News & Tipps

Die Kunst der Raumakustik – freiraum Akustik im Interview

INTERVIEW | Eine gute Raumakustik ist nicht nur eine Wohltat für die Ohren, sondern kann in Kombination mit der Kunst von freiraum Akustik auch positiv ins Auge fallen. Klingt gut!

INTERVIEW | Eine gute Raumakustik ist nicht nur eine Wohltat für die Ohren, sondern kann in Kombination mit der Kunst von freiraum Akustik auch positiv ins Auge fallen. Klingt gut!

21.11.2022 | Ein Interview geführt von Katrin Baumann | Bilder: freiraum Agentur GmbH

Wer schon einmal in einer leeren Wohnung stand, wird das Phänomen kennen: Der Schall unserer Stimme hallt uns von allen Seiten entgegen. Ist die Wohnung eingerichtet, klingt es schon viel angenehmer. Die Kunst der Raumakustik besteht nun darin, einen Raum optimal an seine Bestimmung anzupassen. Das ist nicht bloß für Konzertsäle und Tonstudios wichtig. Auch in Räumen des alltäglichen Lebens, wie der eigenen Wohnung oder dem Büro, wirkt sich die Raumakustik erkennbar auf Gesprächsqualität und Wohlbefinden aus.

Lisa O'Connor-The, Geschäftsführerin der freiraum Agentur, hat sich mit freiraum Akustik auf genau dieses Thema spezialisiert. Im Interview erfahren wir mehr darüber, wie wir die Akustik unserer Räume nachhaltig verbessern können. Darüber hinaus wollen wir uns inspirieren lassen, was die kunstvolle Raumgestaltung angeht – denn die Akustikbilder von freiraum sind ein echter Blickfang. Das schauen wir uns näher an!

LifeVERDE: Liebe Lisa, erklär uns doch bitte, welche Vorteile eine Verbesserung der Raumakustik mit sich bringt und an welcher Stelle freiraum Akustik dabei ins Spiel kommt.

Lisa O'Connor-The: Moderne Bauten sind häufig mit großzügigem Raumvolumen und vielen harten Materialien wie Glas und Stein gebaut. Das führt zu einem unangenehmen Nachhall, der Gespräche erschwert und das Wohlbefinden negativ beeinträchtigt.

Mit unseren absorbierenden Produkten können wir nachträglich den Schall dämpfen und dabei die Raumgestaltung aufgreifen und auf ästhetische Weise ergänzen. Dadurch reduziert sich der Hall, die Sprachverständlichkeit wird verbessert und das Stressempfinden gesenkt.

Wie funktionieren eure Akustikbilder eigentlich genau?

Die Schallwellen dringen in unseren Hochleistungsabsorber ein, werden dort verwirbelt und bis zu 90 Prozent “geschluckt”. Das heißt, sie treten nur noch geringfügig wieder aus.

Die Raumakustik lässt sich mithilfe von dekorativen Elementen verbessern, z. B. mit Akustikbildern (Bild: freiraum Aktustik GmbH).

Welche Möglichkeiten gibt es noch, um die Akustik eines Raumes zu verbessern?

Grundsätzlich sind textile Materialien, große Polstermöbel und in einem gewissen Maße auch Teppiche und Vorhänge gut für eine angenehme Dämpfung. Auch Pflanzen und Möbel lenken den Schall um und haben einen Einfluß.

Unsere Produkte verfügen über ein ökologisches Dämmmaterial, das den bestmöglichen Wirkungsgrad aufweist. Das heißt, die Schallwellen werden speziell im Frequenzbereich der menschlichen Sprache sehr effizient absorbiert. Hier können Vorhänge und Teppiche bei weitem nicht mithalten, wir legen aber bei unseren Raumkonzeptionen immer Wert auf eine sinnvolle und ästhetische Gesamtkonzeption.

Aus welchen Materialien bestehen eure Produkte und wie umweltfreundlich sind sie?

Unser Dämmmaterial besteht aus einem Polyestervlies, welches zu 60 % aus recyceltem PET besteht. Der Dämmstoff sowie unsere Textilbespannung sind Öko-Tex 100 zertifiziert, allergikerfreundlich, frei von chemischen Ausdünstungen, UV-echt und frei von VOCs (flüchtigen organischen Verbindungen). Der formstabile Rahmen besteht aus Aluminium. Wir verwenden für den Motivdruck wasserbasierte Tinten, die mittels Sublimationsdruck in das Textil gebrannt werden. Den Transport unserer Produkte gleichen wir teilweise durch Baumpflanzungen in Hessen aus.

Bei der Raumgestaltung spielt zweifelsohne auch die Ästhetik eine Rolle. Was bewegt euch zur Zusammenarbeit mit bildenden Künstler*innen?

Seit der Firmengründung 2004 ist es unser Anliegen, Künstler*innen in ihrem kreativen Schaffen zu unterstützen und ihnen Freiraum zu geben, indem wir deren Werke vermarkten.

Außerdem legen wir Wert darauf, auch für unsere Kund*innen Freiräume zu schaffen, indem wir inspirierende und wohltuende Motive und Farben einsetzen. Raumakustik und Raumgestaltung gehen bei uns somit Hand in Hand.

Wir entwerfen auch individuelle Raumkonzepte und Kunstkonzepte passend zu den Werten von Unternehmen und bieten auf Wunsch auch kreative Workshops an, in denen wir Mitarbeiter*innen bei der ästhetischen Raumgestaltung einbinden und begleiten.

Auch im Büro lassen sich Wohlbefinden und Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen verbessern (Bild: freiraum Akustik GmbH).

Jeder Raum ist anders und bedarf einer individuellen Lösung. Wie versucht ihr das umzusetzen?

Wir analysieren jeden Raum individuell. Für die Analysephase nutzen wir Grundrisse und Fotos und seit einigen Jahren auch Videokonferenzen. Selbstverständlich bieten wir auch vor Ort Messungen und Beratungen an und erarbeiten mit unseren Kund*innen passende Lösungen, die Bezug zu ihren Räumen und Wünschen und den funktionalen Anforderungen nehmen.

Für welche Werte steht freiraum Akustik insgesamt?

Wir haben uns den Werten "Inspiration", "Klarheit" und "Offenheit" verschrieben.

Inspiration ist die notwendige Voraussetzung für neue Ideen. Deshalb sehen wir es als eine unserer Hauptaufgaben, Menschen zu inspirieren. Einerseits durch Impulse, Techniken, Austausch, Kunst und schöne Räumlichkeiten. Andererseits aber auch, indem wir sie ermutigen und befähigen, proaktiv Probleme zu lösen und dabei neue und überraschende Antworten und Lösungen zu finden.
 
Klarheit: Wir können die Menschen nur erreichen, wenn wir klar und deutlich kommunizieren. Das macht Klarheit für freiraum zu einem zentralen Markenwert. Denn je deutlicher wir kommunizieren, desto mehr Inspiration und Veränderung können wir bei den Menschen bewirken – und desto mehr Innovationskraft setzen wir frei.
 
Offenheit: Wer Neues erschaffen will, muss Veränderung zulassen. Deshalb ist die Offenheit für Wandel und Verbesserung nicht nur wichtige Voraussetzung für Innovationskultur, sondern prägt auch unseren eigenen Arbeitsalltag: Nur wenn wir selbst täglich offen für Veränderung bleiben, können wir unserer Kundschaft in der sich ständig verändernden Arbeitswelt die richtigen Impulse für neue Ideen schenken.

Inspiration, Klarheit und Offenheit sind die Werte, nach denen freiraum akustik agiert (Bild: freiraum Agentur GmbH).

Welchen Stellenwert nimmt bei euch das Thema Nachhaltigkeit ein?

Wir achten besonders auf ökologische Materialien und produzieren alle Produkte nur "on demand". Lagerhaltung, Rückläufer und unnötige Transportwege können wir durch unseren hohen Qualitätsstandard so gut wie vollständig ausschließen.

Produktmuster etc. werden bei uns wiederverwendet und wir gleichen Versand- und Transportwege durch Baumpflanzungen und klimaneutralen Versand aus. Im Büro setzen wir schon seit langer Zeit auf Ökostrom. Zudem sind unsere Firmenfahrzeuge elektrisch und werden ebenfalls mit Ökostrom getankt.

Vielen Dank für das Interview, Lisa!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an freiraum akustik stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_________________________________________________________

Das könnte dich auch interessieren:

Nachhaltige Wohnraumgestaltung

Pflanzen für Events und Büros – lieber mieten oder tauschen statt kaufen

Ökologische Farbe - schadstofffreie Farben für eine nachhaltige Raumgestaltung

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE




Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen