News & Tipps

„Nachhaltiger Kaffee gehört zu unserem Selbstverständnis“

INTERVIEW | earlybird coffee stellt Kaffee her, der mit einem guten Gefühl getrunken werden kann – und dabei einfach richtig lecker schmeckt.

INTERVIEW | earlybird coffee stellt Kaffee her, der mit einem guten Gefühl getrunken werden kann – und dabei einfach richtig lecker schmeckt.

09.09.2021 | Ein Interview geführt von Nele Hofmann | Bilder: earlybird coffee

Laut Statista.com ist Kaffee auf Platz Drei der beliebtesten Getränke der Deutschen. Für viele Menschen führt der erste Weg nach dem Aufstehen zur Kaffeemaschine. Deshalb steht für earlybird coffee fest: Ihr Kaffee muss nicht nur höchsten Qualitätsanforderungen entsprechen, sondern auch einfach zubereitet werden können. Im Interview mit einem der Gründer Emanuel Vornax, erfährst du außerdem, was earlybird coffee für den Umweltschutz tut.

LifeVERDE: Emanuel, stell uns die Unternehmensphilosophie von earlybird coffee doch einmal vor.

Emanuel: Unsere Werte und Philosophie fassen wir in unserem Slogan „Hello good life“ zusammen. In allem was wir tun, sind wir zu einem guten Leben ausgerichtet. Das fing schon bei uns selbst an. Denn wir gründeten earlybird coffee, weil wir in unseren Jobs nicht glücklich waren und wir einfach besseren Kaffee mit einem guten Gefühl trinken wollten. Genau das bieten wir nun unseren Kunden*innen und versuchen Ihnen mit unserem Kaffee und unserem Service, das Leben ein bisschen zu verschönern. Hier hören wir aber nicht auf, sondern denken bei einem guten Leben natürlich auch an die Natur, an die Kaffeebauern und überhaupt an die vielen Akteure, die in der Bereitstellung eines guten Kaffees zusammenwirken.

Kaffeetasse mit Filterkaffee

Guter Kaffee sorgt für ein gutes Gefühl (Bild: earlybird coffee).

Alle earlybird-Kaffees kommen von Farmen, die auf sorgsamen Anbau setzen. Was bedeutet sorgsamer Anbau für euch konkret?

Wir Deutschen trinken in der Summe fast 400.000.000 Kilogramm Kaffee pro Jahr. Man kann sich vorstellen was es an Kaffee-Anbau benötigt, um den Durst der ganzen Welt zu stillen. Wie bei jedem anderen Naturprodukt (z.B. Wein) gibt es hier riesige Qualitätsunterschiede im Anbau, Lage, Verarbeitung etc. Wir suchen uns sehr selektiv Kaffee-Kooperativen, die uns langfristig und transparent mit Rohkaffee bester Qualität versorgen können. Unsere Qualitätsanforderungen sind der wichtigste Faktor, dennoch ist es so, dass alle unsere Kaffees ausnahmslos Bio zertifiziert sind.

Alle Informationen zu der genauen Herkunft unserer Kaffees findet man auf unserer Website.

Ihr arbeitet mit der Stiftung „Plant-for-the-Planet“ zusammen. Wie sieht diese Zusammenarbeit genau?

Wir haben bereits vor 4 Jahren im Team den Wunsch entwickelt, beim Thema CO2 etwas zu tun und Vorreiter zu sein. Denn auch Kaffee und die gesamte Wertschöpfungskette hat einen Fußabdruck. Wir haben uns dann für die mittlerweile bekannte Methode der Ausgleichpflanzungen entschieden. Das heißt, dass wir unseren CO2-Abdruck berechnen und mit, durch uns finanzierte Baumpflanzungen von Plant-for-the-Planet, ausgleichen. Was uns hier unterscheidet ist, dass wir von Anfang an alles ausgleichen. In unsere Berechnung fließt von der Kaffeebohne, über den Transport bis zu unseren Büros alles mit ein.

Was unterscheidet euch von anderen Kaffeeanbietern, die auch auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit achten?

Zunächst freuen wir uns über alle unsere „Mitstreiter*innen“, denn im Gesamtmarkt spielen wir eine sehr kleine Rolle. Zusätzlich muss man wissen, dass ein nachhaltiger Kaffee nicht automatisch auch eine gute Qualität hat oder gut schmeckt.

Unser primäres Ziel war und ist es, unseren Kund*innen einen Kaffee anzubieten, der:

  • ohne besonderes Wissen immer gut gelingt und
  • einfach richtig gut schmeckt.

Dass dieser Kaffee dann auch so nachhaltig wie möglich ist, liegt in unserem Selbstverständnis.

Gründer von earlybird coffee

Gründer von earlybird coffee: Emanuel Vonarx und Merlin Stellwag (Bild: earlybird coffee).

Welche Vorteile bietet mir das earlybird-Kaffeeabo?

Auf unserer Website hat man die Möglichkeit ein Kaffee-Abo einzurichten. Das heißt, nach gewünschtem Intervall wird automatisch frischer Kaffee geschickt. Das Abo kann man bequem im Konto verwalten und jederzeit alle Einstellungen bearbeiten , z.B. die gewünschte Menge des Kaffees oder das Lieferdatum. Dabei gibt es keinerlei Verpflichtungen. Da es uns ebenfalls eine gewissen Erleichterung in der Planung gibt, geben wir im Abo grundsätzlich 12% Rabatt.

Kaffee ist auch unser Nr. 1-Getränk im Büro. Welche Angebote habt ihr speziell für Firmen?

Grundsätzlich bieten wir Kaffee-Service und Beratung für Firmen von 0 bis 1000 Mitarbeiter*innen. Je nach Abnahmemenge bieten wir hier Firmenkundenpreise an.

Zusätzlich haben wir seit Kurzem die erste komplett verpackungsfreie Kaffeeversorgung entwickelt. Dafür nutzen wir speziell entwickelte Mehrwegeimer ohne jeglichen Zusatzaufwand für unsere Kund*innen. Auf unserer Website findet man neben unserem Angebot auch viele Tipps rund um Kaffee fürs Büro.

 

Vielen Dank für das Interview, Emanuel!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an earlybird coffee stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_________________________

Das könnte dich auch interessieren:  Gesunde Kaffeealternative aus Guayusa-Blättern

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen