?

Michael Droste-Laux: Die Marke Michael Droste-Laux® verbinden Fachleute und ein anspruchsvoller Kundenkreis mit dem komplexen Thema Säure-Basen-Regulation und Entsäuerung des Körpers. Als einziger Anbieter kombinieren wir ein wirksames Entsäuerungskonzept mit einer zertifizierten basischen Körper-, Gesichts- und Zahnpflege.

Was würden Sie sagen, ist das Besondere an den Produkten?

Grundsätzlich finden in unseren Produkten Wissenschaft, Naturheilkunde und Feingeist zusammen und bedingen einander. Dieser Dreiklang spiegelt sich auch in der mineralischen Struktur wider. Unsere Formulierungen basieren auf Rügener Heilkreide, einem Schweizer Heilgesteinsmehl und einer mikrofeinen Edelsteinmischung aus Aquamarin, Rosenquarz und Bergkristall. Das Funktionsprinzip wirkt rein physikalisch. Bei einem basischen pH-Wert von 7,4 entsteht eine Sogwirkung von innen nach außen und Fette, Talg und Säuren werden auf der Haut gebunden bzw. neutralisiert.

Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit bei Droste-Laux?

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema, mit dem sich alle Marktteilnehmer und Konsumenten intensiv auseinandersetzen sollten. Wir meiden den Begriff, weil uns die Debatte zu oberflächlich geführt wird und Marketingaspekte im Vordergrund stehen. Lassen Sie es uns kurz machen und in einem Satz ausdrücken, was wir meinen: Das nachhaltigste Produkt ist jenes, welches wir möglichst lange benutzen.

Entscheiden sich immer mehr Menschen bewusst für alternative Kosmetik? Wie ist Ihre Einschätzung was die Deutschen Konsumenten betrifft?

In aufgeklärten überschaubaren Kreisen mag es einen Trend zur bewussten Lebensführung geben, die der Vernunft folgt. Was esse ich? Welche Substanzen creme ich mir auf meine Haut? Welche Textilien trage ich? Welche Mobilität nutze ich? Alternative Kosmetik, Sie meinen Naturkosmetik im weitesten Sinne, wird an Markanteilen gewonnen zumal sich auch konventionelle Kosmetikkonzerne einen Naturanstrich verpassen. Soweit wir den deutschen Konsumenten glauben zu kennen, verhält er sich wechselhaft und handelt mal preisorientiert und bei anderer Gelegenheit erlebnisorientiert. Umso wichtiger ist es, als Marke für ein ganz klares Profil bis ins kleinste Detail zu stehen.

Woran können sich Verbraucher orientieren, wenn sie Naturkosmetik suchen? Welchen Siegeln oder Zertifizierungen würden Sie vertrauen?

Die Branche hat es versäumt, für ihre Kunden Klarheit zu schaffen. Heute gibt es zahlreiche Zertifizierungsstellen, die der Konsument nicht einordnen kann. Findige Anbieter zertifizieren sich gar selbst und verpassen sich ein eigenes Siegel. Uns kann das egal sein, weil wir eine eigens geschaffene Nische bedienen, alle Zutaten freiwillig in deutscher Sprache deklarieren und nebenbei selbstverständlich die Kriterien einer zertifizierten Naturkosmetik erfüllen.

Welche Trends und Entwicklungen im Bereich Naturkosmetik finden Sie aktuell besonders spannend?

Neben den billigen Eigenmarken der Drogeriemärkte und günstig positionierten Naturkosmetikmarken werden wenige Anbieter den Sprung zu hochwertiger Luxusnaturkosmetik schaffen. Aufregender als die Produktentwicklung wird sein, wo beratungsintensive Naturkosmetik zukünftig verkauft wird. Kann die digitale Welt Kompetenz vermitteln, die ein Großteil des stationären Fachhandels nicht mehr hinbekommt?

Verraten Sie uns, was es künftig Neues von Ihnen gibt?

Wir haben ein übersichtliches Sortiment und sind nicht auf ständig Neues angewiesen. Mit dem Bestehenden wollen wir mehr Menschen für eine basische Lebenskultur gewinnen. Dennoch darf aus unserem Haus in den nächsten Jahren mit weiteren sinnvollen basischen Produkten gerechnet werden.

Hier geht es zur Homepage von Michael Droste-Laux®.

Deutschlands Grüner-Newsletter - Jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen