News & Tipps

Klimaneutrale Unterwäsche mit dem kleinen Extra - Modibodi im Interview

PRODUKTNEUHEIT | Der Carbon Neutral Seamfree Full Brief ist besonders umweltfreundlich hergestellt. Wie die Herstellung von klimafreundlicher Unterwäsche ablaufen kann, liest du hier.

PRODUKTNEUHEIT | Der Carbon Neutral Seamfree Full Brief ist besonders umweltfreundlich hergestellt. Wie die Herstellung von klimafreundlicher Unterwäsche ablaufen kann, liest du hier.

05.09.2022 | Ein Interview geführt von Dorothea Meyer und Ariane Jäger | Bild: pexels

Unterwäsche ist eines der wichtigsten alltäglichen Kleidungsstücke, bei denen Gemütlichkeit und sicherer Schutz eine wichtige Rolle spielen. Ob die Unterwäsche jedoch nachhaltig und umweltfreundlich hergestellt wurde, ist eine ganz andere Sache. 

Modibodi(*) hat einen Perioden-Slip auf den Markt gebracht, welcher komplett klimaneutral und umweltfreundlich hergestellt ist. Im Interview erzählt uns Sarah Forde, Head of Sustainability and Public Affairs von Modibodi, wie der Carbon Neutral Seamfree Full Brief Slip hergestellt wird und welche Vorteile das Höschen für den Tragekomfort bietet. 

Liebe Sarah, Modibodi hat seit neuestem einen klimaneutralen Slip im Sortiment. Beschreibe uns gerne, was den Carbon Neutral Seamfree Full Brief klimaneutral macht. 

Unser Carbon Neutral Seamfree Full Brief(*) erzeugt laut unserer Lebenszyklusanalyse (LCA) 2,4 kg CO2-Äquivalente pro Produkt. Dabei werden die Verarbeitung der Rohstoffe, die Produktion und der Transport bis zum Ende der Lebensdauer berücksichtigt. Um diese CO2-Emissionen auszugleichen, entziehen wir den globalen Handelsmärkten genau diese Menge, indem wir über unseren Partner C2Zero Emissionszertifikate kaufen, sie vom Markt nehmen und in einem virtuellen Tresor einschließen. Insgesamt kann dies bis zu 10.000 kg ausmachen, und wir fangen gerade erst an!

Für die Entwicklung des Carbon Neutral Seamfree Full Brief hat sich Modibodi mit der Initiative C2Zero zusammengetan. Wozu genau kam die Kooperation für den klimaneutralen Slip zustande? 

Wie Modibodi kommt auch das Start-up-Unternehmen C2Zero aus Australien. Es hilft Firmen, ihre eigenen Umweltauswirkungen zu reduzieren. Modibodi stellt auslaufsichere Unterwäsche her und hat sich dabei entschlossen, die Entstehung von Kohlenstoffemissionen so weit wie möglich zu reduzieren. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir uns die verfügbaren Möglichkeiten angeschaut und unseren Partner C2Zero gefunden. Ihr Ansatz ist anders als der von anderen: Es geht darum, innerhalb eines staatlich regulierten Rahmens große Umweltverschmutzer zu Veränderungen anzutreiben.

Anstatt herkömmliche Kompensationsmaßnahmen wie das Pflanzen von Bäumen zu verwenden, gefiel uns, dass wir unseren Kund*innen eine zusätzliche Möglichkeit bieten konnten, gegen einige der größten Emissionsverursacher der Welt vorzugehen.

Was hat ein klimaneutraler Slip mit Emissionszertifikaten am Hut?

Praktisch alles, was man kaufen kann, verbraucht Energie und verursacht Treibhausgasemissionen, einschließlich Kohlendioxid. Energie wird bei der Produktion von Stoffen, bei der Herstellung, beim Transport, bei der Nutzung des Produkts durch Konsument*innen und am Ende des Lebenszyklus verbraucht. Ein Produkt klimaneutral zu machen, bedeutet sicherzustellen, dass die Auswirkungen der Emissionen, die während seines Lebenszyklus entstehen, gleich Null sind.

Unsere Priorität war es, die Umweltauswirkungen des Carbon Neutral Slips zu verringern, bevor wir irgendeine Form der Kompensation in Betracht zogen. Die Herstellung unseres Carbon Neutral Seamfree Full Brief war ein schrittweiser Prozess:

  • Forschung: Die Lebenszyklusanalyse (LCA) von Modibodi hat die Treibhausgasemissionen jeder Unterhose von der Wiege bis zur Bahre ermittelt. Unsere Panty hat ein CO2-Äquivalent von 2,4 kg. 
  • Reduzieren: Wir treffen Entscheidungen, um unsere Auswirkungen zu verringern wo wir können, indem wir recyceltes Nylon für den Hauptteil des Produkts wählen und unsere Kund*innen über die Produktpflege aufklären, um den Energieverbrauch zu senken (in kaltem Wasser waschen und auf der Leine trocknen). 
  • Wiederverwenden: Wir testen die Waschleistung unserer Unterhosen bis zu 100 Mal, um sicherzustellen, dass sie immer weiter wiederverwendet werden können.
  • Kompensieren: Wir sind eine Partnerschaft mit C2Zero eingegangen, die regulierte Emissionszertifikate kaufen, die so etwas wie "Erlaubnisscheine" sind: Umweltverschmutzende Industrien brauchen diese Zertifikate, um die Umwelt weiterhin in einem unglaublichen Ausmaß zu belasten. C2Zero schließt sie in seinem virtuellen Kohlendioxidtresor weg, wo sie von den großen Verschmutzern nicht mehr verwendet werden können. Oder von irgendjemand anderem. 
  • Transparenz: Die weggesperrten Zertifikate werden in sogenannte Token umgewandelt und können in Waren, Dienstleistungen, Aktivitäten - eigentlich in alles - eingebettet werden. So entstand der Carbon Neutral Seamfree Full Brief. Diese Partnerschaft mit C2Zero gibt unseren Kund*innen einen transparenten, messbaren und direkten Einfluss auf die Reduzierung der Umweltverschmutzung.


Modibodi achtet bei ihrer klimafreundlichen Periodenunterwäsche neben Ressourcenschonung auch auf Langlebigkeit (Bild: Modibodi).

Was macht den Carbon Neutral Seamfree Full Brief außer seiner Klimaneutralität noch besonders?

Der Carbon Neutral Seamfree Full Brief ist Teil der Modibodi Recycled Seamfree Kollektion. Ein Lieblingsstück für alle, die ihren Tag genießen wollen, ohne dass ihre Periode oder leichte Blasenschwäche die Stimmung trüben. Der Slip verfügt über Modibodis wissenschaftlich erprobte, superdünne (3 mm dick) und patentierte Modifier-Technologie, die Flüssigkeit schnell absorbiert, Gerüche einschließt und die Träger*innen trocken hält.

Warum ist der klimaneutrale Slip von Modibodi auch unabhängig von der Periode ein Must-have in der Unterwäsche-Schublade?

Unser Carbon Neutral Seamfree Full Brief(*) hat keine sichtbaren Nähte und ist so ganz besonders diskret. Er ist ideal, um ihn unter dem Lieblingsoutfit zu tragen, wenn wirklich nichts durchscheinen soll.


Der Carbon Neutral Seamfree Full Brief ist nicht nur funktional und angenehm zu tragen, sondern außerdem besonders designt (Bild: Modibodi).

Aus welchen Materialien setzt sich euer neuer Slip zusammen und wie garantiert er, dass er 100 Prozent klimaneutral hergestellt wurde?

Der Recycled Seamfree Style besteht zu 73% aus recyceltem Nylon, das aus Pre-Consumer-Fasern gewonnen wurde und leistet damit sowieso schon einen Beitrag zum Umweltschutz. Klimaneutral ist er, da die Menge an CO2, die der Slip verursacht, gänzlich kompensiert und weggeschlossen wird.

Bis 2023 möchte Modibodi CO2-negativ werden. Bedeutet das, dass sich eure Kund*innen in der nächsten Zeit noch auf weitere Produktneuheiten von euch freuen darf? 

Wir haben uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, bis Ende 2023 CO2-negativ zu sein und wir haben hinter den Kulissen eine Menge getan, um dieses Ziel zu erreichen. Zunächst haben wir eine Ökobilanz für unsere wichtigsten Produkte und Fasern erstellt, um zu verstehen, wo im Lebenszyklus eines Produkts von der Wiege bis zur Bahre Kohlenstoff entsteht. Dann führten wir ein Marken-Kohlenstoff-Audit durch, bei dem wir unsere Scopes eins, zwei und drei bewerteten. Von hier aus haben wir uns angeschaut, wo wir die Emissionen reduzieren können. Der erste und wichtigste Schritt zu einer sinnvollen Veränderung. Wir haben uns die Fasern, die Lieferanten, den Vertrieb und die Nutzung durch die Kund*innen angesehen. Wir können nicht alles beeinflussen, da viele Bereiche der Kohlenstofferzeugung außerhalb unserer Kontrolle liegen, aber wir können ändern, was wir kontrollieren können, und die Emissionssenkung in den Mittelpunkt unserer Geschäftsentscheidungen stellen.

Konkret haben wir mehrere Schlüsselbereiche untersucht, in denen wir die größten Verbesserungen für die Menschen und den Planeten erzielen können: An erster Stelle steht die (Weiter-) Entwicklung von wiederverwendbaren, auslaufsicheren Produkten wie den Carbon Neutral Pants sowie unserer biologisch abbaubaren Unterwäsche.

Wie wir unseren CO2-Ausstoß weiter reduzieren und den CO2-negativ-Status erreichen, ist ein fortlaufender Prozess, an dem wir weiter arbeiten werden, um unser Ziel bis Ende 2023 zu erreichen.

Vielen Dank für das Interview liebe Sarah!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Modibodi stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare – wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

 

(*) mit Stern markierte Links zu Bezugsquellen sind Affiliate-Links: Wenn du hier kaufst, unterstützt du aktiv LifeVERDE.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Der Preis ändert sich für dich dadurch nicht.

_________________________

Das könnte dich auch interessieren:

Nachhaltige Periodenartikel - in der Regel ohne Müll 

4 stylische und nachhaltige Brillenbänder

Nachhaltige Unterwäsche für jeden Anlass

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE


 




Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen