Nachhaltige Flip Flops Naturkautschuk als Plastikalternative
News & Tipps

Nachhaltige Flip Flops - Naturkautschuk als Plastikalternative

Wir erklären warum herkömmliche Flip Flops unserer Gesundheit und Umwelt schaden können und nach welchen nachhaltigen Modellen du in diesem Sommer greifen solltest.

Nachhaltige Flip Flops
Designelement

Wir erklären warum herkömmliche Flip Flops unserer Gesundheit und Umwelt schaden können und nach welchen nachhaltigen Modellen du in diesem Sommer greifen solltest.

26.07.2019 I Ein Beitrag von Annalena Bruse-Smith I Bild: pixabay

Bei diesem heißen Wetter ist wohl der einzige Schuh, in dem die Füße nicht dahinschmelzen der Flip Flop. Da wir Flip Flops barfuß tragen, haben wir uns gefragt, was für Materialien verwendet werden, um diesen luftigen Schuh herzustellen.

Warum herkömmliche Flip Flops uns und der Umwelt schaden:

Um herauszufinden, ob und welche Schadstoffe sich in unseren Flip Flops verstecken, hat der WDR sechs verschiedene Flip Flop Modelle in ein Labor geschickt. Erschreckenderweise hat dieser Test ergeben, dass in vier der sechs Modelle Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), Schwermetalle und Phthalate gefunden wurden. Vor allem PAKs gelten als gesundheitsschädlich, da sie im Verdacht stehen krebserregend zu sein. Diese Modelle dürfen dennoch verkauft werden, da sie festgelegte Grenzwerte nicht überschreiten. Dieses Ergebnis ist deshalb so bedenklich, da wir die Flip Flops mit unserer nackten Haut berühren und sie über Stunden hinweg tragen.

Umweltschädlich sind herkömmliche Flip Flops, da sie aus Materialien hergestellt werden, die meist nicht recycelt werden können. Vor allem am Strand werden sie oft vergessen oder liegen gelassen und gelangen nicht selten ins Meer.

Die “Flipflopi” - ein Zeichen gegen die Verschmutzung unserer Meere:

Die Flipflopi ist das erste Segelboot der Welt, das vollständig aus Kunststoffabfällen und (insgesamt 200.000!!) Flip Flops besteht, die an den Stränden und in den Städten an der kenianischen Küste gesammelt wurden. Mit dem Segelboot aus zu 100% recyceltem Kunststoff segelt die Crew um die Welt, um lokale, regionale und globale Gemeinschaften zu inspirieren und in den Kampf für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft einzubeziehen. Die Vision der Crew ist es eine Welt zu schaffen, in der Einwegplastik verboten ist, eine Welt in der die Kreislaufwirtschaft zur Normalität geworden ist. Mit dem Hashtag #plasticrevolution möchten sie eine Bewegung ins Leben rufen und Menschen dazu zu inspirieren Teil der Veränderungen zu werden.

Wir stellen dir die Flip Flop Modelle fünf nachhaltiger Hersteller vor, mit denen du nachhaltig und sorgenfrei durch den Sommer flip floppen kannst.

Souls

Die Flip Flops von Souls heben sich durch ihre Massagesole von der Masse ab. Ein mit Noppen versehenes Fußbett  schafft ein unverwechselbares Wellnessgefühl, denn die Schuhe stimulieren bei jedem Schritt die Reflexzonen der Füße und fördern die Durchblutung. Sowohl die Sohle und das Fußbett sowie Riemchen werden aus Naturkautschuk nach Fairtrade-Richtlinien hergestellt. Die originalen Modell gibt es in den verschiedensten Farbkombinationen in allen Farben des Regenbogens.

Ethletics

Das Label Ethletic verwendet für sein gesamtes Sortiment an Schuhen Bio-Baumwolle und FSC-zertifiziertes Naturkautschuk. Die Zertifizierung schreibt vor, dass die ökologischen Funktionen eines Waldes erhalten bleiben müssen, bedrohte Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben geschützt werden und die Rechte der Einwohner und der Arbeitnehmer gesichert werden müssen. Die Flip Flops der FAIR FLIP COLLECTION sind übrigens ebenfalls Fairtrade-zertifiziert und vegan.

it’s me

Auch die Flip Flops von it’s me werden aus Naturkautschuk hergestellt und sind deshalb auch zu 100% schadstofffrei und biologisch abbaubar. Das Naturkautschuk wird aus nachhaltigem Anbau bezogen und die Bäume in Thailand, aus denen das Kautschuk gewonnen wird, werden nicht beschädigt. Auswählen kannst du bei den Flip Flops zwischen sieben Farben.

Sobras

Die Flip Flops von Sobras werden aus ungefärbtem, pflanzlich gegerbten Leder hergestellt. Das verarbeitete Nappa- und Antikleder wird unter strengen Umwelt-Auflagen produziert.Gefertigt werden die Flip Flops unter fairen Arbeitsbedingungen und fairen Löhnen in kleinen Schuhmacherbetrieben in Griechenland. Das Modell ‘21 gibt es im hellen Braunton oder in Schwarz, jeweils mit hellem Fußbett.

Feelfine’z

Kautschuk scheint die nachhaltigste Plastikalternative zu sein, wenn es um die Herstellung nachhaltiger Flip Flops geht, denn auch die Modelle von Feelfine’z werden zu 100% aus FSC-zertifiziertem Naturkautschuk gefertigt. Im ein- oder zweifarbigen Look, sind die Flip Flops in zehn verschiedenen Ausführungen erhältlich.

Unser Fazit:

Die Alternative für herkömmliche Flip Flops sind ohne Zweifel die vielfältigen Modelle aus Naturkautschuk. Das macht die Schuhe zu 100% natürlich und biologisch abbaubar. Da diese Marken alle die gleichen Materialien verwenden, hast du die Qual der Wahl, denn die Auswahl ist groß. Wenn es etwas schicker sein soll darf es auch ein Flip Flop aus nachhaltigem Leder aus fairer Produktion, wie etwa der von Sobras sein. Die Umstellung vom Plastik-Flip-Flop zum nachhaltigen Flip Flop ist eine einfache und weder deiner Gesundheit, noch der Umwelt.



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen