Hochfunktionale Laufshirts von thoni mara
News & Tipps

Hochfunktionale Laufshirts von thoni mara

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Geschäftsführer der nautilus skin touch gmbh & co kg, Christian Schwab, ist selbst ambitionierter Marathonläufer. Sein Ziel war es, Laufshirts zu entwickeln, die in der Funktion den herkömmlichen Produkten überlegen sein sollten: Neben den technischen Aspekten, sollten dies Shirts zusätzlich ein anspruchsvolles, modisches Design haben.

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Geschäftsführer der nautilus skin touch gmbh & co kg, Christian Schwab, ist selbst ambitionierter Marathonläufer. Sein Ziel war es, Laufshirts zu entwickeln, die in der Funktion den herkömmlichen Produkten überlegen sein sollten: Neben den technischen Aspekten, sollten dies Shirts zusätzlich ein anspruchsvolles, modisches Design haben.

11.01.2017 - das Interview führte Gessica Mirra

LifeVERDE: Herr Schwab, können Sie uns etwas zur Entstehungsgeschichte der Marke thoni mara erzählen?

Christian Schwab, Geschäftsführer thoni mara: Das Unternehmen nautilus skin touch GmbH & Co Wäsche- und Badebekleidungs KG wurde im Juli 1998 gegründet. Firmensitz und Produktionsstätte ist Thum, ein kleiner Ort inmitten des Erzgebirges (Sachsen), dem ehemaligen Zentrum der Strumpfindustrie in Deutschland.

Das Unternehmen kann auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken. Erbaut wurde das 4-stöckige und 2500m² große Gebäude bereits 1911 und beschäftigte bis zu 150 Mitarbeiter in Strickerei und Näherei. 1972 Jahre wurde dann die Eigentümerfamilie Hofmann enteignet und es entstand ein volkseigener Betrieb (VEB Strandmoden Geyer). Nach der Reprivatisierung 1990 führte der Enkel des einstigen Gründers das Unternehmen weiter, bis die Familie Schwab 1996 Unternehmen und Gebäude übernahmen.

Nautilus skin touch hat sich auf die Entwicklung und Produktion nahtloser, hochfunktioneller Unterwäsche und Shirts spezialisiert. Zu den Kunden gehören namenhafte europäische Sportmarken.

Am Standort Jahnsbach sind derzeit 27 Mitarbeiter/innen in Näherei und Strickerei beschäftigt. 2007 entstand die Idee, eine Kollektion von hochfunktionellen Laufshirts zu entwickeln. Ich, selbst ambitionierter Marathonläufer, erfand die Marke „thoni mara“, zusammengesetzt aus den Bestandteilen des Begriffs „Marathoni“, dem Marathonläufer. Zielsetzung war es, ein Shirt zu entwickeln, das in seiner Funktion den herkömmlichen Produkten überlegen sein sollte. Da vergleichbare Produkte meist die technischen Aspekte betonten, sollte dieses Shirt zusätzlich ein anspruchsvolles, modisches Design haben.

In einem ersten Test, anlässlich des Bamberger Weltkulturerbelaufs (21,1km) am 06. Mai 2007, wurden die Shirts erstmalig von 22 Läuferinnen und Läufern getragen. Die Läufer waren von der Qualität, der Funktion und dem Design begeistert! Nun war klar, dass ich als Dipl. Designer diese Idee weiterverfolgen musste. Die erste Kollektion wurde bereits Mitte Juli 2007 vorgestellt und an erste Fachhändler verkauft. Die bisherigen Höhepunkte der jungen Markengeschichte sind die Nominierung zu den Finalisten beim ispo BrandNew Award 2010, der Gewinn des QUERDENKER–Awards 2010 sowie der Gewinn des RUNNER´s WORLD Trail-Awards 2013. Dazu kommen viele Auszeichnungen für einzelne Produkte, wie z.B. unsere Laufjacke.

Welche Firmenphilosophie verfolgen Sie?

Einer der Gründe für den Erfolg von thoni mara sieht man im aktuellen Umdenken, hin zu einer gesünderen und nachhaltigeren Lebensweise. Das Gütesiegel "Made in Germany" tritt deshalb als Verkaufsargument immer mehr in den Vordergrund. Der "Von Hier-Gedanke" in Form vom Interesse am Herstellungsort und den Produktionsbedingungen wird immer wichtiger. Oft ist "Made in Germany" allerdings erklärungsbedürftig, da diese Auszeichnung nicht offiziell messbar und transparent vergeben wird und sich auch Unternehmen damit schmücken, welche lediglich die Entwicklung in Deutschland durchführen. Bei uns ist das anders. An unserem Produktionsstandort in Thum werden die thoni mara-Stoffe eigens entwickelt, gestrickt, zugeschnitten, genäht und verpackt. Das ist alles sehr leicht nachvollziehbar und transparent. Und wenn sich ein Kunde davon selbst überzeugen will, stehen unsere Türen immer offen. Wir sind ein greifbares Unternehmen und möchten auch in Zukunft immer nahbar für unsere Kunden bleiben.

Allerdings muss auch die Funktion und Qualität stimmen. So weiß man im Erzgebirge nur zu gut, dass jeder Kunde unterschiedlich ist und auch unterschiedliche Vorstellungen und Anforderungen an das Produkt hat. Es gibt ebenso eine Vielzahl an Kunden, die das Tragegefühl in Kombination mit der Funktion, sowie Qualität der thoni mara-Artikel wertschätzen und es ein willkommener Zusatz ist, dass diese auch noch in Deutschland produziert worden sind. Das alles gibt es zu Preisen, die auf dem Niveau der großen Mitbewerber liegen, die ausnahmslos in Asien produzieren.

Welche Produkte bieten Sie an wen richtet sich Ihr Angebot?

Thoni mara bietet Laufbekleidung Made in Germany an. Von Shirts, über Hosen, hin zu Laufjacken und Accessoires bieten wir alles was das Läuferherz begehrt. Das Angebot richtet sich an alle Läufer, sowohl im Profi- als auch im Hobbybereich, sowie aktive Menschen die Wert auf Qualität und Funktion bei ihrer Bekleidung legen. Denn nicht nur Läufer wissen dies zu schätzen, so kommen u.a. auch im Skilanglauf/-abfahrt, Wandern, Rudern oder gar im Fitnessbereich unsere Seamless-Artikel zum Einsatz.

Was schätzen Ihre Kunden ganz besonders? Welches Feedback erhalten Sie?

Unsere Kunden schätzen, dass unsere Funktionsbekleidung ein ganz besonderes Tragegefühl hat. Durch den eigens hergestellten thoni mara Stoff, sowie die nahtarme Rundstrickproduktion können wir einen individuell abgestimmten Artikel schaffen, welcher nicht in einer Massenfertigung aus Nahost zu vergleichen ist.

Hier ein Einblick über die Funktion unseres thoni mara Stoffs:

Bei dem Stoff handelt es sich um eine 2-lagige Single-Jersey Konstruktion (60%PA- 40%PP). Auf der Wareninnenseite liegt eine Polypropylenfaser, welche die Eigenschaft hat, kein Wasser aufzunehmen (hydrophob). Auf der Warenaußenseite liegt eine spezielle Polyamidfaser, deren schiffsschraubenartiger Querschnitt einen schnellen Transport der Feuchtigkeit nach außen und dann eine großflächige Verteilung bewirkt. Dadurch bleibt die Haut trockener und das Shirt kann schneller rücktrocknen. Dieser Effekt optimiert außerdem die Klimaregulierung und fördert die Atmungsaktivität. Die Polypropylenfaser ist antibakteriell, da sich keine Bakterien an ihr absetzen können.

Außerdem sind wir einer der wenigen Produzenten, welche wirklich noch in Deutschland produzieren. Dieser Punkt wird auch den Kunden immer wichtiger. So bekommen wir gerade von der veganen Bewegung einen hohen Zuspruch.

Was unterscheidet Ihre Sportmode konkret von konventionellen? Können Sie ein paar Beispiele nennen?

Die thoni mara Textilien sind überwiegend nahtlos (seamless) rundgestrickt. Das bedeutet, dass an den Seiten und am Bund keine Nähte verlaufen, die reiben könnten. Dies ist wichtig, da bspw. die Shirts körpernah getragen werden sollten, um ihre volle Funktion zu entfalten. Der Stoff zeichnet sich durch eine hohe Elastizität in alle Richtungen aus, so dass sich das Shirt der individuellen Anatomie optimal anpassen kann, ohne dabei einzuengen. Die Stricktechnik ermöglicht es außerdem, gezielt Strukturbereiche einzustricken, welche die Funktion verstärken und dies farblich verdeutlichen. Diese Bereiche sind bei thoni mara nicht nur Funktionszonen mit fantasievollen Namen (wie bei so manchen Mitbewerbern), sondern gestalterisches Mittel für das Gesamtdesign.

  • Produktion in Deutschland
  • Entwickelt vom Läufer (Christian Schwab - Geschäftsführer) für Läufer
  • Nichtscheuernd durch den thoni mara Stoff
  • Knallige Farben und frische Designs
  • Funktion und Qualität zu einem fairen Preis
  • Besonderes Tragegefühl
  • Perfekte ergonomische Passform – fühlt sich an wie eine 2. Haut

Wie leben Sie im Unternehmen Nachhaltigkeit?

Da wir unsere Stoffe selbst produzieren und dazu lediglich das Garn einkaufen sparen wie sehr viel Transportwege. Auch das Garn beziehen wir aus Deutschland und die Stoffe die wir selbst nicht über das Rundstrickverfahren herstellen können, wie z.B. für unsere Laufjacken ordern wir bewusst aus der EU bzw. der Schweiz. Weiterhin schaffen wir mit dem Produktionsstandort in Thum/Sachsen Arbeitsplätze und können somit ausgebildetes Fachpersonal in der Region erhalten. Thoni mara unterstützt außerdem Projekte wie „Laufen gegen Leiden“. Welche Laufevents organisieren und so Spenden für den Tierschutz, sowie für soziale Projekte generieren.

Vor welche Herausforderungen stellt Sie der Nachhaltigkeitsaspekt eventuell?

Die Herausforderung besteht darin, dass zwar die Nachfrage nach nachhaltiger Kleidung gestiegen ist, aber oft ist den Kunden das Bewusstsein für die Preisstruktur abhandengekommen. Im Vergleich zu unseren großen Mitbewerbern liegen wir preislich zwar im gleichen Bereich oder sogar noch etwas untendrunter. Hingegen ist es nicht möglich mit Discountern preislich mitzuhalten, welche mittlerweile schon in jedem Supermarkt Sportbekleidung anbieten.

Innerbetrieblich besteht die Herausforderung vor allem darin Nachwuchskräfte im Textilbereich auszubilden. Der Beruf Modenäher, Textilmaschinenführer oder Mechaniker für unsere Maschinen ist leider auf Grund der wenigen Arbeitsmöglichkeiten in Deutschland ein selten nachgefragter Ausbildungsberuf.

Welche Trends im Bereich "Nachhaltige Mode" finden Sie besonders spannend?

Sehr spannend verfolgen wir den Trend der Verbindung von nachhaltiger und veganer Mode. Noch vor ein paar Jahren hätten wir komisch geschaut, wenn jemand zu uns gekommen wäre und gefragt hätte ob wir „vegane Shirts“ haben. Heute ist es für uns ganz normal. Und wir sind uns sicher, dass dies erst der Anfang ist und sich diese Bewegung auf weitere Lebensbereiche ausweiten wird.

Verraten Sie uns, wie sich Ihr grünes Angebot weiterentwickeln wird?

Wir werden weiterhin auf den Produktionsstandort in Deutschland setzen, um die Qualität und Flexibilität zu erhalten, sowie alle weiteren Vorteile die wir daraus ziehen. Denn das macht thoni mara aus – Dein Lauf. Unser Weg.

Deutschlands Grüner-Newsletter - Jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen