Suche
News & Tipps

Neues Erfrischungsgetränk Kollago macht hochpreisige Protein-Therapien überflüssig

Interview | Die Firma Sanpuro bringt Anfang nächsten Jahres einen Wellness-Drink namens Kollago auf den Markt. 

Interview | Die Firma Sanpuro bringt Anfang nächsten Jahres einen Wellness-Drink namens Kollago auf den Markt. 

Mehr zu den Themen:   nachhaltige ernährung sanpuro
11.12.2019 - Das Interview führte Romek Vogel

LifeVERDE: Eine Vielzahl von Limonaden, Smoothies und Wellnessdrinks überschwemmt bereits den Markt. Mit Kollago erscheint nun noch ein neues Getränk. Warum wird sich die Entwicklung zum Schönen durchsetzen?

Nadine Meyer (Sanpuro-Marketingkoordinatorin): Beauty ist das neue Energy – daran führt kein Weg vorbei. Kollago kombiniert die Zutaten Spaß, Lebensfreude und Schönheitspflege. Es reiht sich in die Auswahl neuartiger Funktionsgetränke nicht nur ein, sondern revolutioniert den Lifestyle-Drink an sich: Kollago trinkt man nicht, weil man muss, sondern dann, wenn man möchte. Es verbindet Freizeitaktivitäten und Entspannung. Gehen Sie einmal vom Beispiel Bionade aus, welche nach 5 Jahren von Dr. Oetker für 250 Millionen Euro übernommen wurde. Bei Kollago kommt noch der Faktor Schönheitspflege dazu. Die Aussichten für diese Marke erscheinen glanzvoll.

Was ist das Innovative an Kollago, oder mit anderen Worten: warum kann es den Markt derart umkrempeln?

Schauen Sie sich den Markt einmal an – Kollagendrinks, das sind bisher nur Pulver, die mit Flüssigkeit angereichert werden müssen. Das ist unterwegs mühsam bis nicht zu schaffen. Kollago soll hingegen Spaß machen. Man soll es überall in seiner Freizeit mit hinnehmen können. Wir wollen helfen, Anti-Aging-Fanatismus zu vermeiden, stattdessen ein Wellnessgetränk lieber mit Entspannung assoziieren. Nach dieser Philosophie erscheint der Wellnessdrink bald in 200-Mililiter-Glasflaschen und mehreren Geschmacksrichtungen auf dem Markt.

Inwieweit können Ihre Erfahrungswerte in der Getränkeindustrie – Sanpuro Mineralwasser gibt es bereits seit 10 Jahren – Kollago zum Vorteil verhelfen?

Man sollte als Unternehmen vorab immer eine Marktanalyse anstreben, in der das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage für ein bestimmtes Produkt beleuchtet wird. Dies dient als Entscheidungsgrundlage für einen Launch. Dabei sehr wichtig: die Zielgruppe des Produkts. Sanpuro als Unternehmen hat Exklusivität von Beginn an großgeschrieben. Demnach setzen wir auf eine hohe Qualität des Produktes und agieren innovativ.

Wenn es um Innovationen geht, entwickeln Verbraucher ein immer höheres Bewusstsein für nachhaltige Produkte. Der Kunde verlangt ehrliche, natürliche und authentische  Produkte. Wie geht das Unternehmen mit dem Thema Nachhaltigkeit um?

Die Nachhaltigkeit unserer Produkte umtreibt uns schon länger, aber das nicht erst seit Fridays for Future. Kollago setzt zum Beispiel auf eine 200-Mililiter Glasflasche, die als Mehrwegexemplar in Gastronomien angeboten wird. Verbraucher wünschen sich generell, dass Unternehmen die Umwelt schonen und Produkte mit hochwertigen Inhaltsstoffen produziert werden. Also haben wir unseren Fokus darauf gelegt, hochpreisige Protein-Therapien überflüssig zu machen machen."

Wie wichtig ist das Schönheitsprotein Kollagen wirklich?

Kollagen, das am häufigsten vorkommende Protein im menschlichen Körper, ist ein bedeutender Bestandteil unseres Bindegewebes. Die Bedeutung dieses Proteins betrifft Sehnen, Bänder, Knochen und Teile der Haut maßgeblich. Unter anderem gibt das Protein den Zellen und dem Gewebe Spannkraft und Festigkeit – Eigenschaften, die ab einem Alter von 25 Jahren zurückgehen. Uns allen tut eine externe Kollagenzufuhr also nur gut. Solche Quellen wie Kollago sollen demnach auch hochpreisige Protein-Therapien überflüssig machen.

Beschränken Sie sich im Verkauf auf den Bereich Wellness?

Sanpuro geht einen recht ungewöhnlichen Weg für den Vertrieb. Im Wesentlichen ist Kollago nicht nur in ausgewählten Wellnesshotels, sondern auch in Gastronomiebetrieben und im hochpreisigen Einzelhandel erhältlich. Genau dadurch machen wir klar, wohin die Reise gehen soll.

Welchen Marketingweg verfolgen Sie als Unternehmen und wie wichtig sind für Sie Influencer?

Neben der klassischen Kommunikation setzt Kollago gezielt auf einen Mix aus verschiedenen Kommunikationsmaßnahmen. Durch diverse Influencer und Productplacements wollen wir das Produkt näher an den Kunden bringen. Uns ist bewusst, dass durch soziale Netzwerke  eine enorme Reichweite erreicht wird. Zusätzlich sollen die Marketingmaßnahmen durch Event-, Promotion-, Print-, und Messepräsenzen gefördert werden.

Ob Kollago ein Trendgetränk werden kann, wird von vielen Faktoren abhängen, darunter auch Partizipation. Inwieweit nehmen Sie Ihre Konsumenten bei der weiteren Entwicklung mit?

Entsprechend der Firmenphilosophie haben wir uns näher damit beschäftigt, wie wir Kollago näher an den Kunden bringen könnten. So wurden die Geschmacksrichtungen gemeinsam mit mehreren Testpersonen ausgewählt. Die Konsumenten sollen das Schönheitsbewusstsein direkt am Gaumen zu spüren bekommen, heißt es bei uns. Gurke-Limette-Basilikum macht als erste Geschmackssorte den Anfang, folgen wird Herbsüßer Granatapfel. Sanpuro möchte eng am Kunden bleiben, und gemeinsam mit ihm zeitnah weitere Geschmacksrichtungen entwickeln und verproben.
 

Auch interessant: Der erste Energy-Drink ohne chemischen Zucker und ohne Süßstoffe

DU möchtest zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren kostenlosen LifeVERDE-Newsletter & JOBVERDE-Newsletter.



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen