5 spannende grüne Onlineshops
News & Tipps

5 spannende grüne Onlineshops

Diese 5 Alternativen zu Amazon & Co bieten dir faire, nachhaltige und stylische Produkte. Grüne Onlineshops verbinden faire Geschäftskonzepte mit transparenten Nachhaltigkeitskriterien.

Diese 5 Alternativen zu Amazon & Co bieten dir faire, nachhaltige und stylische Produkte. Grüne Onlineshops verbinden faire Geschäftskonzepte mit transparenten Nachhaltigkeitskriterien.

21.02.2018 | Ein Beitrag von Bianca Schillinger, Foto: Symbolbild © Pixabay

Avocadostore

Der wohl bekannteste Onlineshop für grüne und nachhaltige Artikel ist der Avocadostore. Er ist Deutschlands größter Marktplatz für faires und nachhaltiges Shoppen. Die zahlreichen Kategorien bieten grüne Alternativen zu beinahe jedem herkömmlichen Produkt: Von fairer Mode (Damen, Herren, Kinder) über Möbel und Geschirr bis zu Öko-PC-Zubehör. Jedes der hier angebotenen Produkte muss mindestens eine der 10 Nachhaltigkeitskriterien erfüllen, die der Avocadostore seinen Anbietern auferlegt. Die Kriterien sind u.a. „CO2-sparend“, „Fair & Sozial“, „Rohstoffe aus Bio-Anbau“ oder „Vegan“. Es sind bei weitem nicht alle angebotenen Produkte aus biologischen Materialien oder aus fairem Handel. Was am ausgewählten Produkt nun genau nachhaltig ist, kann aber jeder Kunde sofort anhand der abgebildeten Symbole erkennen. Dieses System schafft Transparenz und informiert die Kunden unkompliziert und ausführlich.

Memolife

Den Namen „memo“ kennen viele vermutlich aus dem Büro. Denn die Marke memo stand lange Zeit vorwiegend für Bürobedarf. Im dazugehörigen Onlineshop versammeln sich jetzt zusätzlich zahlreiche Marken und Anbieter der grünen Branche. Zu den bekannten Schreibwaren kamen so die Kategorien „Bekleidung“, „Haushalt“, „Baumarkt & Garten“, „Lebensmittel“, „Möbel“, „Naturkosmetik“, „Spielzeug“ und „Technik“ hinzu. Einmal bestellt kommen die Artikel nicht im herkömmlichen Karton nach Hause, sondern in der „Memo Box“. Diese stabile Kiste besteht aus recycelbarem Polypropylen, schützt deine Einkäufe vor Nässe und kann innerhalb von 14 Tagen kostenlos zurückgeschickt werden. So ist sie nach nur wenigen Sendungen nachhaltiger und ressourcenschonender als herkömmliche Pappkartons. Wer die praktische Kiste lieber behalten möchte, kann sie auch direkt kaufen. Außerdem nimmt memolife gesammelte Wertstoffe und z.B. leere Tonerkartuschen an und wandelt sie in reine Wertstoffe um, damit sie wiederverwendet werden können.

mehr-gruen.de

Grüne Produkte von 29 nachhaltigen Marken finden sich im Onlineshop von mehr-gruen.de. Dabei liegt der Fokus besonders auf den Themen Haushalt sowie Wohnen und Familie. Bei allen Produkten ist klar gekennzeichnet, was an ihnen nachhaltig ist. Manche sind recycelt und recycelbar, andere sind besonders ressourcenschonend oder Made in Germany. Die insgesamt 10 Kriterien sind allesamt sinnvoll und werden ausführlich und transparent erklärt. Im zur Homepage zugehörigen Blog werden neue Produkte vorgestellt und aktuelle Themen behandelt. Neben der Rubrik „Produktneuigkeiten“ kann der Leser unter anderem durch „Energie“, „Mobilität“ und „Umwelt“ stöbern. So werden Kunden nicht nur zum nachhaltigen und bewussten Shoppen animiert, sondern gleichzeitig rundum informiert.

grüne erde

Einer der ältesten grünen (Online-)Shops ist Grüne Erde. Seit 30 Jahren existiert die namensgebende Marke, die für Qualität und Natürlichkeit steht. Nach jahrelangem Vertrieb durch Kataloge und eigene Ladengeschäfte ergänzt seit 2000 der Onlineshop das Angebot. Hier finden Kunden größtenteils selbst produzierte Artikel, denn die Marke „Grüne Erde“ hat zwar mit Naturmatratzen begonnen, steht mittlerweile aber auch z.B. für Möbel und Naturkosmetik. Diese eigenen Produkte werden durch sorgfältig ausgewählte Marken ergänzt, wobei großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit gelegt wird. Praktischer Bonus: Wer sich unsicher ist, welche Farben und Möbel am besten zusammenwirken, kann sich mit dem Online-Farbkonfigurator ein Bild machen.

fairmondo

Fairmondo ist kein herkömmlicher Onlineshop, sondern ein offener Online-Marktplatz. Was das bedeutet? Jeder kann alles anbieten, wobei fair gehandelte und nachhaltige Produkte aktiv von fairmondo gefördert werden. Die Plattform möchte eine Alternative zu Marktriesen wie Amazon sein und Kunden aktiv faire Alternativen bieten. Da weder eine Anmelde- noch eine Einstellgebühr fällig werden, ist der Marktplatz wirklich für alle Anbieter offen. Neben neuen Produkten können auch gebrauchte Artikel gekauft, geliehen und getauscht werden. Wer sich nur für faire oder ökologische Artikel interessiert, kann die einfache Filterfunktion nutzen.

Deutschlands Grüner-Newsletter – jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen