EffizienzTagung Bauen+Modernisieren 2018
News & Tipps

EffizienzTagung Bauen+Modernisieren 2018

INTERVIEW | In diesem Jahr findet die EffizienzTagung Bauen+Modernisieren am am 9. und am 10. November im Hannover Congress Centrum statt. Die Besucher erwarten zwei volle Tage an Informationen, Vorträgen und Diskussionsrunden.

INTERVIEW | In diesem Jahr findet die EffizienzTagung Bauen+Modernisieren am am 9. und am 10. November im Hannover Congress Centrum statt. Die Besucher erwarten zwei volle Tage an Informationen, Vorträgen und Diskussionsrunden.

30.07.2018 - Foto: Symbolbild © Pixabay

LifeVERDE: Herr Walther, wann findet die EffizienzTagung Bauen+Modernisieren in diesem Jahr statt?

Die 10. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren findet am 9. und am 10. November im Hannover Congress Centrum (HCC) statt.

Was erwartet die Besucher der 10. EffizienzTagung?

Zwei volle Tage Informationen, Vorträge, Diskussionsrunden, Zeit zum Nachfragen auf der Ausstellung und in den Mittagspausen. Die Referenten stehen auch nach den Vorträgen zur Verfügung und beteiligen sich gerne in Diskussionsrunden. Teilweise sind die Themen dreizügig, d.h. man kann, oder muss, auswählen, welches Thema einen am meisten interessiert. Wir haben 12 Themenbereiche (Blöcke) mit insgesamt 30 Referenten gefüllt, darin auch drei Plenarvorträge, auf die ich mich besonders freue.

Verraten Sie uns doch bitte mehr zum Programm. Welche Referenten werden da sein? Was wird Thema sein?

Die große Klammer ist Energieeffizienz beim Bauen und Modernisieren, um die Energiewende mit den Bereichen „Wärme- und Stromanwendung“ zu unterstützen. Die Referenten bringen praxisbezogene Inhalte, sind langjährig mit diesem Thema vertraut, sehr engagiert und begeistert.

Starten werden wir mit einer Bestandsaufnahme mit Jörg Probst: Wo stehen wir im Bereich Energieeffizienz und Nachhaltigkeit? Wir kennen Ihn als Redner und bewundern seine trockene, witzige Art, selbstkritisch die Hand in die offenen Wunden zu legen.
Unser Anliegen ist es aber auch, positive Beispiele zu zeigen. Dafür ist die Erfolgsgeschichte von Naturstrom geradezu geeignet. Von Hemmnissen, Hürden und Erfolgen wird Ursula Sladek in ihrer Rede berichten.

Der dritte und dann auch der letzte Plenarvortrag zeigt positive Beispiele einer gelebten Energiewende aus der Sicht des Architekten und Fachplaners Burkhard Schulze Darup. Seine Bilder von Quartiersprojekten, Herausforderungen in der Umsetzung und Details lassen einen dem Mund offen stehen (bringen mich zum Staunen).

Begleitend wird es auch in diesem Jahr wieder eine Fachausstellung geben. Wer wird auf der Ausstellung vertreten sein und worauf darf man sich freuen?

Wir haben - aus Platzgründen - eine kleine (ca. 15 Firmen) aber feine Fachausstellung. Ich freue mich jetzt schon auf den Programmpunkt „90 Sekunden“. Jeder Aussteller hat „90 Sekunden“ Zeit, sein Produkt vor zu stellen. „Geschärft“ von diesen Aussagen, haben unsere Gäste dann Zeit den Ausstellerstand zu besuchen und nach zu fragen. Schneller und tiefer bekommt man keine Information. Wäre wirklich schade, wenn Sie das verpassen würden.

Deutschlands Grüner-Newsletter – jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen