5 spannende nachhaltige Aussteller auf der Grünen Woche 2018
News & Tipps

5 spannende nachhaltige Aussteller auf der Grünen Woche 2018

Vom 19. - 28. Januar findet in Berlin die Grüne Woche statt. Wir zeigen euch 5 nachhaltige Aussteller, die ihr nicht verpassen solltet!

Vom 19. - 28. Januar findet in Berlin die Grüne Woche statt. Wir zeigen euch 5 nachhaltige Aussteller, die ihr nicht verpassen solltet!

15.01.2018| Ein Beitrag von Bianca Schillinger

In den goldenen 20ern gegründet, findet die Grüne Woche in Berlin dieses Jahr schon zum 83. Mal statt. Die Messe versammelt internationale Unternehmen aus den Bereichen Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Als diesjähriges Gastland ist auch Bulgarien mit einigen sehr interessanten Ständen in Berlin vertreten. Die Aspekte der Nachhaltigkeit werden immer wichtiger, was sich auch auf der Grünen Woche bemerkbar macht. Wir haben 5 spannende Aussteller herausgesucht, die ihr euch bei eurem Besuch unbedingt anschauen solltet.


Tru Nut 

Erdnussbutter ist ja wirklich lecker, aber enthält leider ziemlich viel Fett. Das muss nicht sein, entschieden die Gründer von Tru Nut. Die Lösung: Erdnussbutter in Pulverform. Im Gegensatz zu regulärer Erdnussbutter enthält sie 85% weniger Fett. Gesüßt wird mit Kokosnusszucker. Das Ernusspulver kann nun nach Lust und Laune für alles Mögliche verwendet werden. Mit Wasser gemischt wird es zu streichfähiger Ednussbutter, mit Milch zu Shakes. Außerdem macht es sich sicher gut in Kuchen und Muffins und als Erdnusssoße zu Thai-Gerichten. In der Bio-Variante sind leider erst zwei Geschmacksrichtungen erhältlich, nämlich „Classic“ und „Schoko“. Doch egal ob Bio oder nicht: Alle Produkte kommen ganz ohne Palmöl aus, das normalerweise in vielen Streichcremes enthalten ist. In Deutschland bekommt man die amerikanische Kreation bisher über Amazon.

Arganhaus

Arganöl kennen viele vielleicht aus dem Beauty-Bereich. Viele Cremes und Shampoos setzen auf die natürlichen Wirkstoffe, die Feuchtigkeit spenden. Bei Arganhaus bekommt man dieses Naturprodukt in bester Bio-Qualität. Für Gesicht und Haare kann man entweder das reine Öl verwenden oder Cremes und Seifen. Diese sollen für eine straffe Haut sorgen und wirken antibakteriell. Auch in der Küche ist das Öl aus der Argan-Frucht vielseiteig einsetzbar: Salaten, Suppen und Marinaden verleiht es eine angenehm nussige Note. 


Blömboom

Blömboom klingt irgendwie niederländisch, doch das täuscht. Das Unternehmen sitzt in Deutschland und der Name, naja, der ist frei erfunden. Diese Fantasie beweisen auch die Produkte: Trinkschokolade in allen erdenklichen Formen. Von Zartbitter über Vollmilch bis weiße Schokolade – es wird Wert gelegt auf Nachhaltigkeit und guten Geschmack. Die meisten Zutaten sind schon Bio-zertifiziert. Außerdem unterstützt Blömboom die Arbeit von Chimfunshi, einem der weltweit größten Schimpansen-Schutzgebiete im Norden Sambias. Gerettete Tiere finden hier ein Zuhause, Einheimische eine Arbeit und ihre Kinder eine schulische Ausbildung.

Faktura

Die Faktura gehört zur Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen. Hier können Personen, die aufgrund einer psychischen Erkrankung oder einer Behinderung eingeschränkt sind, durch berufliche Rehabilitation wieder am gesellschaftlichen Leben teilhaben. In der Faktura-Werkstatt in Berlin-Mitte entstehen viele verschiedene Produkte, zum Beispiel Kaffee-Mischungen aus kontrolliert biologischem Anbau und Upcycling-Taschen. Auf der Grünen Woche 2018 werden Produkte aus den Bereichen Kaffee, Bonbon und Textil angeboten. Zu den weiteren Werkstattbereichen zählen z.B. Haustechnik, Digitale Medien und eine Malerwerkstatt. In jeder dieser Abteilungen wird besonderen Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. 


Biotrem

Einweggeschirr ist erst einmal alles andere als nachhaltig. Doch die Teller, Schüsseln und Bestecke von Biotrem sind zu 100% biologisch abbaubar. Sie bestehen nämlich aus Weizenkleie, einem Nachprodukt der Mehlproduktion. Kleie bezeichnet die Schalen von Getreidekörnern wie Roggen, Hafer und eben Weizen. Die daraus hergestellten Teller sind Mikrowellen- und Backofengeeignet und frei von jeglichen Zusatzstoffen. Im Gegensatz zu vielen anderen „biologisch abbaubaren“ Stoffen zerfallen die von Biotrem sehr schnell: Laut Herstellerangaben sind sie nach nur 30 Tagen komplett zersetzt. Die herkömmlichen Einwegteller aus Plastik brauchen dafür mehrere hundert Jahre.


Hier geht es zur Homepage der Grünen Woche 2018.
Erdnussbutter in Pulverform gibt’s von Tru Nut.
Der nachhaltige Alleskönner Arganöl überzeugt in Küche und Bad.
Extra-schokoladige Trinkschokolade gibt’s bei Blömboom.
Mit Faktura unterstützt ihr ein nachhaltiges Unternehmen und zugleich die Behindertenwerkstätten Berlin.
Biologisch abbaubares Einweggeschirr von Biotrem gibt’s hier.

Deutschlands Grüner-Newsletter – jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen