"Grüne Kuscheltiere": aus BioBaumwolle und gefüllt mit Buchweizen und Hirsespelz
News & Tipps

"Grüne Kuscheltiere": aus Bio-Baumwolle und gefüllt mit Buchweizen und Hirsespelz

Christiane Sorgalla hatte die Idee für einen Bio-Spielzeug-Shop mit der Geburt ihrer Tochter. Sie wollte ihr langlebiges und gesundheitlich unbedenkliches Spielzeug in die Hand geben.

Christiane Sorgalla hatte die Idee für einen Bio-Spielzeug-Shop mit der Geburt ihrer Tochter. Sie wollte ihr langlebiges und gesundheitlich unbedenkliches Spielzeug in die Hand geben.

Mehr zu den Themen:   nachhaltiges spielzeug
10.07.2017

LifeVERDE: Frau Sorgalla, was unterscheidet das Kinderspielzeug von Bio-Spielzeug.de von anderem?

Christiane Sorgalla: Wir führen in unserem Online-Shop ausschließlich Bio-Spielzeug, das heißt Spielzeug aus natürlichen Materialien. Die Idee für den Bio-Spielzeug Shop ist mit der Geburt unserer Tochter entstanden. Wir haben festgestellt, dass es wirklich wichtig ist, seinem Kind gutes, langlebiges und vor allem gesundheitlich unbedenkliches Spielzeug in die Hand zu geben. Gerade im Babyalter hat unsere Tochter, wie alle Babys, alles in den Mund genommen. Da war es uns sehr wichtig, Spielzeug zu haben, auf dem Sie nach Herzenslust herumkauen konnte.

Welches Kinderspielzeug bieten Sie an und welches erfreut sich besonderer Beliebtheit?

Das Spielzeug, das Sie in unserem Shop finden, haben wir sorgfältig ausgewählt. Wir führen nur Spielzeug, das unseren Auswahlkriterien und Qualitätsansprüchen gerecht wird. Unser Bio-Spielzeug ist traditionell und für Babys und Kinder bis ins Grundschulalter perfekt geeignet. Traditionell bedeutet hier nicht angestaubt und alt, sondern nachhaltig, zeitlos und langlebig. Uns ist es wichtig, dass an unserem Spielzeug nicht nur die Kinder, für die es gekauft wurde, Spaß haben, sondern auch noch deren Geschwister und dann später vielleicht die eigenen Kinder. Es ist doch einfach toll, wenn man seiner Tochter mal ein Kuscheltier schenken kann, mit dem man selbst als Kind schon gespielt hat. Das hat einen ganz besonderen Wert.

Wir haben eine ganze Reihe von Produkten, die sehr beliebt sind. Bei den Bio-Kuscheltieren ist es zum Beispiel der Affe Toto von Kallisto Stofftiere, der ist echt cool, den verschenke ich selbst sehr gern. Beliebt sind auch die Stofftiere von Senger, die sind ganz weich. Im Holzspielzeug-Bereich ist Wooden Story sehr beliebt. Das Spielzeug sieht toll aus und fühlt sich durch das Bienenwachs-Finish sehr gut an.

Woraus bestehen dann Ihre Kuscheltiere oder auch die Spielzeugautos?

Alle Spielsachen sind aus natürlichen Materialien. Im Bereich der Plüschtiere ist das meist Bio-Baumwolle. Gefüllt sind die Kuscheltiere mit unterschiedlichen natürlichen Materialien. Sehr oft mit Schafwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung, aber auch mit Bio-Baumwolle, Buchweizen oder Hirsespelz.

Unsere Spielzeugautos bestehen, wie all unsere Holzspielsachen, aus natürlichem Holz. Hier ist es uns wichtig, dass das Holz auch Holz bleibt und nicht mit Lackfarben überpinselt ist. Das Holz unserer Holzspielsachen ist lediglich mit Planzenölen oder natürlichen Wachsen veredelt. Die Spielsachen, die gefärbt sind, sind mit natürlichen Farben gefärbt und die schöne und individuelle Holzmaserung bleibt gut erkennbar. Die Hersteller verwenden einheimisches Holz der verschiedensten Baumarten. Kinder können das Holzspielzeug also in den Mund nehmen und die Eltern können das mit einem ruhigen Gewissen zulassen. Das ist uns sehr wichtig.

Wo wird das Spielzeug produziert und ist die Lieferkette für Sie transparent?

Die meisten unserer Hersteller kommen aus Deutschland und produzieren auch hier. Es gibt in anderen europäischen Ländern auch zahlreiche Hersteller, die seit vielen Jahren mit viel Leidenschaft Bio-Spielzeug herstellen. Wir haben uns für unseren Shop beispielsweise für Holzspielzeug von Lotes Toys aus Lettland und Wooden Story aus Polen entschieden und haben auch noch weitere Hersteller im Auge, die wir im Laufe der Zeit ins Sortiment aufnehmen werden.

Die Lieferkette kann ich als transparent bezeichnen. Bio-Materialien, besonders im Baumwollbereich, müssen ja als Bio zertifiziert werden und allen Herstellern liegen die entsprechenden Zertifikate vor. Unsere Hersteller sind auch Firmen, die nicht riesengroß sind, das heißt, man spricht meist direkt mit dem Gründer oder Firmeninhaber und das sind inzwischen sehr intensive Beziehungen, was zum einen angenehm ist und zum anderen Vorteile für beide Seiten bietet. Man kann schnell Erfahrungen und Kundenfeedback weitergeben, was dann an der richtigen Stelle landet und ernst genommen wird.

Spielt das Thema nachhaltige Spielzeuge Ihrer Meinung nach eine große Rolle in unserer Gesellschaft? Wie weit ist das Wissen über „grünes Kinderspielzeug“ verbreitet?

Alle, für die Bio und Nachhaltigkeit auch in anderen Lebensbereichen eine Rolle spielt, zum Beispiel beim Kauf von Lebensmitteln oder Textilien, spielen Bio und Nachhaltigkeit auch bei Spielzeug eine Rolle. Schließich ist einem die Gesundheit und das Wohlbefinden der eigenen Kinder mindestens genauso wichtig, wie die eigene, wenn nicht sogar noch mehr. Man spürt, dass das Bewusstsein dafür stetig wächst, auch daran, dass viele Hersteller in diesem Bereich dazukommen oder namhafte Firmen eine Bio-Linie in ihr Sortiment aufnehmen.

Das Wissen über „grünes Spielzeug“ empfinde ich als noch nicht so weit verbreitet. Ich finde dafür gibt es verschiedene Gründe. Zum Beispiel muss man erst einmal mit grünem Spielzeug in Kontakt kommen und sich informieren. Was ist grünes Spielzeug überhaupt, was bedeutet bio im Bereich Spielzeug, woran erkenne ich es und so weiter. Dann muss natürlich das Verständnis für Bio-Spielzeug geschaffen werden. Der Kunde muss beispielsweise verstehen, warum das handgefertigte Plüschtier aus Bio-Materialien einfach deutlich mehr kostet als das aus Polyester und dass das auch o.k. ist, da es wirklich besser ist fürs Kind.

Woran können sich Verbraucher orientieren, wenn sie ökologisches oder nachhaltiges Spielzeug suchen?

Im Holzbereich ist es sehr einfach: Alles, was sehr bunt ist und glänzt und wo man die Holzmaserung nicht mehr erkennen kann, ist lackiert und damit nicht bio. Bio-Holzspielzeug ist meist ungefärbt und lediglich mit pflanzlichen Ölen geölt. Einige Hersteller nutzen auch Farben auf pflanzlicher Basis. Hier sieht man die schöne Holzmaserung auch noch durch, da das Holz eingefärbt wird.

Im Bereich Plüsch ist es schon etwas schwieriger. Grundsätzlich sind die Baumwollstoffe nicht so weich und langhaarig, wie Polyester-Stoffe. Die Samenhaare der Baumwolle sind, bis auf die natürliche Länge, von der Haptik und Stärke immer ähnlich und werden eher zu kurzhaarigem Plüsch weiterverarbeitet. Daneben kann man sich an den Etiketten gut orientieren und hier auf Materialien wie kba-Baumwolle (Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau), GOTS zertifizierte Stoffe oder kbt-Wolle (Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung) achten. Für alle, die mehr über die wichtigsten Materialien im Bereich Bio-Spielzeug wissen möchten, kann ich unseren Blog-Beitrag über Bio-Spielzeug empfehlen.

Vor welchen Herausforderungen stehen Sie aktuell zum Thema Nachhaltigkeit?

Unsere größte Herausforderung ist weniger mangelnde Nachfrage, da wie oben beschrieben, das Bewusstsein für Bio stetig wächst, sondern eher die Warenverfügbarkeit. Die wachsende Nachfrage fordert auch die Hersteller, die jährlich größere Mengen produzieren müssen. Für kleinere Hersteller ist das nicht so einfach umsetzbar, da alles in Handarbeit gefertigt wird, was seine Zeit dauert und natürlich auch die entsprechenden Fertigkeiten voraussetzt. Dazu kommt, dass Bio-Materialien auch nur begrenzt verfügbar sind. Kommen die Stoffe nicht nach, dann gerät die Produktion ins Stocken. Aus diesen Gründen planen wir immer mit genügend Vorlauf, um alles verfügbar zu halten und unsere Kunden glücklich machen zu können.

Verraten Sie uns, was es künftig Neues von Ihnen geben wird?

Ja, sehr gern. Wir haben im Herbst die Bio-Linie von Käthe Kruse im Sortiment, sowie einen wirklich tollen Autobausatz von Beck Holzspielzeug. Aus den verschiedenen Teilen des Bausatzes können über hundert verschiedene Autos oder LKWs zusammengebaut werden. Perfekt als Weihnachtsgeschenk für Kinder ab drei Jahren. Dann haben wir noch was Tolles für alle Einhorn-Fans. Wir haben von Pat & Patty eine Einhorn-Spieluhr, Einhorn-Rassel und ein großes Einhorn-Kuschelkissen mit Hirsespelzfüllung bekommen, das auch ab Ende September im Online-Shop bestellbar ist. Meine Tochter hat sich gleich verliebt und kuschelt bereits damit. Für nächstes Jahr haben wir auch schon Pläne um unser Plüsch-Sortiment zu erweitern und vielleicht im Bereich Kugelbahnen aufzustocken.

Hier geht es zum Sortiment von bio-spielzeug.de.

Deutschlands Grüner-Newsletter - Jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen