News & Tipps

Modulare Möbel – die vielfältige Einrichtung zum Puzzeln

Du bist ein Freigeist, magst es nicht dich festzulegen und ziehst gerne um? Dann sind modulare Möbel genau das richtige für dich. Wir stellen dir Hersteller vor und schauen, wie nachhaltig diese sind.

Du bist ein Freigeist, magst es nicht dich festzulegen und ziehst gerne um? Dann sind modulare Möbel genau das richtige für dich. Wir stellen dir Hersteller vor und schauen, wie nachhaltig diese sind.

25.03.2021 | Ein Beitrag von Destina-Meliha Yuecel | Bilder: Unsplash

 

Was sind modulare Möbel?

Nicht nur du, sondern auch diese Möbel wachsen mit, sind gerne flexibel und lieben Umzüge. Mit der zunehmenden Mobilität steigt auch die Nachfrage an flexiblen und anpassungsfähigen Einrichtungen. In einer Generation, die sich nun mal nicht gerne festlegt, viel Veränderung braucht und flexible Lebensentwürfe anstrebt, sind modulare Möbel genau das richtige. Ganz egal, ob es heute Berlin, morgen Stockholm oder auch London ist, diese Möbel machen jeden Umzug und jede Lebensphase mit dir durch.
Auch unsere Wohnungen ändern sich stetig, während sie größer oder auch kleiner werden, werden Raumübergänge fließender und auch Küchen immer offener. Modulare Möbel sind die Antwort auf die sich ständig ändernden Interior-Trends.
Diese anpassungsfähigen Möbelstücke, können nach dem Baukastenprinzip angepasst, erweitert und auch verkleinert werden. Wer Veränderungen liebt, sich gerne ausprobiert und auf neue Looks steht, der kann durch die Multifunktionalität dieser Möbel, seinen kreativen Gedanken freien Lauf lassen und diese so verschieben und arrangieren wie er möchte. Die modularen Möbel wachsen mit dir und tun dies auch weiterhin, wenn du und deine eigene kleine Familie sich erweitern – sie passen sich einfach den neuen Gegebenheiten an und erleichtern dir Veränderungen.
Die Möbel können durch ihre unterschiedlichen Bausteine erweitert, verkleinert oder auch ganz einfach zugeklappt werden. Zudem sind sie praktisch und platzsparend. Hierdurch müssen nicht bei jeder kleinen Änderung in deiner Lebenssituation neue Möbel angeschafft, sondern lediglich angepasst werden. Dabei ist es nicht wichtig, ob es sich um die Küchenmöbel, Schränke, Sofas, Regale oder auch Kindermöbel handelt – modulare Möbel ändern sich mit unserem Alltag. Mit deinen modularen Möbeln führst du also ganz einfach eine langfristige, glückliche Beziehung – ohne heftige Auseinandersetzungen natürlich, denn dieser Partner passt sich dir ja an. Wenn du Veränderungen liebst, gerne mal deinen Wohnort wechselst und sich dein Geschmack stetig verändert, können das auch deine Möbel – und zwar ganz ohne großen Aufwand! Komponiere mit modularen Möbel ganz einfach deine eigenen Schränke, erweitre deine Kommode um Schubladen oder deinen Tisch für den spontanen Besuch. Wer gerne stets unterwegs ist, kann diese Möbel auch für seine Wohnung auf vier Rädern verwenden.
Pass sie an, stell sie um, erweitre sie, verkleinre sie, klapp sie zu und nehme sie mit.
Modulare Möbel sind die Antwort auf deine flexiblen Pläne und Lebenssituationen.
Wer puzzelt schon nicht gerne?

Sind modulare Möbel nachhaltiger?

Die Frage, ob modulare Möbel eine nachhaltigere Alternative zu klassischen Möbeln ist, kann ganz einfach beantwortet werden – ja, definitiv.
Während klassische Möbel zwar zunächst auch sehr praktisch wirken, sind sie das jedoch im direkten Vergleich zu modularen Möbeln nicht, denn sie sind nicht halb so flexibel und anpassbar. Wenn sich Lebenssituationen ändern, Stadtwohnungen kleiner werden oder auch Häuser größer, der Wunsch nach Veränderung aufkommt oder es Familienzuwachs gibt, können klassische Möbel nicht der Veränderung standhalten.
Doch das ist kein Problem, denn die Antwort auf all diese Probleme ist ganz einfach - modulare Möbel. Mit nur wenig Aufwand können diese nämlich durch zusätzliche Bausteine erweitert, angepasst oder auch verkleinert werden. Hierdurch ist die Anschaffung komplett neuer Möbel nicht notwendig und man spart sich die Produktion neuer Möbel, durch welche wieder zusätzliche Rohstoffe überflüssig aufgebraucht werden würden. Hierdurch wird nicht nur dein Geld nachhaltig gewirtschaftet, sondern auch die Produktion von Sperrmüll verringert.
Mit modularen Möbeln kommst du im besten Fall dein ganzes Leben lang aus und bist dabei auch noch nachhaltig unterwegs. Mit den verschiedenen Bausteinen kannst du immer wieder neue Interior-Designs und Möbel schaffen. Somit kannst du dich kreativ ausleben, Geld sparen und nachhaltiger leben.

 

 

Anbieter für modulare Möbel

 

Modulare Regalsysteme

Modulare Regalsysteme eignen sich für jede Lebenssituation und können beim Umzug ganz einfach an neue Gegebenheiten und Veränderungen angepasst werden. Wer mehr Platz für seinen Kram braucht, kann sie erweitern, wer jedoch platzsparender wohnen möchte, kann diese auch flexibel und praktisch umbauen. Wir präsentieren dir Anbieter für modulare Regalsysteme in denen du je nach Belieben, deine Bücher-, Schallplatten- oder auch Ordnersammlung aufbewahren kannst.

  • Cubit

Die Marke Cubit bietet dir eine große Auswahl an modularen Regalsystemen an, die sich flexibel deiner Lebenssituation oder auch deinen Wünschen anpasst. Die einzelnen Regalelemente können ganz unterschiedlich kombiniert und für verschiedene Zwecke verwendet werden. Hierbei kannst du nicht nur zwischen verschiedenen Regalelementen, sondern auch Farben und Materialien entscheiden.

  • Brickbox

BrickBox bietet dir modulare Holzboxen zum Stapeln an. Diese kannst du je nach Belieben ausbauen und erweitern. Die Boxen eignen sich optimal als Aufbewahrungssystem für jegliche Gegenstände. Sie können ganz einfach, ohne jegliches Werkzeug, kombiniert und bewegt werden. Hierdurch können sie sich nicht nur deinen Wohngegebenheiten, sondern auch deinen Wünschen und Bedürfnissen anpasse.

  • Rio

Die Marke Rio stellt ihre modularen Möbel in einer kleinen, regionalen Möbelmanufaktur in Hamburg her. Die Regale von Rio sind nach dem Stecksystem veränderbar. Sie zeichnen sich durch ihren einfachen Auf- und Umbau, ihre Langlebigkeit und ihre modernen Designs aus.

Schrankmodule

Wer seiner Shopping-Sucht nicht Stand halten kann, jedoch gar nicht genug Platz für die ganzen neuen Sachen hat, kann dieses Problem ganz einfach mit Schrankmodulen lösen, denn diese können ganz einfach nach Bedarf erweitert oder auch verkleinert werden. Zudem passen sie sich jedem Zuhause und jeder Lebenssituation an. Wir stellen dir verschiedene Anbieter vor, die dir ein vielfältiges Sortiment an erweiterbaren und flexiblen Schrankmodulen bieten.

  • USM Haller

USM Haller ist ein schweizerisches Familienunternehmen, welches nun schon seit über 50 Jahren für Menschen weltweit Möbel herstellt und gestaltet. Sie sind bekannt für die Langlebigkeit, Flexibilität und die zeitlosen Designs ihrer Möbel.  Somit ist USM Haller auch ein bekannter Hersteller für modulare Möbel.

  • Müller Möbelwerkstätten

Die Schranksysteme von Müller sind ganz unterschiedlich und individuell kombinierbar. Somit kannst du je nach Belieben, deinen Schrank umbauen, erweitern, verkleinern oder auch durch verschiedene Konstellationen designen. Hierbei werden dir 3 verschiedene Höhen und 2 verschiedene Typen angeboten.

  • Shuffle

Shuffle hat es sich zu seinem Ziel gesetzt, die Möbel der zunehmenden Mobilität anzupassen und dir somit dein flexibles Leben, so einfach wie möglich zu gestalten und dich hierbei durch ihre modularen Schranksysteme zu unterstützen. Hierbei ist es ganz egal, ob es sich um den herkömmlichen Kleiderschrank, das Sideboard im Flur, die Kommode für den Fernseher oder auch das Bücherregal handelt. Die Schranksysteme funktionieren nach dem Baukastenprinzip und können mithilfe verschiedener Baustein ganz leicht umgebaut werden.

Modulküchen

Die Modulküchen können nach dem Baukastenprinzip erweitert und verändert werden. Die einzelnen Küchenelemente, wie Spülbecken, Ofen, Herd oder auch klappbarem Esstisch, können je nach Belieben zusammengestellt, erweitert und verkleinert werden. Hierdurch kann die Küche platzsparender gestaltet werden, um sie größer wirken zu lassen oder auch an verschiedene Raumgegebenheiten, wie beispielsweise Schrägen und verwinkelten Räumen, angepasst werden. Wir stellen dir verschiedene Anbieter vor, die dir ein großes Sortiment an modernen Küchenmodulen anbieten. Die Preise variieren hierbei von 300 bis 3.000 Euro.

 

 

  • Siematic

Siematic hat für eines seiner Küchenmodelle 2016 den German Design Award erhalten. Sie bieten dir Küchenelemente an, die wenn Wasser- und Stromanschlüsse vorhanden sind, beim Umzug oder einer sich verändernden Lebenssituation ganz einfach mitgenommen werden können. Die Küchenelemente zeichnen sich durch ihre schlichten und modernen Designs aus, die in jede Lebenslage und Raumgegebenheit passen.

  • Poggenpohl

Poggenpohl folgt bei seinen Modulküchen einem ganz besonders platzsparenden Konzept – Küchen in Schränken. Sie designen Küchen und Bars, welche sich ganz einfach in Schränken verstaut werden können und somit besonders flexibel sind. Hierdurch lässt sich je nach Belieben deine Küche auch in einen anderen Funktionsraum zaubern.

  • Team 7

Team 7 bietet dir eine vielfältige Küche an, welche sich für jede Raumgegebenheit eignet. Diese kann je nach Belieben zusammengestellt und konfiguriert werden. Somit kannst du dein eigenes Küchendesign entwerfen und auf deine Bedürfnisse anpassen. Hierbei bieten sie dir eine große Vielfalt an Designmöglichkeiten, wie beispielsweise elegante und einzigartige Farbglasseiten. Je nach Wunsch, kannst du dein Kochfeld und die Spüle in deine Arbeitsplatte einbauen lassen, dich für eine gewöhnliche Küchenzeile oder auch Kücheninsel entscheiden.

  • MeisterMöbel von Häfele

Auch diese Küchenmodule sind sehr vielfältig und platzsparend. Hierbei handelt es sich um eine zusammenschiebbare Kücheninsel, welche ganz vielfältig gestaltet und ausgefahren werden kann. Es können ganz unterschiedliche Kochelemente hinzugefügt werden, die durch die zusammenklappbare Funktion, nicht einmal viel Platz einnehmen. Ein Highboard mit Geräten ist nur eins von den vielfältigen und praktischen Modulen.

Modulare Kindermöbel

Familien und Kinder wachsen – modulare Möbel wachsen mit. Es ist kein Geheimnis, dass Kinder wachsen, Geschmäcker sich je nach Phase ändern und Familien je nach Bedarf umziehen. Modulare Kindermöbel wachsen mit, indem sie dir die Möglichkeit geben Kinderschränke und Regale zu erweitern oder auch Betten zu vergrößern. Zudem können sie in verschiedenen Kombinationen und Konstellationen ausprobiert und somit an den Geschmack oder jeweiligen Interior-Trend angepasst werden. Du bist traurig, weil dein Kind dir zu schnell größer und älter wird? Kein Problem – mit modularen Möbeln merkst du das gar nicht. Zudem kannst du dein Geld damit nachhaltiger investieren und bist nicht an deine aktuellen Gegebenheiten gebunden. Wir präsentieren dir Anbieter für modulare Kindermöbel, die dir das Leben als wachsende Familie erleichtern möchten.

  • Kindermöbelhersteller de Breuyn

Diese Marke spezialisiert sich besonders auf die Herstellung von Kindermöbeln. Hierbei sind die einzelnen Elemente in einem Kastensystem designt. In der neusten Kollektion bieten sie neben Regalen, Spielkisten und Kleiderschränken, auch Spielelemente, wie Rutschen und Kletterbäume an, die ganz einfach mit den Betten kombiniert werden können.

  • FILOMI

FILOMI konzentriert sich bei der Herstellung der Kindermöbel besonders auf die Langlebigkeit, Sicherheit des Kindes, die Flexibilität, Nachhaltigkeit und ein schlichtes, klares Design. Hierbei achten sie auf klare und reduzierte Farbtöne, die dem Kinderzimmer einen eleganten, sauberen Look geben. Um die optimale Langlebigkeit zu erreichen, werden hochqualitative und robuste Materialien, wie Vollholz oder auch Filz verwendet.

  • Stocubo

Stocubo strebt bei der Herstellung der modularen Möbel ein Design an, welches das Kind auf seinem Weg zum erwachsen werden begleiten soll. Die verschiedenen Module können hierbei je nach Alter und Entwicklungsphase die das Kind gerade durch macht, flexibel verändert und zusammengestellt werden. Je nach Belieben können beispielsweise die Regale erweitert werden, um im Teenageralter mehr Stauraum zu schaffen. Somit legen sie natürlich auch großen Wert auf die Langlebigkeit der Möbel. Die Regale von Stocubo sind deswegen besonders bruch- und biegefestig, robust und stabil.

Modulmöbel für Camper

Wer gerne verreist, immer unterwegs ist und so flexibel wie möglich leben möchte, kann dies ganz einfach mit den speziell angefertigten Modulmöbeln für Wohnmobil oder Auto. Hierdurch können platzsparend Schränke, Betten oder auch Küchen ganz einfach und bequem mitgenommen werden.

  • Biberbox

Biberbox bietet eine Art all-inclusive Box an, mit welcher dem Camper das reisen deutlich erleichtert werden kann. Diese 50kg schwere Box funktioniert nach dem Steckkastenprinzip und kann je nach Belieben mit einem angenehmen Bett, einem gemütlichen Sofa oder einer mobilen Küche ausgestattet sein. Sie besteht zum Großteil aus Birke und kann je nach Wunsch mit Klarlack oder einer Phenolharzbeschichtung gekauft werden. Mit dieser Campingbox hast du beim Verreisen und musst dir keinen Stress bei der Planung machen.

  • Camp Champ

Das Startup namens Camp Champ aus Österreich hat ein Konzept einer mitnehmbaren Küche entworfen hat. Hiermit können die wichtigsten Utensilien ganz einfach in Form einer Box bei Reisen und beim Campen mitgenommen werden. In dieser Küchenbox sind neben vier Gas-Kochstellen, zusätzlich noch hochwertige Töpfe, Pfannen, Teller, Besteck und ein Gewürzregal enthalten. Außerdem bietet der untere Teil der Küchenbox ein Podest, auf welchem die Küche entfaltet werden kann. Durch diese innovative Idee, kann die Küche auch auf Reisen immer ganz einfach mitgenommen werden.

  • Autohimmelbett

Der Name verrät eigentlich schon das Konzept. Hierbei handelt es sich um ein Autohimmelbett, dass in dein Auto eingebaut werden kann. Somit kann jeder der gerne verreist, am liebsten immer unterwegs ist und sich nicht gerne festlegt, seine Reisen mit diesem modularen Möbelstück erleichtern. Ganz egal, ob zum campen oder zur Entspannung bei längeren Reisen mit dem Auto – das Autohimmelbett eignet sich ideal dafür. Somit verwandelst du deinen gewöhnlichen PKW in ein praktisches Wohnmobil. In dieses Autohimmelbett können sich zwei Personen gleichzeitig erholen und entspannen. Zudem hält es ein Gewicht von bis zu 250kg aus. Somit eignet es sich ideal für Menschen die gerne mal auf vier Rädern leben.

 

 

Dein flexibles und praktisches Fazit

Die Nachfrage an modularen Möbeln steigt mit der zunehmenden Mobilität und Bedeutung von Nachhaltigkeit. Wer sich nicht gerne festlegt, erst am Morgen entscheidet, wo das Leben einen heute hinführt und stets Veränderung braucht, wird bei modularen Möbeln mehr als nur fündig. Durch ihre Flexibilität und Anpassbarkeit, können sie Veränderungen mitmachen und ihnen standhalten. Durch die modularen Möbel, können Küchen platzsparender und flexibler sein, Tische bei Bedarf erweitert, Schränke vergrößert und Kinderzimmer verändert werden. Sie wachsen praktisch mit dir und deinem Kind, machen alle Phasen und Veränderungen mit. Somit eignen sich modulare Möbel für jede Lebenssituation, jedes Zuhause und jedes Zimmer. Wer nachhaltig wirtschaften und leben möchte, kann dies mit modularen Möbeln tun. Also worauf wartest du noch? Fang auch du an zu puzzeln

 

_________________________________

 

Mehr zum Thema nachhaltig Wohnen: 17 Ökostromanbieter für deinen grünen Strom - da Ökostrom sinnvoll und nicht teuer ist

 Folg uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen