News & Tipps

Menstruationstassen von OrganiCup - preisgekrönt und nachhaltig

Interview I Die Marke OrganiCup stellt preisgekrönte Menstruationstassen her, die Binden und Tampons ersetzen. Hier erfährst du alles rund um die nachhaltigen Frauen-Hygieneartikel. 

Interview I Die Marke OrganiCup stellt preisgekrönte Menstruationstassen her, die Binden und Tampons ersetzen. Hier erfährst du alles rund um die nachhaltigen Frauen-Hygieneartikel. 

15.04.2020 I Ein Interview geführt von Fiona Hörtrich | Bilder: OrganiCup

Du liebäugelst schon seit einiger Zeit mit einem alternativen und nachhaltigen Produkt für herkömmliche Tampons und Binden, weißt aber nicht so ganz, was du davon halten sollst? Wir haben mit Fiona Lyien Boller von OrganiCup gesprochen und sie erzählt dir mehr über die Menstruationstasse, wie man sie benutzt und was bei OrganiCup gerade sonst so ansteht. Interessant für alle, die die Menstruationstasse noch nicht kannten oder aber bereits schwer begeistert sind.

LifeVERDE: OrganiCup ist die preisgekrönte Menstruationstasse, die Binden und Tampons ersetzt. Wie ist daraus ein Unternehmen entstanden und was macht ihr genau?

FIONA LYIEN BOLLER: OrganiCup ist eine nachhaltige, wiederverwendbare Menstruationsalternative zu Einwegbinden und Tampons. Unsere Mission ist es, die Art und Weise zu verändern, wie Perioden unsere Leben, unsere Körper und unsere Umwelt beeinflusst. Unserer Meinung nach sollten Periodenprodukte weder schädliche Chemie enthalten, noch ein Grund zum Schämen sein. Denn während wir in vielen Ländern einen enormen Zuwachs an nachhaltigen Periodenprodukten sehen, existiert in vielen Regionen noch immer Periodenarmut und Period-Shaming. Viele Frauen schämen sich für ihre Periode. Das ist manchmal kulturellen Ursprungs, oftmals aber auch ein Mangel an Informationen. Daher setzen wir uns aktiv für Aufklärungsarbeit und den Zugang zu Periodenprodukten ein. In Kooperation mit globalen NGOs, Schulen und Gynäkologen, konnten wir bereits über 10.000 OrganiCups spenden.

Wie ist die Idee entstanden, OrganiCup zu gründen?

Der Grundstein war ein Artikel in 2012 in einer dänischen Zeitung über Menstruationstassen und all ihre Vorteile. Trotzdem war der Markt übersäht von Einwegprodukten wie Binden und Tampons. Da wurde uns klar, dass es in den letzten Jahrzenten kaum einen Fortschritt in der Damenhygiene gab und was für eine Auswirkung das nicht nur auf unsere Umwelt, sondern auch auf unsere eigenen Körper hat. Mit unseren nachhaltigen Menstruationstassen möchten wir Frauen eine umweltbewusste und gesündere Menstruationsalternative bieten und das Thema Perioden entstigmatisieren.

Wenn man bedenkt, dass jede Frau in ihrem Leben durchschnittlich 11.000 Einwegprodukte zur Menstruation verwendet und das global zu 200.000 Tonnen Abfall pro Jahr kumuliert, ist es nur eine Frage der Zeit, bis Menstruationstassen eine gängige Wahl zum Menstruationsschutz werden.

Aus welchen Materialien bestehen die Menstruationstassen genau und was macht sie so besonders?

Wir kommen aus Dänemark, ein Land das unter anderem für Design, Minimalismus und Nachhaltigkeit bekannt ist. Wir möchten all diese Werte in unserem Produkt realisieren.

Unser OrganiCup besteht aus weichem, 100% medizinischem Silikon und ist die einzige Tasse auf dem Markt, die AllergyCertified ist. OrganiCup enthält kein BPA oder Latex und ist mit The Vegan Society registriert. Das heißt vegan und selbstverständlich tierversuchsfrei. Zudem verzichten wir auf zusätzliche Farbstoffe und haben 2019 den Mini Cup lanciert. Der Mini erleichtert jungen Mädchen den direkten Einstieg zu einem nachhaltigen Periodenprodukt. Auf den Mini als dritte Größe in unserem Sortiment sind wir besonders stolz, da noch keine andere Marke bislang diese Zielgruppe proaktiv angesprochen hat. Dabei sind die Generationen Y und Z die umweltbewussteste Generation überhaupt.

Könnt ihr kurz schildern, wie genau die Anwendung der OrganiCups funktioniert?

Aller Anfang ist schwer. Das möchten wir garnicht bestreiten. Manche können sich vielleicht an die erste Anwendung von Kontaktlinsen oder Tampons erinnern. Aber sobald man den Dreh raus hat, ist es kinderleicht.

Die Menstruationstasse bildet im eingeführten Zustand ein Vakuum und ist dadurch bis zu 12 Stunden auslaufsicher. Sie sitz wie ein Auffangbecher in der Vagina und sammelt das Periodenblut. Dadurch, dass die Tasse lediglich auffängt, anstatt aufzusaugen, beugt sie Trockenheit und Irritationen vor. Denn viele Vaginalsekrete sind für unseren Hormonhaushalt und PH-Wert äußerst wichtig. Der OrganiCup ist, wenn korrekt eingeführt, nicht spürbar und perfekt für einen aktiven Lifestyle oder für unterwegs.

Eine Anleitung zur detaillierten Anwendung, sowieso das Einsetzen und Entfernen, des OrganiCups ist auf unserer Webseite oder auf unserem Youtube Kanal zu finden.

Wie offen geht ihr selbst mit der Menstruation um im Sinne eures Unternehmens?

Menstruation ist bei uns ein ganz normales Thema. Wir unterhalten uns sowohl im beruflichen als auch privaten Kontext darüber. Ob am Arbeitsplatz oder am Mittagstisch. In unserem Content zeigen wir Blut wie es ist. Rot und nicht blau. Als Unternehmen haben wir eine Verantwortung und möchten eine sichere Umgebung kreieren, in der Fragen gestellt werden können, ausreichend Informationen zur Verfügung gestellt werden und man sich austauschen kann.

Jedes Mitglied von OrganiCup, egal ob männlich oder weiblich, ist ein Botschafter und jeder einzelne von uns ist unglaublich stolz darauf ein Teil dieser wichtigen Mission und einer globalen Bewegung zu sein.

Welche Rolle spielt das Thema Nachhaltigkeit für euch und euer Unternehmen?

Nachhaltigkeit ist das Herz unserer Firma. In allem was wir tun, versuchen wir als Unternehmen und Individuum, unseren Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit zu leisten. Natürlich ist unser Produkt an sich schon nachhaltig, aber wir versuchen auch in Dingen wie der Verpackung umweltbewusst zu sein. So haben wir beispielsweise die Bedienungsanleitung direkt auf die Innenseite des FSC-zertifizierten Kartons gedruckt, um zusätzlichen Abfall einzusparen oder unsere Baumwolltaschen nach GOTS Standard produziert. Aber auch hinter den Kulissen geben wir unser Bestes. Wir ernähren uns im Büro ausschließlich vegetarisch und fahren mit dem Fahrrad zur Arbeit.

Was sind eure Ziele und Wünsche für das restliche Jahr 2020?

Aufgrund der aktuellen Corona Situation, ist unser Herzenswunsch, dass es alle Beteiligten weitestgehend unversehrt aus dieser Krise schaffen. Wir arbeiten nicht nur mit Großkunden, sondern auch mit vielen Kleinbetrieben. Das ist eine schwere Zeit. Wir wünschen uns für 2020, dass diese Krise uns vor allem die Gemeinschaft und den Zusammenhalt lehrt und das Bewusstsein für nachhaltige, wiederverwendbare Periodenprodukte schafft.

Unser unternehmerisches Ziel für das restliche Jahr ist unter anderem die Expansion in die DACH Region. Wir haben 2019 aktiv in Deutschland gestartet und beispielsweise mit Alnatura einen großartigen Kunden gewonnen. Da gibt es aber noch viel unausgeschöpftes Potential.

 

Auch interressant: Nachhaltige Frauen-Hyqiene-Produkte

Mit dem LifeVERDE-Newsletter bist du immer up to date zu den neuesten nachhaltigen Produkten & Dienstleistungen



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen