News & Tipps

Nachhaltige Taschenmesser – Alleskönner für unterwegs

Ein Taschenmesser ist der kleine, praktische Alleskönner unter den Werkzeugen. Ob Schneide, Säge oder Schraubendreher – alle diese Funktionen werden in einem Utensil vereint. Aber Taschenmesser ist nicht gleich Taschenmesser. Bei uns erfährst du, wo die Unterschiede liegen.

Ein Taschenmesser ist der kleine, praktische Alleskönner unter den Werkzeugen. Ob Schneide, Säge oder Schraubendreher – alle diese Funktionen werden in einem Utensil vereint. Aber Taschenmesser ist nicht gleich Taschenmesser. Bei uns erfährst du, wo die Unterschiede liegen.

Mehr zu den Themen:   taschenmesser outdoor werkzeug messer
15.09.2021 | Ein Beitrag von Marvin Lehnert | Bild: Alejandro Pinero Amerio / Unsplash

Gerade erfahrene Camper*innen wissen – beim Camping hält man sich die meiste Zeit in der Natur auf und ist dabei nicht selten auf ein funktionales Werkzeug angewiesen. Taschenmesser bieten dir viele verschiede Einsatzmöglichkeiten, von Messer über Säge und Flaschenöffner bis zur Schere – genau in der Situation, wenn du sie brauchst. Da Taschenmesser aber nicht gleich Taschenmesser ist und die Funktionsergänzungen praktisch unbegrenzt sind, solltest du dir bereits vor einem Kauf darüber Gedanken machen, welche Funktionen dein Taschenmesser erfüllen soll. Wir geben dir im Folgenden einen Überblick zu allen Fragen rund um nachhaltige Taschenmesser.

Jagdmesser, Outdoor-Messer und Taschenmesser – Was sind die Unterschiede?

Im Alltag und der Freizeit vielseitig einsetzbar, sind Taschenmesser gerade auch für Outdoor-Fans unverzichtbar und jederzeit praktisch zur Hand zu haben. Nicht jedes Taschenmesser ist dabei jedoch auch gleichermaßen für jede Art von Einsatz geeignet. Unter anderem gibt es etwa Unterschiede zwischen Jagdmessern, Outdoor-Messern und Taschenmessern. Letzteres verfügt in der Regel über mindestens vier, maximal aber 25 unterschiedliche Werkzeuge für den Gebrauch. Outdoor-Messer, auch Universalmesser genannt, sind Multifunktions-Tools mit oder ohne Klappmechanismus. Ihre Klingen sind meist zwischen acht bis 20 cm lang und teilweise mit Sägeblättern ausgestattet. Oftmals verfügen sie zusätzlich über einen Karabiner, mit dem sie sich befestigen lassen. Auch Jagdmesser sind als klappbare sowie feststehende Ausführung erhältlich, wobei die Klinge häufig zwischen zehn bis 15 cm lang und an einem rutschfesten wie stabilen Griff verbaut ist.

Der nach wie vor wohl immer noch bekannteste Vertreter unter den Taschenmessern ist das Original Schweizer Taschenmesser. Sie erkennst du typischerweise an der Schweizer Flagge, die auf dem Griff aufgedruckt ist. Ein Schweizer Taschenmesser vereint alle wichtigen Funktionen und ist in vielerlei Hinsicht, etwa auch bei Campingausflügen, sehr praktisch zu gebrauchen.


Das Schweizer Taschenmesser vereint eine Vielzahl unterschiedlicher Funktionen (Bild: D.Jans / Unsplash).

Taschenmesser  - die mobilen Werkzeugkoffer

Aufgrund des geringen Eigengewichts kannst du ein Taschenmesser immer bequem beispielsweise im Rucksack transportieren und hast somit unterwegs immer einen kleinen, mobilen Werkzeugkoffer zur Hand, der kaum Platz in Anspruch nimmt und jederzeit eingesetzt werden kann.

Trotz ihrer meist sehr kompakten und handlichen Bauweise vereinen Taschenmesser für gewöhnlich vielfältige Funktionen, die dir in jeder Situation weiterhelfen werden. In Deutschland gibt es jedoch einige Bedingungen, die an den Gebrauch einen Messer gekoppelt sind, damit du es vollkommen ohne Bedenken benutzen darfst.

Was vor dem Kauf eines Taschenmessers zu beachten ist

Bevor du dir ein Taschenmesser kaufst sollte bereits klar sein, für welche Zwecke du das Messer in erster Linie benutzen möchtest. Das entscheidet wiederum darüber, ob für dich ein Messer mit einfacher, oder mit Mehrfachklinge in Frage kommt. Der gewünschte Zweck ist außerdem entscheidend für die individuelle Größe des Taschenmessers. Hierbei erwartet dich eine große Bandbreite verschiedenster Exemplare aus unterschiedlichsten Materialien, in unterschiedlicher Qualität und mit diversen Sonderfunktionen bzw. Extras.

Auch preislich unterscheiden sich Taschenmesser mitunter deutlich voneinander. So kann ein Schweizer Taschenmesser je nach Ausstattungsmerkmalen und Qualität zwischen 10 € bis zu gut und gerne 1200 € kosten. Gesetzlich festgelegt ist bei Messern mit einer Zweihand-Bedienung und feststehendem Messer zudem eine maximale Klingenlänge von 12 Zentimetern, während klappbare Taschenmesser auch über eine längere Klinge verfügen dürfen. Ein generelles Mitführungsverbot besteht hingegen für Butterflymesser, Faustmesser und Springmesser.


Je nach Ausstattung können Taschenmesser zwischen 10 € bis 1200 € kosten (Bild: A.Teoh / Unsplash).

Handling

In der Handhabung sollte dein Taschenmesser relativ einfach sein. Dazu gehört neben leichtem Auf- und Zuklappen gegebenenfalls auch eine Verriegelungsfunktion. All diese Mechanismen sollten leichtgängig sein, da im Fall der Fälle sicher niemand vor der Situation stehen möchte, dass die Verwendung des Messers an der Entriegelung scheitert.

Klinge

Die Klinge ist selbstverständlich eines der entscheidendsten Kriterien beim Kauf eines Taschenmessers. Neben der angemessenen Schärfe ist es hierbei auch wichtig, welche Art von Stahl verwendet wurde und wie widerstandsfähig dieser ist. Nach regelmäßiger Benutzung sollte sich das Taschenmesser außerdem leichtschärfen lassen und keine Anfälligkeit für Rost aufweisen.

Griff

Selbstverständlich sollte dein Taschenmesser gut in der Hand liegen und zudem möglichst ergonomisch geformt sein. Außerdem empfehlen sich rutschfeste Griffe, denn mit dem Messer abrutschen und sich und andere dabei eventuell verletzen, möchte sicherlich keiner. Ein Taschenmesser mit Holzgriff ist hierbei besonders langlebig und pflegeleicht, während Kunststoff wiederum den Vorteil hat, dass er sehr rutschfest ist. Alternativ gibt es auch Taschenmesser mit Griffen aus Metall, die zwar extrem robust, aber auch sehr nässeanfällig sind.

Grundfunktionen eines Taschenmessers

Die am weitesten verbreiteten Taschenmesser sind in der Regel mit 10 bis zwanzig Funktionen ausgestattet, wobei die Anwendungsmöglichkeiten aber oft über der eigentlichen Werkzeuganzahl liegen. Um dir einen groben Überblick zu verschaffen, haben wir dir im Folgenden die häufigsten, grundlegenden Funktionalitäten eines Taschenmessers zusammengefasst.

  • Großes und kleines Messer
  • Dosen- und Deckelöffner
  • Schere
  • Korkenzieher
  • Pinzette
  • Schraubendreher
  • Nagelfeile
  • Säge

Erweitert werden die aufgeführten Grundfunktionen häufig mit:

  • Zange
  • Kabelisolierer
  • Metallsäge
  • Meißel
  • Kugelschreiber

Jedoch hält das breite Modellangebot an Taschenmessern nahezu jede Kombination an Werkzeugen und Funktionalitäten bereit, sodass du genau das Messer findest, das für deine Zwecke perfekt passt.


Das breite Modellangebot an Taschenmessern hält praktisch jede Funktion für dich bereit (Bild: P.Felberbauer / Unsplash).

Was macht ein Taschenmesser nachhaltig?

Nur wenn unser Planet gesund ist, können wir auch langfristig gesund leben. Auch bei Taschenmessern gibt es daher einige wichtige Kriterien, die über die Nachhaltigkeit eines Produkts entscheiden. Darunter fallen in etwa die Beschaffung von Rohstoffen, die Produktion und Produktionsbedingungen, Verpackungsmaterialien oder auch der Vertrieb von Taschenmessern.

Wir haben dir aus diesem Grund im Folgenden eine Auswahl an Anbietern nachhaltig hergestellter Taschenmesser recherchiert, mit denen du auch der Umwelt etwas Gutes tust.

Victorinox

Stark, clever, nachhaltig – das sind die Werte, für die das Schweizer Label Victorinox steht. Sie sind der Vorreiter in Sachen Herstellung nachhaltiger Taschenmesser und halten ein breites Angebot verschiedenster Messer mit unterschiedlichsten Funktionen bereit.

Ganz bewusst verzichtet Victorinox dort wo es möglich ist auf Verpackungsabfälle, und verwendet die bei den Schleifvorgängen der Messer entstehende Wärme, um damit den eigenen Firmensitz sowie 120 zusätzliche Wohnungen zu beheizen. Auch Stahlreste werden nicht einfach weggeworfen, sondern gesammelt zurück ins Stahlwerk gebracht. So schafft es das Unternehmen, jährlich rund 600 Tonnen Stahl aus dem Kühlwasser zu filtern und neu zu verarbeiten. Ursprünglich bezog Victorinox das Holz für den Griff der Taschenmesser aus Gabun in Afrika, inzwischen setzen sie allerdings aus Nachhaltigkeitsgründen auf lokal wachsendes Nussbaumholz.

Güde

Güde bietet ein nachhaltiges Taschenmesser mit den gattungstypisch vorgesehenen Grundfunktionen Edelstahlklinge, Korkenzieher, Kapselheber und Schraubendreher.

Jedes Taschenmesser des Unternehmens wird einzeln und in Handarbeit gefertigt sowie regelmäßig auf seine Qualität kontrolliert, sodass am Ende nur das beste Produkt bei dir ankommt. Die Heftschalen seiner Taschenmesser stellt Güde aus gebrauchten Eichenfässern her. Das bedeutet außerdem, dass Farbton und Maserung bei jedem Messer unterschiedlich ausfallen und kein Exemplar dem anderen gleicht.

Opinel

Opinel bietet spezielle Kindertaschenmesser als Ergänzung zu einer Vielzahl verschiedener, nachhaltiger Taschenmesser. Diese sind mit einer rostfreien Klinge ausgestattet und zudem mit einem bildschönen Olivenholzgriff versehen.

Apropos Olivenholz, dieses bezieht Opinel ausschließlich von der Europäischen Olive, die in erster Linie besonders wegen ihrer essbaren Früchte und der Gewinnung von Olivenöl angepflanzt wird. Sie geben damit also auch einer weiteren Komponente des Europäischen Olivenbaums eine Verwendungsmöglichkeit. Das Holz hat den großen Vorteil, dass es sehr robust ist und eine flache Oberfläche aufweist, mit der das Taschenmesser sicher in der Hand liegt. Für die Lieferung verwendet Opinel zudem eine Holz-Box aus Tannen- und Buchenholz.

Taschenmesser – die praktischen Alleskönner

Taschenmesser sind ein echtes Must-Have für jedes Outdoor-Abenteuer und auch im Alltag ein durchaus nützlicher Begleiter. Ob Messer, Schere, Flaschenöffner oder Säge – in den praktischen Multifunktions-Tools werden viele Funktionen vereint, ohne dafür jedes entsprechende Werkzeug einzeln zur Hand haben zu müssen. Aufgrund ihrer kompakten Bauweise sind Taschenmesser zudem sehr leicht zu transportieren und verstauen. Die Auswahl an verschiedenen Funktions-Kombinationen ist bei den Taschenmessern praktisch endlos, sodass du hier ohne Probleme das richtige Messer für deine Verwendungszwecke finden kannst. Jedoch sind auch Handhabung, Klingenqualität und der Griff entscheidende Faktoren, um dir die Arbeit mit deinem Taschenmesser so gut es geht zu vereinfachen. Mittlerweile gibt es auch eine größer werdende Auswahl an nachhaltigen Taschenmessern, mit denen du gleichzeitig noch die Umwelt schützt.

_________________________________

Auch interessant: Outdoor - weit atmen, weit schauen, weit gehen

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen