Babynahrung: Nachhaltig von Anfang an
News & Tipps

Babynahrung: Nachhaltig von Anfang an

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Holle baby food steht für Verantwortung von Anfang an, für die erste Babynahrung nach der Muttermilch, für die jüngsten unserer Population. Das Babykost-Sortiment umfasst Säuglingsmilchnahrung, Babybreie, Obst- und Gemüsepürees, Tees und Knabbereien.

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Holle baby food steht für Verantwortung von Anfang an, für die erste Babynahrung nach der Muttermilch, für die jüngsten unserer Population. Das Babykost-Sortiment umfasst Säuglingsmilchnahrung, Babybreie, Obst- und Gemüsepürees, Tees und Knabbereien.

26.09.2017 - Das Interview führte Gessica Mirra

LifeVERDE: Frau Sudar Busetic, seit wann gibt es Holle baby food und welche Firmenphilosophie verfolgt Ihr Unternehmen?

Lana Sudar Busetic: Die Holle baby food GmbH ist Hersteller von hochwertigster Babynahrung und das seit mehr als 80 Jahren. Wir handeln tagtäglich nach unserem Leitgedanken «Nachhaltig von Anfang an».

Ein wichtiger Baustein unserer Unternehmensphilosophie ist die Verantwortung vom Anbau über die Verarbeitung bis hin zur Auslieferung in den Handel zu tragen. Dazu gehört vor allem, Rohwaren bester Qualität langfristig und strategisch zu sichern. Dafür gehen wir dauerhafte Partnerschaften auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette ein, die von einem Qualitätssicherungssystem ergänzt werden, das den strengen Anforderungen im Bereich der Babynahrung nicht nur gerecht wird, sondern noch weit darüber hinausgeht.

«Nachhaltig von Anfang an» steht für Verantwortung, die wir für die erste Babynahrung nach der Muttermilch tragen. Bei Holle haben wir von Anfang an zur Förderung nachhaltiger Landwirtschaft beigetragen und deren Früchte sorgsam zum Besten für unsere wichtigste Anspruchsgruppe gemacht – unsere jüngste Population – unsere Konsumenten!

Welche Produkte bieten Sie an und welche kommen bei Ihren Kunden besonders gut an? Welches Feedback erhalten Sie?

Unter der Marke Holle bieten wir das Babykost-Sortiment, welches Säuglingsmilchnahrung, Babybreie, Gläschen sowie Obst- und Gemüsepürees im Quetschbeutel (Pouches) umfasst. Baby-Beikost-Öl, Tees und Knabbereien runden das umfangreiche Angebot ab. Weitere Infos.

Unter unserer Marke Lebenswert bio bieten wir ein preislich attraktives Basissortiment an Babynahrung (Säuglingsmilchen, Breie sowie Glaskost). Alle Produkte werden wann immer möglich nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes hergestellt. Diese gehen weit über die EG-Öko-Verordnung hinaus und garantieren die schonende Verarbeitung hochwertiger Rohstoffe zu qualitativ hochwertigen Lebensmitteln. Biobauern und Hersteller werden regelmässig auf die Einhaltung der Bioland-Richtlinien durch staatlich anerkannte Kontrollstellen geprüft. Weitere Infos.

Die Rückmeldungen zu unseren Produkten sind sehr positiv, unsere Konsumenten schätzen und vertrauen unseren, unter strengsten Richtlinien kontrollierten, Produkten und sind deren loyal gegenüber – nach dem Motto «einmal Holle, immer Holle». Wir freuen uns immer über positive Rückmeldungen und Bilder unserer kleinsten Gourmets.

Was ist das Besondere an Ihrer Babynahrung?

Eine altersgerechte und ausgewogene Ernährung liegt uns sehr am Herzen. Deshalb sind unsere Anforderungen an die Produktqualität besonders hoch: Wir verwenden aus diesem Grund für unsere Holle-Babynahrung seit über 80 Jahren ausschliesslich Rohwaren in Bio-Qualität – überwiegend aus biologisch-dynamischer Landwirtschaft (Demeter).

Das vielseitige Babynahrungssortiment wird von unseren Ernährungsexperten stets auf die Bedürfnisse unserer „kleinen Konsumenten“ abgestimmt. Wir orientieren uns hierbei an den aktuellen ernährungswissenschaftlichen Empfehlungen für die Säuglingsernährung (z.B. bestehen alle unsere Getreidebreie aus Vollkorn, welche mehr Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe als Getreidebreie aus herkömmlichem Auszugsmehl enthalten). Die Rezepturen sind so einfach wie möglich gehalten: in unseren Produkten ist nur das enthalten, was dem Wohl des Kindes zugutekommt. Auf alles was nicht benötigt wird, verzichten wir kompromisslos (wie z. B. zugesetzten Zucker oder Schokolade). Hierzu zählt selbstverständlich auch keine Zugabe künstlicher Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffe sowie Salz. Unsere Produkte stehen für eine ausgewogene Ernährung mit natürlichem Geschmack und puren Genuss – von Anfang an.

Das vielseitige Sortiment bietet fix und fertige Babynahrung – praktisch für unterwegs und zwischendurch oder wenn eine Mahlzeit einfach mal schnell zubereitet sein muss. Viele Produkte lassen sich aber auch prima mit Selbstgekochtem schnell zu einem leckeren Gericht kombinieren.

Wie setzen Sie sich als Unternehmen für Nachhaltigkeit ein, wie leben Sie Nachhaltigkeit?

Unser Engagement für ökologischen Landbau

Seit Anfang der 1950er-Jahre ist Holle Mitglied im Demeter-Verband: das Engagement für den Verband liegt uns sehr am Herzen.

Getreu dem Motto «Auf dem Acker fängt alles an» fördert Holle schon seit Jahren die Zukunftsstiftung Landwirtschaft in Bochum, welche sich für nachhaltiges Saatgut einsetzt. Diese grundlegende Finanzierung ermöglicht die notwendige Ausweitung der ökologischen Züchtungsforschung. Nähere Informationen.

Durch die Wahl der Rohstoffe aus Demeter Landwirtschaft werden wir den Herausforderungen der Lebensmittelbranche gerecht, die in einer Zunahme der Produktion von sicheren und auf nachhaltige Weise erzeugten Lebensmitteln liegen, um den Bedarf der wachsenden Bevölkerung zu decken.

Ebenfalls Mitglied sind wir seit 2012 bei Bioland und dem Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN). Weitere Informationen finden Sie unter www.n-bnn.de und www.bioland.de. Seit 2016 ist Holle aktives Mitglied bei der Assoziation Ökologischer Lebensmittelhersteller (AÖL), welche sich für ihre Mitglieder als Sprachrohr gegenüber der Politik für ökologische, menschengemässe und zukunftsfähige Lebensmittel einsetzt. Mehr dazu.

Unser Engagement im sozialen Bereich

Holle hat die Mitarbeiter Spendenaktion vor einigen Jahren ins Leben gerufen: Mitarbeiter stellen jedes Jahr aufs Neue interessante Spendenprojekte vor und die Mehrheit der Belegschaft entscheidet, für welches Spendenprojekt zum Jahresende gespendet wird.

Alle Mitarbeiter spenden hierbei einen individuellen Betrag und die Holle baby food verdoppelt diesen gesammelten Betrag. So bringt die Spendenaktion Freude in die Augen derer, die es am Nötigsten haben. Mehr Informationen.

Vor welche Herausforderungen stellt Sie das Thema Nachhaltigkeit gegebenenfalls?

Holle – ein traditionelles, historisch gewachsenes Unternehmen, das seit seinen Anfängen mit Ressourcen respektvoll umgeht und dies als selbstverständlich erachtet, sah sich vor drei Jahren mit wichtigen Fragen konfrontiert: Wie kommunizieren wir Nachhaltigkeit klar und deutlich in unserem Unternehmen?  Wie machen wir diese greifbar und erlebbar?

Erstmals haben wir 2014 eine Nachhaltigkeitsberichterstattung nach den (GRI G4) Richtlinien erstellt. In diesem Zuge ist die Holle Nachhaltigkeitsähre mit ihren 6 Keimlingen, bzw. unseren wichtigsten Fokusthemen entstanden: Unternehmensführung, Produktverantwortung, Partnerschaften, Agrikultur, Mitarbeiter und Ressourcen. 

Seither setzen wir uns noch intensiver als dies bislang bereits der Fall war mit der Thematik Nachhaltigkeit auseinander: Unsere Nachhaltigkeitsstrategie wird regelmässig einer Überprüfung unterzogen, wir entwickeln hierzu exakt abgestimmte Massnahmen mit dem Ziel, uns ständig noch weiter zu verbessern. Die Ergebnisse fliessen in unsere Unternehmensstrategie und bilden die Basis für eine erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Produktionspartnern und Rohwarenlieferanten.

Welche Trends und Entwicklungen finden Sie im Bereich «Nachhaltige Ernährung» aktuell besonders spannend?

Die Babynahrung von Holle bleibt von den gängigen „Ernährungstrends“ noch weitestgehend ungerührt, weil wir eine Ernährung mit möglichst wenig verarbeiteten Lebensmitteln fördern möchten. Da sind Trends wie Superfoods und vegane/vegetarische Lebensmittel weniger von Bedeutung. Interessant wird es für uns hingegen, neueste Forschungsergebnisse zur Allergieprävention, Geschmacksvielfalt und Akzeptanz von neuen Lebensmitteln in der Beikost in neue Produktideen einfliessen zu lassen.

Nichtsdestotrotz ist besonders spannend immer wieder zu sehen, wie sich frischgebackene Eltern mit der Geburt ihres Babys bewusster über eine ausgewogene und nachhaltige Ernährung Gedanken machen.

Verraten Sie uns, was es künftig Neues von Ihnen geben wird?

Bis Ende 2017 stellen wir unsere neue Holle Nachhaltigkeits-Homepage online. Hier informieren wir zukünftig regelmässig zum Thema „Nachhaltigkeit bei Holle“.

Die Homepage soll als Informations- und Austauschplattform für unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten dienen. Freuen Sie sich drauf, es wird Spannendes zum Lesen geben! Mehr Informationen dazu bald.

Deutschlands Grüner-Newsletter - Jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen