News & Tipps

Der Fallminenstift “Workman” aus zertifiziertem Holz von e+m Holzprodukte

PRODUKTNEUHEIT | Der Fallminenstift “Workman” von e+m Holzprodukte ist aus FSC-zertifiziertem Holz gefertigt. Matthias Bellan erzĂ€hlt im Interview mehr ĂŒber die Besonderheiten des Klassikers.

PRODUKTNEUHEIT | Der Fallminenstift “Workman” von e+m Holzprodukte ist aus FSC-zertifiziertem Holz gefertigt. Matthias Bellan erzĂ€hlt im Interview mehr ĂŒber die Besonderheiten des Klassikers.

16.09.2022 | Ein Interview gefĂŒhrt von Luisa Bremer und Ariane JĂ€ger | Bild: pexels

Im Fachhandel gibt es eine riesige Auswahl an Schreibwaren, damit auch jede*r Verbraucher*in fĂŒr sein individuelles Schreibprojekt die passenden Utensilien findet. Allerdings sind die vielen Kugelschreiber, Marker und Filzstifte hĂ€ufig aus Plastik und anderen nicht sehr umweltfreundlichen Materialien gefertigt und dienen als Einwegprodukte, die nach der Nutzung schnell entsorgt werden. 

Der Fallminenstift “Workman” von e+m Holzprodukte ist ein echter Klassiker und aus FSC-zertifiziertem Holz gefertigt, sodass er seinen Besitzer*innen lange als Begleiter fĂŒr den Alltag dienen kann. GeschĂ€ftsfĂŒhrer Matthias Bellan erzĂ€hlt im Interview, was den kleinen Holzstift so besonders macht. 

LifeVERDE: Lieber Matthias, e+m Holzprodukte fertigt SchreibgerĂ€te aus nachhaltigen Hölzern. Ihr Stift „Workman” ist ein Fallminenstift – Was bedeutet das? 

Matthias Bellan: Der erste bekannte Bleistift war tatsĂ€chlich ein sogenannter Minenhalter. Um die Verschmutzung der Finger durch die Graphitmine zu vermeiden, setzte man die Mine starr in die Bohrung eines HolzstĂ€bchens. Aus dieser Idee entwickelten sich um 1860 Bleistifte mit nachfĂŒllbaren Minen fĂŒr Architekten, Designer und den BĂŒrobedarf.

Eine Fallminenmechanik wurde 1861 zum Patent angemeldet. Im Jahr 1929 gelang der Durchbruch in der technischen Entwicklung des Fallminenstiftes. Die Spannzange mit Federmechanismus und Druckmechanik wurde eingefĂŒhrt – praktisch die Geburtsstunde des Fallminenstiftes. Diese Art von Mechanik hat sich in heutiger Verwendung bewĂ€hrt und wird in allen unseren Fallminenstiften eingesetzt. Die Mine wird also in einer Mechanik durch Spannzangen gehalten. Sie ist schnell austauschbar und absolut flexibel. Der eigentliche Vorteil ist, dass die Handhabbarkeit des Stiftes bei abnehmender Mine gleichbleibt. 


Der Fallminenstift von e+m Holzrpdukte in den klassischen Farben (Bild: e+m Holzprodukte).

FĂŒr wen eignet sich der Fallminenstift im Besonderen oder anders gesagt, fĂŒr wen ist der Stift ein “must have”?

Ein kreativer Prozess beginnt meist mit einer Skizze. Ideen werden in einfachen Linien sichtbar und finden nach und nach ihre Form. Unsere Fallminenstifte wie der „„Workman““, sind die idealen Werkzeuge dafĂŒr und bei Handwerkern, Planern und Architekten die bevorzugte Wahl. 

Können die Minen ausgetauscht werden und in welchen Farben ist der Stift erhĂ€ltlich? 

Ja, die Minen können ohne Weiteres ausgetauscht werden, das macht den „Workman“ zu einem echten Alleskönner. Wir bieten derzeit drei verschiedene Typen an. Das sind zum einen die klassischen Graphitminen, um den „Workman“ zu einem Formgeber beim Skizzieren zu machen. Die Allesschreiberminen sind bei Handwerkern sehr beliebt, da diese wunderbar auf Glas, Holz und Metall schreiben. Und die Trockentextmarkerminen finden hauptsĂ€chlich im BĂŒro ihren Einsatz. So wird der „Workman“ zu einem nachhaltigen Marker und ersetzt schmierende feuchte Textmarker aus Plastik. Durch die NachfĂŒllbarkeit kann er auch im BĂŒro ein Berufsleben lang Begleiter sein.

Der „Workman“ eignet sich sowohl fĂŒr den privaten Gebrauch, als auch fĂŒrs BĂŒro. Kann er dazu auch personalisiert und mit einem Logo versehen werden? 

Das ist ohne weiteres möglich. Dabei stehen uns verschiedene Technologien zur VerfĂŒgung. Über verschiedene Druckmethoden bis hin zu Lasergravur auf Metall- und/oder Holzteile können wir die KundenwĂŒnsche umsetzen. Gerade in Zeiten von Homeoffice erhalten wir immer wieder AuftrĂ€ge die Firmenlogos auf die Schreibtischutensilien, wie z.B. den „Workman“ zu bringen. So weiß dann der Mitarbeiter noch, wo er arbeitet. Der Form und Farbvielfalt sind bei der Personalisierung (fast) keine Grenzen gesetzt. In der Arbeitsvorbereitung klĂ€ren wir alle Details und Möglichkeiten mit unseren Kunden.


Der Fallmienenstift ist in unterschiedlichen Farben erhĂ€ltlich und kann bei Bedarf personalisiert werden (Bild: e+m Holzprodukte). 

Wie sorgen Sie dafĂŒr, dass der „Workman” nachhaltig hergestellt wird und welches Holz wird verwendet? 

Diese Frage bekommen wir oft gestellt. Wir haben uns der Nachhaltigkeit bereits seit UnternehmensgrĂŒndung vor ĂŒber 120 Jahren verschrieben. Schließlich arbeiten wir mit dem Material, mit dem die Nachhaltigkeitswelle ĂŒberhaupt erst begann - Holz. Der gesamte Produktionsprozess findet bei uns statt und wir beschaffen das Holz ausschließlich aus der Region, um kurze Transportwege zu gewĂ€hrleisten. Dabei verwenden wir ausschließlich FSC-zertifiziertes Holz. Wir selbst unterliegen somit auch der FSC-Überwachung. Unser nachhaltiges Handeln wird uns somit jedes Jahr aufs Neue bestĂ€tigt. 

Sie vertreiben neben hochwertigen Stiften auch Holzetuis und Stiftehalter. Welches Zubehör aus Ihrem Sortiment eignet sich besonders fĂŒr den „Workman”? 

Unverzichtbar sind die Spitzer. Diese haben wir in verschiedenen AusfĂŒhrungen und Holzarten im Programm. Vom klassischen WĂŒrfelspitzer „Cube“ bis zum im Lineal integriertem Spitzer „Duo“ haben wir verschiedene Typen und Formen im Sortiment. Besonders beliebt ist die Ablage mit integriertem Spitzer fĂŒr den „Workman“. Diese ist als Set in unserer „Workbox“ erhĂ€ltlich. Der klassische Stiftebecher aus Holz „Potbelly“ darf natĂŒrlich auf dem Schreibtisch auch nicht fehlen.

Als kleines Hilfsmittel können wir den „Workman“ auch mit einem MetallbĂŒgel ausstatten – an diesem BĂŒgel kann eine kleine Kette o.Ă€. befestigt werden und so können die Stifte auch wie Taschenuhren getragen werden – das ist besonders beliebt bei Handwerkern auf der Baustelle. Da fĂ€llt kein Stift mehr vom GerĂŒst. 
 

Vielen Dank fĂŒr das Interview, Matthias!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an die e+m Holzprodukte stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare  wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_____________________________________________

Das könnte dich auch interessieren:

Der große nachhaltige Geschenke-Guide Teil 2 - Gesundheit, ErnĂ€hrung, Wohnen

Nachhaltige BĂŒromöbel - die wichtigsten Fragen und Antworten

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassenLifeVERDE




Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


GrĂŒne Unternehmen