News & Tipps

Nachhaltige Hundebetten für den gesunden Schlaf deines Vierbeiners

Nicht nur wir Menschen machen es uns beim Schlafen gemütlich, sondern auch unsere tierischen Lieblinge freuen sich über eine bequeme Schlafmöglichkeit. Wir zeigen dir nachhaltige Hundebetten für erholsame Stunden.

Nicht nur wir Menschen machen es uns beim Schlafen gemütlich, sondern auch unsere tierischen Lieblinge freuen sich über eine bequeme Schlafmöglichkeit. Wir zeigen dir nachhaltige Hundebetten für erholsame Stunden.

Mehr zu den Themen:   hund hundebett schlafen
30.06.2021 | Ein Beitrag von Marvin Lehnert | Bild: Unsplash

Zum flexiblen Ausbreiten oder Hineinkuscheln, zum entspannten Beobachten und Schlafen, außerdem noch gesundheitlich unbedenklich und idealerweise leicht zu reinigen – ein Hundebett muss viele Anforderungen erfüllen, damit sich dein vierbeiniger Freund darin bestens erholen kann. Schließlich verbringen Hunde den Großteil des Tages mit Schlafen und dafür ist ein komfortabler Rückzugsort unerlässlich. Doch bei der doch recht großen Auswahl an Schlafmöglichkeiten fällt die Wahl schwer. Welches Hundebett eignet sich für deinen Hund? Welche Betten sind besonders weich, stabil, pflegeleicht und sehen zudem noch schick aus? Und welche nachhaltigen Lösungen gibt es? Auf diese Fragen möchten wir im Folgenden eingehen.

Wie du die richtige Wahl für ein Hundebett triffst

Heutzutage gehört ein passendes Hundebett zur absoluten Grundausstattung für das Wohl deines Vierbeiners. Jedoch gibt es keine Ausführung, die sich pauschal als die beste Möglichkeit bestimmen lässt. Denn logischerweise benötigen kleine Hunde wie Chihuahuas deutlich weniger Platz als ein ausgewachsener Schäferhund oder Bernhardiner. Daneben spielen auch andere Faktoren wie der Gesundheitszustand eine Rolle. So gibt es für Hunde mit Knochen- oder Bewegungserkrankungen spezielle orthopädische Betten, mit denen ein entspanntes Relaxen möglich ist.


Symbolbild

Grundsätzlich entscheidend für die Wahl des passenden Bettes ist an erster Stelle die Größe deines Hundes. Die Länge des Körbchens sollte mindestens dem Abstand von Stirn zu Schwanzansatz entsprechen und deinem Hund die Möglichkeit geben, sich komplett auszustrecken. Eine gute Polsterung und Verarbeitung sorgen für Langlebigkeit und viel Freude mit dem Hundebett. Auch der Punkt Reinigung darf nicht vernachlässigt werden, da gerade Welpen oft noch nicht stubenrein sind und außerdem ausgiebig ihre Zähne ausprobieren. Einige Hundebetten verfügen daneben noch über Zertifikate, die Schadstofffreiheit und Umweltverträglichkeit belegen und somit die Gesundheit deines Vierbeiners garantieren.

So wählst du den richtigen Standort für das Hundebett

Hunde sind sehr interaktionsfreudige Lebewesen und möchten am liebsten den ganzen Tag in deiner Nähe sein. Trotzdem brauchen sie auch einen ruhigen Ort, an dem sie ungestört sein können. Nicht infrage kommen dabei Plätze, an denen Zugluft herrscht oder auch neben der Heizung, da trockene Luft zu Atemwegserkrankungen deines Hundes führen kann. Wähle für das Hundebett eher eine Stelle, von der aus der Raum gut zu beobachten ist und du immer im Blickfeld deines Hundes bist. Deshalb wäre es definitiv auch eine Überlegung wert, direkt mehrere Hundebetten über die Räume zu verteilen, an denen der Hund eine Rückzugsmöglichkeit hat.


Symbolbild

Unsere Empfehlungen für nachhaltige Hundebetten

Hundebetten lassen sich auch nachhaltig produzieren und schützen so vor schadstoffbedingten Gesundheitsrisiken. Wir stellen dir im Folgenden acht Modelle vor, die deinen Hund glücklich machen.

Duepuntootto – Hundebett Henri

Das Hundebett Henri von Duepuntootto gibt es in vier Größen und ist somit für eine Vielzahl verschiedener Hunderassen geeignet. Der langlebige und kuschelig weiche Außenbezug aus Baumwolle ist sehr widerstandsfähig und wird durch einen Innenbezug mit antibakterieller Wirkung ergänzt. Das Futter lässt sich komplett herausnehmen und ist waschmaschinengeeignet. Außerdem hält die spezielle Kissenfüllung Parasiten auf Distanz und sorgt so für lange Freude mit dem Henri Hundebett, dass es für 269 Euro zu kaufen gibt.

Cloud7 – Hundebett Sleepy Deluxe

Vier einzelne umlaufende Kammern, die mit geräuscharmen Granulat-Kügelchen gefüllt sind, verleihen dem Hundebett Sleepy Deluxe von Cloud7 gute Formstabilität. Die Kammern-Konstruktion wird durch eine separat eingelegte Matratze komplettiert, die nicht durchliegt und auch nach mehreren Jahren in Benutzung ihre Form beibehält. Zur Reinigung sind alle Komponenten des aus Tweed-Stoff bestehenden Hundebetts auf der Unterseite mit einem Klettverschluss verbunden und lassen sich einzeln herausnehmen. Das Sleepy Deluxe ist für 199 Euro zu haben.

Laboni – Hundebett Classic

Das Hundebett Classic von Laboni ist mit einem robusten Bezug und einer hochwertigen ECO COMFORT Matratze ausgestattet, die mühelos Kratzer deines Hundes wegsteckt. Für ein besonderes Wohlfühl-Ambiente sorgt der Soft-Touch-Effekt. Drei Größen geben dir auch hier Flexibilität in der Auswahl – passend zu deinem Hund. Außerdem ist das Hundebett schimmelbeständig, schmutzresistent und wasserabweisend. Um deinem Hund mit dem nachhaltigen, recycelbaren und 100 % Made in Germany produzierten Modell von Laboni etwas Gutes zu tun, musst du mit 195,90 Euro rechnen.


Symbolbild

Dogs in the city – Hundebett Linus

Für das Hundebett Linus von Dogs in the city werden recycelte PET-Flaschen zu einem hochwertigen Bezug verarbeitet. Das schont nicht nur den Planeten, sondern gefällt auch dem Hund und ist außerdem auch noch richtig weich. Das Hundebett ist sehr formstabil und besitzt stützende Eigenschaften für Knochen und Gelenke deines Lieblings. Bezug sowie Innenkissen sind strapazierfähig und resistent gegen Tierhaare. Und das alles für einen erschwinglichen Preis von 119,90 Euro.

PAIKKA – Hundebett Recovery

In dem Hundebett Recovery von PAIKKA ist direkt eine Decke integriert, in der sich dein Hund entspannt einkuscheln kann. Das Material passt sich dabei der Schlafposition individuell nach der Gewichtsverteilung an. In der Herstellung ist PAIKKA dabei sehr nachhaltig und ressourcenschonend unterwegs und nutzt Stoffreste von anderen Betten aus der eigenen Kollektion für die Füllung des Hundebetts. Kostenpunkt sind 149 Euro.

Buddy – Hundebett Sky

Von Menschen mit Behinderung in einer entsprechenden Werkstatt in Handarbeit gefertigt, ist das Hundebett Sky von Buddy für nur 59,90 Euro ein echtes Schnäppchen. Dafür, dass es sehr minimalistisch gehalten wurde, bietet das Hundebett trotzdem Komfort, unterstützt eine gesunde Schlafhaltung und ist pflegeleicht. Die vier erhältlichen Größen sind nach dem Standard 100 Siegel von ÖKO-Tex zertifiziert und garantiert schadstofffrei. Mit einem Nähgarn aus recycelten PET-Flaschen kommt beim Sky Hundebett auch das Thema Nachhaltigkeit nicht zu kurz.


Symbolbild

4 Nooks – Hundebett Liv

Das Hundebett Liv von 4 Nooks besteht aus einer einzigartigen Matratze aus Roggenstroh, das ausschließlich aus ökologischer, deutscher Landwirtschaft stammt. Auch für den Bezug kommen nachhaltige Materialien zum Einsatz. So wird Baumwolle aus zertifiziertem Anbau in Uganda und Kirgisistan zur Produktion herangezogen. Das Ganze gibt es für 249 Euro.

WOOLDOT – Hundebett aus Filz

Ein weiteres besonderes Modell unter den Hundebetten ist die Ausführung aus Filz von WOOLDOT. Diese wird aus sehr pflegeleichter Schurwolle hergestellt werden und in drei Größen preislich zwischen 189-469 Euro variieren. Durch den natürlichen Wollfett-Anteil zieht dieses Hundebett kaum Schmutz an und nimmt nur schwer Gerüche auf. Schurwolle als Ausgangsmaterial ist noch zudem temperaturregulierend und kann damit je nach Jahreszeit eine wärmende, aber auch eine kühlende Wirkung haben. Die WOOLDOT Hundebetten werden in einem Fairtrade-Projekt in Nepal aus 100 % natürlichen und ungiftigen Materialien gefertigt und sind einfach zu reinigen.

Nachhaltige Hundebetten für das Wohl deines Vierbeiners

Hundebetten gibt es in vielen verschiedenen Formen, Größen und Materialien. So kommen unter anderem recycelte PET-Flaschen, Stroh und Baumwolle zum Einsatz, die den Rückzugsort deines Hundes zu einer nachhaltigen Oase machen. Je nach Größe und Marke variiert das preisliche Angebot zwischen 60 und 470 Euro. Eines haben aber alle Hundebetten gemeinsam – sie sind gemütlich und für deinen tierischen Liebling der perfekte Platz zum Wohlfühlen.

_________________________________ 

Auch interessant: Vegetarische Ernährung für meinen Hund – Go or No?

 Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen