Ökologische Beauty Trends 2019
News & Tipps

Ökologische Beauty Trends 2019

Advertorial | Beauty Trends umfassen außergewöhnliche Ideen wie, neue Nagellacke, besondere Inhaltsstoffe in der Hautpflege und verrückte Make-up-Trends. Menschen legen immer mehr Wert darauf, nachhaltiger und ökologischer zu konsumieren.

Advertorial | Beauty Trends umfassen außergewöhnliche Ideen wie, neue Nagellacke, besondere Inhaltsstoffe in der Hautpflege und verrückte Make-up-Trends. Menschen legen immer mehr Wert darauf, nachhaltiger und ökologischer zu konsumieren.

06.11.2019

Gerade in Zeiten, wo Greta Thunberg von jungen Leuten als Vorbild genommen wird, gewinnen ökologische Beauty Trends immer mehr an Bedeutung.

Umweltfreundliche Shampoo Verpackung

Nachhaltigkeit findet nicht nur auf der Straße, sondern auch in der Verpackungsindustrie statt. Die Überlegung besteht darin, eine klimafreundliche Alternative für den Markt zu schaffen. So sollen Verpackungen reduziert und Plastik weitgehend abgeschafft werden.

In Drogerieketten bietet man häufiger Shampoo in Plastikverpackungen an, die viel Müll produzieren und die Umwelt belasten. Inzwischen haben sich bessere Verpackungsalternativen etabliert, die immer wieder genutzt werden können.

Wasserlösliche Drops, die man als gefüllte Kapseln anbietet, lösen sich zum Beispiel in Sekundenschnelle auf. Somit vermeidet man, dass etwas weggeschmissen wird. Denn sie verschwinden rückstandsfrei. Eine nachhaltige Entwicklung steigert die Lebensqualität, bringt mehr Gesundheit mit sich und ermöglicht mehr Verbundenheit zur Natur. Das Jahr 2019 verspricht viele trendige und nachhaltige Entwicklungen in der Beautybranche.

Abfall minimieren

Einige große Unternehmen bemühen sich um eine vollständige Entfernung von Verpackungen. Firmen beanspruchen eine vollkommene Reduktion von verschwenderischen Produkten. Der sogenannte „Sub-Zero-Waste“ Trend spiegelt sich 2019 als Entwicklung für die Schönheits-und Körperindustrie wieder. Auf dem Markt sind schon einige Unternehmen, die in Shops verpackungsfreie Shampoos, Bodylotions, Duschgels und andere Produkte anbieten. Nichtsdestotrotz müssen neue Strategien überlegt werden, um weiterhin auf dem Markt erfolgreich zu bleiben.

Vegan unterwegs in der Kosmetik

Das Wohl der Tiere liegt vielen Menschen auf dem Herzen. Deswegen verweigern viele Konsumenten Kosmetikprodukte, mit denen Tierversuche durchgeführt wurden. Diese sind ohnehin schon verboten.

Man orientiert sich so immer weiter in Richtung vegan. Damit steigt auch die Beliebtheit der Herstellung veganer Produkte. Als das allererste Mal vegane Zahnbürsten in die Drogerieketten gebracht wurden, gab es eine große Freude in den sozialen Netzwerken. Auch pflanzliche Lebensmittel wurden danach angeboten, die immer mehr konsumiert werden. Der Umwelt und seinem Körper zuliebe sollte man etwas Gutes tun.

Ökologischer Einkaufen

Um selbst beim Einkauf weitgehend auf Plastik zu verzichten, kann ein mitgebrachter Beutel oder ein Netz für Obst und Gemüse weiterhelfen. Eine Plastiktüte muss somit nicht mehr gekauft werden. So kann man bewusst auf seine Umwelt Acht geben.

Neben der ökologischen Tüte, ist auch die gekaufte Ware im Supermarkt ein wichtiger Faktor. Man sollte eher auf saisonale Produkte setzen. Diese sind deutlich nährstoffreicher, da sie unter natürlichem Sonnenlicht und an der frischen Luft wachsen. Dadurch können sich Vitamine auch besser entfalten.

Denn gerade Produkte aus anderen Ländern, belasten die Umwelt, mit Schadstoffen. Pflanzenschutzmittel beugen zwar einen Pilzbefall vor, sind jedoch schädlich. Zudem ist die Belastung mit Nitrat ungemein hoch, was sich negativ auf die menschliche Gesundheit auswirkt.

Produkte, die nicht saisonal sind, haben den Anbau und den Flugtransport hinter sich. Ein hoher Energie-und Erdölverbrauch sind dann die verheerenden Folgen.

Einen Unterschied in Bezug auf den Geschmack ist ebenfalls zu sehen. Der Reifegrad der nicht saisonalen Produkte ist meistens noch in der Anfangsphase. Die Produkte reifen somit auf ihrem Transportweg. Das Aroma der saisonalen Produkte ist geschmacklich deutlich aromatischer.

Um den allgemeinen Plastikverbrauch zu reduzieren, sollte man eher auf Glasflaschen setzen. Einige Unternehmen, wie die Firma Sanpuro  bieten bewusst Glasflaschen an, um ökologischer zu handeln.



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Auch interessant


Grüne Unternehmen