Kindern eine bessere Zukunft schenken mit World Vision
News & Tipps

Kindern eine bessere Zukunft schenken mit World Vision

Anzeige | Eine Patenschaft von World Vision hilft nachhaltig, die Situation der Kinder und ihrer Familien in armen Ländern zu verbessern. Mit den Spenden werden Brunnen gebaut, Schulprojekte gefördert und Chancen auf eine bessere Zukunft ermöglicht.

Anzeige | Eine Patenschaft von World Vision hilft nachhaltig, die Situation der Kinder und ihrer Familien in armen Ländern zu verbessern. Mit den Spenden werden Brunnen gebaut, Schulprojekte gefördert und Chancen auf eine bessere Zukunft ermöglicht.

Mehr zu den Themen:   world vision kinderpatenschaft
06.11.2017

Die meisten Kinder können in den armen Regionen dieser Welt, wie in Simbabwe in Afrika zum Beispiel, nicht zur Schule gehen. Auch spielen sie nicht oder werden eben groß wie die Kinder hier in Europa. Die Kinder in diesen Regionen müssen arbeiten, im Haushalt helfen und ihre Familien unterstützen: So laufen sie täglich kilometerweit zum nächsten Brunnen und das stundenlang, um sauberes Trinkwasser für ihre Geschwister und Eltern zu holen.

Ihre Familien können sich den Schulbesuch außerdem oft gar nicht leisten: sie haben zu wenig Geld, können somit weder Schulbücher, Stifte noch Hefte anschaffen. Und in den Schulen hier fehlt es allgemein an einfachster Ausstattung: es gibt nicht für jeden Schüler Bücher, Stühle und Bänke. Einige Kinder müssen ihre Aufgaben deshalb auf dem Fußboden erledigen.

Wegen der häufigen Dürreperioden ist in Afrika Trinkwasser allgemein knapp, was das Vieh verendet und die Ernte vertrocknet lässt. Das führt wiederrum zu Nahrungsknappheit für die Kinder und ihre Familien. Und auch die medizinische Infrastruktur ist sehr schlecht. Bei Krankheiten können die Kinder und ihre Eltern nicht richtig versorgt werden.

Eine World Vision-Patenschaft hilft 3fach

Die World Vision Patenschafts-Projekte sind auf 15 Jahre angelegt und verbessern die Lebensbedingungen der Kinder und ihrer Familien nachhaltig. Dabei werden die Menschen vor Ort partnerschaftlich in die Arbeit eingebunden, - ganz nach dem Motto: „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Eine Kinderpatenschaft schenkt einem bedürftigen Kind in einem der ärmsten Länder dieser Welt eine bessere Zukunft. Und auch das Umfeld – die Familie und die Region - verändert sich, denn nur so verändert sich das Leben eines Kindes wirklich nachhaltig. Dem Kind in Afrika, aber auch Lateinamerika oder Asien, wird konkret geholfen, indem es medizinisch versorgt wird, es ausreichende Ernährung und Zugang zu sauberem Trinkwasser sowie Bildung erhält.

Die familiäre Situation des Kindes wird verbessert, indem die Familie etwa zu landwirtschaftlichen Anbaumethoden geschult wird. Die Menschen sollen so nach und nach unabhängig von Förderung werden und sich und ihre Kinder selbst versorgen können. Wenn sich die Infrastruktur eines Projektgebietes von World Vision verbessert – durch den Bau neuer Brunnen, Schulen oder Gesundheitsstationen beispielsweise, profitieren alle Bewohner davon.

„Ich sehe was“

Im persönlichen Kontakt – durch Briefe etwa – können die Paten erleben und aus erster Hand erfahren, wie ihre Hilfe konkret wirkt, wie sich das Leben des Patenkindes und seiner Familie zum Positiven verbessert: wie es glücklich heranwächst, spielt, in die Schule geht und wie sich die Familie selbst ernährt.



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen