Suche
News & Tipps

AURO - umweltbewusste Farben für Wände und Co.

Interview I Die Marke AURO bietet umweltfreundliche Alternativen in Sachen Wandfarben, Holzlasuren und Lacken. Hier erfährst du, wie gesundes Bauen und Wohnen funktionieren kann. 

Interview I Die Marke AURO bietet umweltfreundliche Alternativen in Sachen Wandfarben, Holzlasuren und Lacken. Hier erfährst du, wie gesundes Bauen und Wohnen funktionieren kann. 

Mehr zu den Themen:   naturfarben auro farbe
15.04.2020 I Bilder: AURO

Das Interview haben wir mit Nadine Schrader von der Auro Pflanzenchemie AG geführt, dem Marktführer für konsequent ökologische Naturfarben.

LIFEVERDE: Nachhaltigkeit spielt für die Menschen eine immer größere Rolle. Gilt das auch beim Thema Farben?

FRAU NADINE SCHRADER: Ja, das spielt in der Tat eine immer größere Rolle. Das Thema „gesundes Bauen und Wohnen“ ist bei vielen Menschen angekommen, sie achten bei Neuanschaffungen oder Renovierungen im und um das Haus mehr auf wohngesunde Materialien. Bei Wandfarben, Holzlasuren und Lacken ist das auch so.

Was sollte man beim Kauf einer nachhaltigen Farbe beachten?

Es kommt auf die umweltfreundlichen Inhaltsstoffe und auf die Qualität an. Wir setzen in unseren Farben Rohstoffe, die aus pflanzlichen und mineralischen Quellen stammen, ein. Die Farbtöne sind wohngesund und sehen an der Wand sogar besser aus, sehr authentisch und natürlich. Weiterhin gibt es die Volldeklaration auf dem Etikett oder auf der Website auro.de, dort werden alle eingesetzten Rohstoffe aufgeführt. Die Verbraucherinnen und Verbraucher erhalten damit eine lückenlose Transparenz und können sogar in der hinterlegten Rohstoffkunde nachsehen, um welchen Naturstoff es sich handelt. Nachhaltige Farben lassen sich in den Stoffkreislauf der Natur integrieren und sind kompostierbar. Herkömmliche Hersteller setzen oft synthetische Stoffe ein, die häufig als Mikroplastik in unserem Umfeld enden. Diese sind günstig in der Herstellung, lassen sich jedoch nicht wirklich abbauen, außerdem können dadurch Schadstoffe freigesetzt werden. Die eingesetzten Rohstoffe lassen sich für Interessierte wenig bis fast gar nicht entschlüsseln.

Die gern gestellte Frage: Gibt es Qualitätsunterschiede zwischen ökologischen Farben und konventionellen Farben?

Technisch gibt es keine wesentlichen Qualitätsunterschiede, die AURO Naturfarben und Lacke sind Stand der aktuellen Technik am Markt. Das liegt zum einen an unserem selbst entwickelten biogenen Bindemittel, dadurch sind die Eigenschaften der Wandfarben, Lehmfarben, Farben für die Fassade auf ein hohes technisches Niveau gestiegen. Für die Qualität im Produkt und die ökologische Farbvielfalt sorgt die AURO Forschung & Entwicklung mit dem Know-how bei der Auswahl der richtigen Wirkungszusammenhänge der Naturstoffe. Die umweltfreundliche Lehmfarbe in Cremeweiß zum Beispiel ist sehr atmungsaktiv und reguliert die Feuchtigkeit in den Räumen, sie wurde nach dem AgBB-Bewertungsschema als sehr emissionsarm eingestuft und ist allergikerfreundlich. Darüber hinaus gibt es die Lehmfarbe in fast 800 Farbnuancen nach dem ökologischen Prinzip. Die Naturfarben, Lacke, Öle und Wachse wirken positiv im Haus, sie sorgen für ein gesundes Raumklima. Darüber hinaus gibt es sogar einen ästhetischen Vorteil. An der Wand oder auf Holz sehen Naturprodukte sehr echt aus. Behandelte Holzflächen sind optisch und haptisch viel angenehmer, als synthetische Anstrichflächen. Die Gestaltung von Wänden und Hölzern bestimmen häufig ob wir uns in Räumen wohlfühlen.

Preislich unterscheiden sich Ihre Farben natürlich von den günstigen Angeboten im Baumarkt. Wie rechtfertigen Sie Ihre höheren Preise?

Der Unterschied ist nicht groß. Einige Produkte sind hochpreisiger, andere wiederum sind günstiger. Die hochwertigeren Farben im Baumarkt haben einen ähnlichen Literpreis, wie AURO Naturprodukte. Hier kommt es auf den Verbrauch pro m² an. Ist die Deckkraftklasse zum Beispiel Klasse 1, gemäß nach DIN EN 13300, wird weniger Lack oder Farbe bei einem Anstrich verbraucht. Oft liegt der Preisunterschied an den ausgewählten ökologischen Naturstoffen in der Rezeptur, die im Einkaufspreis höher liegen, als günstige synthetische Stoffe.

Sie haben Lacke in 800 Farben, die allesamt Lösemittelfrei und ökologisch sind. Wie werden diese Lacke hergestellt und was macht sie so ökologisch?

Es ist uns gelungen, eine Rezeptur zu erstellen, die das neueste chemische Pflanzenwissen mit den aktuellen Techniken zusammenführt. Es ist das Wissen der über 35-jährigen AURO-Forschung um die besten Inhaltsstoffe, deshalb ist es möglich, die fast 800 bunten Lack-Farbtöne mit einem maschinellen Abtönsystem herzustellen. Darüber hinaus gibt es die COLOURS FOR LIFE-Lacke auch in Weiß und als Klarlack, in matter und glänzender Variante. Die Farbtöne werden aus rein mineralischen Pasten hergestellt. Die neu eingesetzten Pigmente mineralischen Ursprungs ermöglichen kräftige und buntere Nuancen, als man es von unseren Farbtönen bisher gewohnt war. Die technischen Werte, mit jeweils Klasse 1 bei Nassabrieb und Deckkraft gemäß der DIN EN 13300 und die sogenannte Spielzeugnorm DIN EN 71, Teil 3 und die Schweiß- und Speichelechtheit nach DIN 53160 garantieren eine ausgezeichnete Qualität. Die bewährte AURO-Rohstoffphilosophie wird dabei konsequent weiterverfolgt.

Ökologische Farben spielen ja besonders eine Rolle, wenn es an die Einrichtung von Räumen für Kinder und Allergiker geht. Welche Farben würden Sie in diesem Fall für die Innenräume empfehlen und warum?

Die fast 800 COLOURS FOR LIFE Farbnuancen, der Weißlack und Klarlack haben die gleichen besten Eigenschaften, von daher empfehle ich die Lieblingsfarben selbst zu wählen. Natürlich muss sich selbst jeder fragen: Mit welchen Farbtönen umgebe ich mich gerne. Sind es neutrale Töne oder kräftige Nuancen? Die Materialien der Einrichtung mit Wandfarben und lackierten Flächen sollten zusammen harmonieren.

Was sind die Farb-Trends für 2020?

Wichtig ist als erstes die Frage: Welche Farbe passt zu mir, Farbe ist nämlich zuerst einmal eine Empfindung. Es kommt darauf an, mit welchen Farben sie sich wohlfühlen. Darüber hinaus sind momentan klassische Blautöne auserkoren und ein warmer Braunton. Mit Blau verbinden wir Himmel und Meer. Gleichzeitig ist Blau eine seriöse Farbe die Sicherheit ausstrahlt. Mit anderen Farben harmoniert ein klassisch Blau besonders gut. Das sind helle Farbnuancen aus dem Warmbereich, wie Sand, Altweiß, erdiges Rot oder ein Senfton. Warme Brauntöne sind beruhigend und wohltuend, können jedoch auch belebend wirken.  Zu AURO-Braunnuancen „macadamia 15“ oder ein „rolling tobacco 20“ passen neutrale und kräftige Töne, wie ein zartes Rose oder erdiges Rot. Auch ein klares Schwarz und frisches Weiß passen hervorragend dazu.

Mehr: Naturkornmühle Werz – Regional, biologisch und handwerklich



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen