Suche
News & Tipps

Immer schön basisch bleiben mit Edelsteinseife

Interview I Die basische Edelsteinseife mit Zirbenöl der Marke Michael Droste-Laux neutralisiert Haut und Haar durch den optimalen Einsatz wertvoller Inhaltsstoffe.  

Interview I Die basische Edelsteinseife mit Zirbenöl der Marke Michael Droste-Laux neutralisiert Haut und Haar durch den optimalen Einsatz wertvoller Inhaltsstoffe.  

30.03.2020 I Ein Interview geführt von Dorothea Meyer I Bilder: Michael Droste-Laux

LIVEVERDE: Über die Droste Laux Naturkosmetik-Marke wurde bereits auf LifeVERDE ausführlich berichtet. Heute soll es speziell um Ihre basische Edelsteinseife mit Zirbenöl gehen. Was genau macht die Seife so besonders? 

MICHAEL DROSTE-LAUX: Unsere Basische Edelsteinseife mit Zirbenöl wurde im gleichen Geistesblitz und Welt-Bewusstsein entwickelt wie unser Basisches Edelsteinbad. Zu den Gemeinsamkeiten gehört der gleiche pH-Wert 9,5, die Zutaten Rügener Heilkreide, Schweizer Heilgesteinsmehl, die Edelsteinmischung aus Aquamarin, Rosenquarz und Bergkristall, die zusammen bekanntlich jedes unserer Produkte ausmachen. Um den kontroversen Diskussionen um Palmöl auszuweichen, bildet verseiftes Oliven- und Kokosöl die Basis. Für das gewisse Etwas und für die Sinne haben wir reines ätherisches Zirbenöl aus Südtirol gewählt. Der Zusatz von Weizenprotein begünstigt die Verwendung der Edelsteinseife als Ganzkörper-und Haarseife. Und als weitere Besonderheit will ich das Seifenkraut aus der botanischen Pflanzengruppe der Saponine erwähnen. Saponine, abgeleitet vom lateinischen Wort für Seife, sind biologische Verbindungen, die nur in pflanzlichen Geweben gebildet werden. Sie setzen die Oberflächenspannung von Flüssigkeiten herab und bilden aus Wasser und Luft den Schaum. Dieser löst und beseitigt Schmutzpartikel, die unter fließendem Wasser weggespült werden. Von der Konzeption bis zur Vollendung ist diese Feinseife ein exzellentes Produkt. Das spiegelt sich auch in der Verpackung wider. Die zweigeteilte Schachtel wird von Hand aus FSC zertifizierten Papierbögen aus verantwortungsvollen Quellen zusammengefaltet und besticht durch Reduktion.

Gefühlt erleben feste Seifen eine Renaissance. Ist das so?

Feste Seifen erleben nicht nur ‚gefühlt‘ ein Comeback, sondern einen tatsächlichen Nachfragesog. Vor dem aktuellen Hintergrund der weltweiten Gesundheits- und Wirtschaftslage und des Nullpunktes bzw. dem Beginn einer neuen Epoche kenne ich kein Körperpflegemittel, das gefragter ist als die klassische Seife. Sie ist die wichtigste Hygiene-und beste Schutzmaßnahme vor potentiellen Infektionen durch Viren. Die Seifenregale sind leergefegt. Ich habe in all meinen Büchern immer darauf hingewiesen, dass für die tägliche Reinigung von Kopf bis Fuß Wasser und Seife völlig ausreichen. Meiner Ansicht nach sollten Sie für die Hautgesundheit synthetische Waschstücke (Syndets) mit sauren pH-Werten von 5,5 meiden und basische (alkalische) Naturseifen bevorzugen. Entscheidend sind die reinen Zutaten und basische pH-Werte um 9,5 für eine regulierende Hautosmose.

Wie machen Sie die Edelsteinseife basisch und inwiefern wirkt sich das positiv auf die Hände aus?

Unserer Zusatzbezeichnung Basische Mineral & Edelstein Naturkosmetik bei allen Produkten beschreibt, worum es sich handelt. Wenn Sie Rügener Heilkreide, das Schweizer Heilgesteinsmehl aus Kreide, Kieselerde und Magnesium und die Edelsteinmischung mit Wasser verrühren, bekommen Sie eine basische und mineralische Heilpaste. Mit der Zugabe unterschiedlicher pflanzlichen Öle und Konsistenzen entstehen verschiedene Gesichts- und Körperpflegeprodukte wie eben auch die Edelsteinseife. Bei anderen Naturseifen resultiert der basische pH-Wert durch Sieden wässriger Pottasche- und Sodalösungen mit Pflanzenölen.

Im basischen Bereich werden vermehrt die Talgdrüsen angeregt und hauteigene Lipide hergestellt. Die Haut produziert also wieder ihren eigenen Fettfilm und reguliert die wasserhaltigen Anteile in der Hornhaut. Unsere Großeltern wuschen sich mit basischer Kernseife und kurierten mit einer Seifenlauge Nagelbettentzündungen und offene Wunden. Durch den osmotischen Druck, durch das Konzentrationsgefälle, durch die positive Ladung der Säuremoleküle und die negative Ladung der Seifenmoleküle zogen sie Giftstoffe aus dem Gewebe. Nach heutiger wissenschaftlicher Lehrmeinung zerstörten die Menschen permanent ihren Säureschutzmantel. Doch der Säureschutzmantel ist nichts anderes als eine Fehlinterpretation und/oder ein Marketing-Gag der Dermatologie und Kosmetikindustrie. Aber das ist eine andere komplexe Geschichte.

Ein wichtiger Bestandteil der Edelsteinseife ist Zirbenöl. Warum haben Sie speziell dieses Öl gewählt?

Zirbenöl steht in der Zutatenliste ganz weit vorn. Es wird aus den Zapfen, Nadeln und dem Holz der Zirben gewonnen. Wer einmal das Vergnügen hatte, in einem Schlafzimmer aus Zirbenholz zu nächtigen, weiß um den balsamisch warmen Duft, der die Seele berührt und für einen erholsamen Schlaf sorgt. Die Aromen der Zirbelkiefer regen die Dopamin-Produktion an, die für die Bildung der Glückshormone zuständig ist. Nicht zufällig ist die Signatur einer kleinen Drüse im Zentrum des Gehirns, die Zirbeldrüse, kieferzapfenförmig ausgebildet. Die Zirbeldrüse ist außerordentlich wichtig für unsere körperliche und geistige Gesundheit, weil sie die beiden Hormone Serotonin und Melanin steuert. Diese beiden Botenstoffe bestimmen die innere Uhr, leiten in allen Nervenzellen elektrische Impulse weiter und regulieren den Schlaf. Zirbenöl aktiviert die Zirbeldrüse und steigert unsere Spiritualität und Intuition. Ich bin mir sicher, Spiritualität und Intuition werden nach Greta Thunberg und Corona-Zeiten nicht mehr als neu gemachte Esoterik abfällig behandelt, sondern als inspirierende philosophische Form völlig normal werden. Außerdem riecht das Öl fantastisch und gibt unserer Edelsteinseife die Duftnote.

Was ist Ihnen bei der Produktion der Seife und Ihren Inhaltsstoffen besonders wichtig?

Die Wege, die ein Stück Seife nehmen kann, sind ebenso verschieden wie die Preise als Endprodukt. Wir wollten eine einzigartige Feinseife, die dem Gedanken einer minimalistischen Lebensweise bei einem Maximum an Lebensqualität folgt. Alle wertvollen Zutaten in harmonischer Abstimmung und die Herstellung in einer der ältesten Seifenmanufakturen in Deutschland bewirken zusammen ein reines Gewissen und Glücksgefühl. Weniger schädlicher Überfluss, weniger billiger Konsum und dafür mehr Freude an schönen Dingen lässt uns ganz anders auf das Leben und das wirklich Wesentliche blicken.



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen