Lokay mehr als eine grüne Druckerei
News & Tipps

Lokay – mehr als eine grüne Druckerei

INTERVIEW | Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Umweltschutz sind für deutsche Konsumenten und Verbraucher mehr als nur Trendthemen. Immer mehr Menschen achten beim Einkauf auf gesunde, chemiefreie Bio- und Öko-Artikel und bevorzugen Produkte der Fair-Trade-Marken.

INTERVIEW | Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Umweltschutz sind für deutsche Konsumenten und Verbraucher mehr als nur Trendthemen. Immer mehr Menschen achten beim Einkauf auf gesunde, chemiefreie Bio- und Öko-Artikel und bevorzugen Produkte der Fair-Trade-Marken.

Mehr zu den Themen:   nachhaltig drucken
02.05.2017 - Sponsored Post

Gerade die junge Generation hegt verstärkt den Wunsch nach einem naturverbundenen Leben, jedoch sind Themen wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz längst auch in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen.

Das bestätigt unter anderem auch ein Indikatorenbericht des Statistischen Bundesamtes Wiesbaden:

„Inzwischen hat sich der Nachhaltigkeitsansatz als zentrales Prinzip in weiten Teilen der Politik und der Bevölkerung etabliert.“

Kein Wunder also, dass auch die Druckbranche ausgetretene Pfade verlassen muss, um mit wirtschaftlichen und zukunftssicheren Konzepten den ständig zunehmenden Bedarf an ökologischen und nachhaltigen Druck-Produkten umweltbewusster Kunden zu decken.

Ganzheitlicher Umwelt- und Ressourcenschutz seit 2004

Damals galt Ralf Lokay, Inhaber der Druckerei Lokay aus Reinheim, noch als eine Art belächelter Visionär in der Druckbranche, da er sich aus privater Überzeugung heraus dem ganzheitlichen Umwelt- und Ressourcenschutz verschrieb. Dieser entscheidende Vorsprung und viel Engagement sind dafür verantwortlich, dass sich der bis dahin traditionelle Druckbetrieb mit eindeutigen Alleinstellungsmerkmalen erfolgreich neu am Markt etabliert hat. Das Ziel, das Unternehmen Lokay zur umweltfreundlichsten Druckerei Deutschlands zu machen, hat Ralf Lokay und sein Team erreicht. Bereits sechs Jahre nach der Umstrukturierung erfolgte die erste Auszeichnung als „Umweltdruckerei & Familiendruckerei des Jahres“, die zweite erhielt die Umweltdruckerei 2015.

Nachhaltigkeitsnetzwerk mit starken Partnern

Die Reinheimer sind keineswegs Einzelkämpfer. Der Erfolg der Druckerei beruht auf der Zusammenarbeit mit wichtigen Weggefährten. Diese stammen aus dem eigenen Nachhaltigkeits-Netzwerk mit starken Partnern. Eine Mitgliedschaft im Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M. e.V.) – ein Unternehmens-Netzwerk mit großer Strahlkraft innerhalb der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik – ist ebenso Bestandteil, wie die Mitbegründung des „dasselbe in grün e.V.“. Dieser Verband engagierter Unternehmer setzt sich aktiv für mehr Nachhaltigkeit, Austausch, Sichtbarkeit und mehr Einfluss auf das Konsumverhalten der Gesellschaft ein. Das Unternehmen Lokay ist zudem Mitglied in zahlreichen Initiativen und Netzwerken, wie beispielsweise im Umweltforum Rhein-Main e.V. und im Ökoprofit-Klub. Das Ziel ist es, Unternehmen ökologisch zu optimieren und ein lokales Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften in Südhessen zu etablieren.

Ökologisch und umweltfreundlich gedruckte Individualprodukte mit Rund-um-Service

Als Alleinstellungsmerkmal setzt die „wahre Umweltdruckerei“ auf ökologisch und umweltfreundlich gedruckte Individualprodukte mit Rund-um-Service. So stehen bereits in der Gestaltungs- und Konzeptionsphase persönliche Ansprechpartner zur Seite. Die Kunden profitieren von einer exzellenten Nachhaltigkeits-Expertise in den Bereichen Beratung, individuelle und ökologische Weiterverarbeitung sowie bei der Veredelung von Printprodukten.

Lokay verfügt über ein EMAS-Prüfsiegel und das europäische CSR-Siegel „Green Brand“. Für nachhaltige Printprodukte stehen unter anderem FSC-, „Blauer Engel“- und PEFC-zertifizierte Papiere und Kartons zur Verfügung.



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen