Das Portal eFormel.de
News & Tipps

Das Portal e-Formel.de

An den Rennwochenenden der Formel-E berichtet die Redaktion des Portals "e-Formel.de" über die Sessions. Es werden außerdem Tabellenstände veröffentlicht und es gibt einen Live-Ticker.

An den Rennwochenenden der Formel-E berichtet die Redaktion des Portals "e-Formel.de" über die Sessions. Es werden außerdem Tabellenstände veröffentlicht und es gibt einen Live-Ticker.

22.01.2018 - Das Interview führte Gessica Mirra, Foto © FIA Formula E

LifeVERDE: Herr Pape, stellen Sie uns bitte das Portal e-Formel.de vor. Worüber berichten Sie und wer sind Ihre Leser?

Timo Pape: e-Formel.de ist die führende Portalseite im deutschsprachigen Raum, die sich exklusiv dem Thema Formel E widmet. Wir berichten mehrmals täglich über alle Nachrichten der Branche und bieten eine Art Online-Lexikon an. Interessierte können quasi alle Informationen, die es zur Formel E gibt, bei uns nachlesen. An den Rennwochenenden berichten wir über die Sessions, veröffentlichen die Ergebnisse und Tabellenstände und betreiben zum Beispiel einen Live-Ticker. Wer immer auf dem neuesten Stand sein möchte, kann sich bei unserem kostenlosen WhatsApp-Newsservice anmelden. Unsere Leser sind zum Großteil männlich und zwischen 18 und 45 Jahren alt. Sie stammen vor allem aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und interessieren sich für die Themen Motorsport und Elektromobilität.

Darf man sich die Formel E so vorstellen wie die Formel 1? Wie läuft so ein Rennen genau ab?

Grundsätzlich sehen die Autos ähnlich aus, allerdings klingen sie ganz anders. Statt dröhnenden Motoren surren die Elektroantriebe sehr futuristisch. Der Renn-Action tut das keinen Abbruch. Aktuell müssen die Fahrer noch zur Rennmitte an die Box kommen, um ihr Auto zu wechseln, weil die 28-kWh-Batterie noch kein ganzes Rennen (rund 100 Kilometer in knapp einer Stunde) durchhält. Ende 2018 gibt es jedoch einen neuen Akku, der die ganze Distanz überstehen wird. Ansonsten spielt das Energiemanagement eine wichtige Rolle. Die Fahrer müssen sich den verfügbaren Strom gut einteilen und sehr taktisch fahren. Das ganze "Rennwochenende" findet an einem einzigen Tag mitten in der Innenstadt statt.

Was macht die Formel E-Rennen umweltfreundlicher und nachhaltiger?

Zum einen werden direkt beim Rennen keine Emissionen durch die Motoren erzeugt, und auch die Reifen sind auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Die Formel E achtet darauf, den Strom für die Events auf erneuerbaren Quellen zu beziehen. Das Rennen in New York letzten Sommer war das erste, das lokal völlig emissionsneutral stattfand. Natürlich muss eine globale Rennserie um die Welt transportiert werden. Hierbei achtet Logistikpartner DHL jedoch darauf, so wenig Emissionen wie möglich zu erzeugen. Alles in allem verfolgt die Formel E die Mission, den Verkauf von Elektroautos zu beschleunigen und so nachhaltig gegen den Klimawandel einzuwirken.

Gibt es viele Formel E-Fans? Ist das Thema im Mainstream angekommen, was meinen Sie?

Es wird so langsam. Durch das Interesse der vielen großen Automobilhersteller (Audi, BMW, Mercedes, Porsche, Renault, Nissan, Jaguar etc.) wird die Formel E immer populärer. Vergleichbar mit der Formel 1 ist sie aber noch lange nicht. Zudem spricht sie ganz neue Zielgruppen an, etwa junge Menschen oder Familien. Fans von "klassischem" Motorsportfans können sich nur zum Teil mit der Formel E anfreunden, da vielen der Sound und der Geruch von verbranntem Gummi fehlt. Den jüngeren Generationen ist das jedoch völlig egal.

Können Sie sich und bitte auch kurz Ihr Redaktionsteam vorstellen? Sind Sie alle Rennauto-Experten? :)

Ich arbeite seit Jahren im Motorsport-Journalismus und habe mich bereits bei meinem alten Arbeitgeber auf die Formel E spezialisiert. 2014, also noch ein halbes Jahr vor dem ersten Formel-E-Rennen, habe ich die Website e-Formel.de ins Leben gerufen, um den Hardcore-Fans - zu denen ich mich auch selbst zähle - eine Anlaufstelle zu geben. Mit dem schnellen Wachstum der Seite musste ich auch das Team immer weiter ausbauen. Wir sind mittlerweile rund zehn Leute mit unterschiedlichen Expertisen - etwa Berichterstattung, Social Media, Grafikdesign, Podcast etc. -, die für ein Thema brennen. Einige bringen professionelle Erfahrung mit, andere sind bei uns, um in diesem Bereich Fähigkeiten zu entwickeln. Wir sind wie eine kleine Familie, die von einer gemeinsamen Leidenschaft angetrieben wird.

Wie stehen Sie alle zu dem Thema Nachhaltigkeit? Wie wird es eventuell in Ihrem Unternehmen gelebt?

Wir alle stehen öffentlich über all unsere Kanäle für Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein. Wir wollen unseren Teil zum Kampf gegen den Klimawandel beitragen, indem wir Elektroautos promoten und authentisch berichten, wie sexy Elektromobilität sein kann. Natürlich ist das Automobil nur ein kleiner Teil des großen Problems, aber es ist immerhin ein Ansatz, den wir aktiv beeinflussen können.

Wann finden die nächsten E-Rennen "in der Nähe" statt?

Das nächste Formel-E-Rennen auf deutschem Boden findet am 19. Mai 2018 auf dem stillgelegten Flughafengelände Tempelhof mitten in Berlin statt - ein empfehlenswertes Event für die ganze Familie. Außerdem gastiert die Formel E am 10. Juni erstmals in Zürich.

Deutschlands Grüner-Newsletter – jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen