Suche
News & Tipps

5 Hotspots für deinen Digital Detox Urlaub in Deutschland

Keine WLAN Verbindung, aber eine neue zu dir selbst. Die digitale Entgiftungskur gibt’s jetzt auch beim Urlaub: Dein Guide für offline-Urlaub zum Abschalten!

Keine WLAN Verbindung, aber eine neue zu dir selbst. Die digitale Entgiftungskur gibt’s jetzt auch beim Urlaub: Dein Guide für offline-Urlaub zum Abschalten!

Mehr zu den Themen:   urlaub detox reisen digitaldetox michelle tempels
07.09.2020 | Ein Beitrag von Michelle Tempels

Wir leben im Zeitalter des Smartphones – kein anderes technisches Gerät hat unseren Alltag im 21. Jahrhundert so sehr verändert. Laut einer aktuellen Studie verbringt der durchschnittliche Nutzer 3,7 Stunden am Tag mit seinem Smartphone, Tendenz steigend (App Annie, 2020). Man hat das Gefühl, zu jeder Zeit an jedem Ort erreichbar sein zu müssen und zu antworten. Man ist umgeben von ständigen Pop-Up Nachrichten, E-Mails und Strahlung, zu Lasten der psychischen Gesundheit: Burnout, Konzentrationsmangel und Schlaflosigkeit sowie physische und psychische Überlastung. Die Rede ist schon vom „digitalen Stress“, wodurch unsere Psyche regelrecht vergiftet wird. Besonders bemerkbar macht sich die digitale Abhängigkeit im Urlaub, abseits vom Alltag. Es fällt einem immer schwerer, im Urlaub einfach mal richtig abschalten zu können.

Wir wollen dir heute den Gegentrend vorstellen: Digital Detox Urlaub – Erfahre mehr über den Trend, der als „digitale Entziehungskur“ den Geist und Seele digital entgiften soll.

digital_detox

 

Digital Detox - Was steckt dahinter?

Digital Detox Urlaub - das steht für digitale Entgiftungskur. Der Grundgedanke des digitalen Detox ist es, sich von der digitalisierten Welt sowie der permanenten Erreichbarkeit zuweilen eine Auszeit zu nehmen. Dabei wird für einen bestimmten Zeitraum auf digitale Medien und elektronische Technologien aller Art wie Smartphones, Laptops, Internet, Fernseher und jegliche elektronische Kommunikation verzichtet. Ja du hörst richtig, das bedeutet kein Instagram, kein Whatsapp, kein erreichbar sein und letztendlich weniger Ablenkung. Stattdessen werden durch beruhigende Aktivitäten wie Massagen, Yoga, Pilates und Ayurveda-Anwendungen die „Batterien“ wieder aufgeladen und der Körper und die Seele regeneriert. Du sollst dich wieder mehr auf die soziale Interaktion konzentrieren können, neue Perspektiven gewinnen, Kräfte tanken und Strategien entwickeln, wie du deinen Alltag entspannter herangehen kannst.

Zeit, um sich auf das wirklich wichtige im Leben zu konzentrieren: Du selbst. Dein Körper, deine Seele und deine Psyche verdienen eine bildschirmfreie Zeit.

Viele stellen sich darunter ein Detox Boot-Camp vor, in dem man bei Anreise sein Handy abgeben muss, weder Internetzugang, Telefon oder Fernseher im Zimmer vorfindet und teilweise ganz ohne Strom lebt. Doch gibt es auch einige Hotels, welche sich bewusst, nicht ganz so drastisch für die Eindämmung des schädlichen Elektrosmog, entschlackende Ernährung, Yoga, Meditation und WLAN freie Bereiche entschieden haben.

Du bist der Meinung, du bist reif für so einen offline-Urlaub? Wir zeigen dir später geeignete Unterkünfte und Destinationen, die sich speziell auf dieses Anliegen der Urlauber ausgerichtet haben.

Wieso macht es Sinn, Digital Detox in betreutem Urlaub zu machen?

Zunächst aber möchten wir klären, warum es Sinn macht, eine Digital-Detox Reise unter Betreuung durchzuführen. So paradox es sich anhört. Viele sind einfach abhängig von dem kleinen Bildschirm in unserer Hosentasche. Die Deutschen schauen im Durchschnitt 88 Mal auf Ihr Smartphone. Das bedeutet, alle 11 Minuten schauen wir nach, ob wir jemandem antworten müssen. Und das oft nur aus Gewohnheit mit einem reflexartigen Griff.

Auch im Familienleben macht sich die Mediennutzung breit: statt gemeinsame Spieleabende stehen jetzt immer häufiger die Fernsehabende auf dem Programm, und zwar alleine, jeder für sich im eigenen Zimmer. Der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest (mpfs) erhebt regelmäßig Informationen zur Mediennutzung innerhalb Familien und veröffentlicht diese im Rahmen der FIM-Studie (Familie, Interaktion, Medien). Die FIM-Studie untersucht, ob der Medienwandel der letzten Jahre einen Einfluss auf das Familienleben hat und ob die Medienentwicklung aus Sicht der Eltern eher positiv oder negativ bewertet wird. Gut die Hälfte der Eltern (51 %) steht der Entwicklung zwiegespalten gegenüber. Informiere dich hier gerne weiter zum Thema Auswirkungen der Mediennutzung auf uns selbst uns unser Umfeld.

Um dich gezielt davon abzulenken, der digitalen Ablenkung zu verfallen, wird in solchen Retreat-Unterkünften ein auf die Zielgruppe zugeschnittenes Programm angeboten: Es werden angeleitete Meditationen von geschultem Personal durchgeführt sowie stille Sitzmeditationen, Körpermeditationen oder Atemtechniken angeboten.
Das Gute ist, dass du diese Techniken auch im Alltag anwenden kannst. Besonders in aufkommenden Stresssituationen kannst du dich mit Atemtechniken wieder selbst zur Ruhe bringen.

digital_detox

 

5 Hotels, mit denen Digitaler Detox-Urlaub gelingt

Digital-Detox Urlaub kann man sowohl in besonderen Kuranlagen als auch in Hotels buchen. Dazu zählen Ayurveda & Yoga Hotels, Kurhotels, die zum Wandern und Nordic Walking in der freien Natur einladen oder Wellnessresorts. Wir stellen dir hier fünf von Ihnen vor. Da ist bestimmt etwas für dich dabei, oder?

1. Gut Saunstorf – Ort der Stille

Eine geeignete Unterkunft ist das „Gut Saunstorf - Ort der Stille“. Es realisiert die Vision eines geistigen Zentrums, das frei ist von jeder religiösen Bindung und in dem sowohl westliche als auch östliche Geisteswissenschaften und Therapien gelehrt und angewandt werden. Das moderne Kloster liegt in einem kleinen Dorf in Mecklenburg-Vorpommern zwischen Wismar und Schwerin, nahe der Ostsee.

2. Schlossgut Oberambach

Bio-Hotel Schlossgut Oberambach mit eigenem Zugang zum Starnberger See in Bilderbuch-Kulisse ist außerdem für die kulinarische Seele mit regionaler Küche in Bio-Qualität gesorgt. Ab 23 Uhr ist hier Schicht im Schacht. Kein WLAN und keine Strahlen mehr. Der perfekte Schlaf durch den „gute-Nacht-Schalter“. Eine strahlungsfreie Atmosphäre für tiefenentspannten Schlaf.

3. Ferienhaus Karashka

Das Ferienhaus Karashka in Bulgarien liegt fernab vom Massentourismus ganz in der Nähe vom Central Balkan National Park, eines der größten und bedeutendsten Schutzgebiete Europas. Entdeckt Flora und Fauna, besucht die kleinen Städtchen und Märkte. Lernt die Gastfreundlichkeit und die kulinarischen Highlights Bulgariens kennen. Dank des fehlenden WLANs und Empfangs sowie der wunderbaren Naturlandschaft bietet es eine optimale Destination für euren Digital Detox Urlaub.

4. Vigilius Mountain Resort

Im Vigilius Mountain Resort in Italien, welches nur mit der Seilbahn erreichbar ist, gibt es eine sogenannte Detox-Etikette, die von jedem Gast beachtet werden sollte. Begegnungsorte wie Piazza, Spa und Restaurant wurden zu digitalfreien Zonen erklärt.  Ab 23 Uhr wird in dem gesamten Hotel das WLAN ausgeschaltet, um einen strahlenfreien und erholsamen Schlaf zu ermöglichen. Zudem sind ganz bewusst alle Zimmer ohne Fernseher ausgestattet. 
P.S. Beim Check-In könnt ihr euer Handy abgeben und in den High Detox starten.

5. Kysuca Village

Für diejenigen unter euch, die das Digital Detox im Urlaub mal so richtig ausschöpfen wollen, haben wir natürlich auch etwas. Im Dorf Kysuca im Norden der Slowakei, an der Grenze zu Polen, bleibt euch nämlich fast nichts anderes übrig als zu Kerzen und Kartenspielen zu greifen. Alle Häuser sind mit Strom ausgestattet, aber das war´s dann auch. Braucht Ihr aber auch nicht! Wer denkt bei so vielen Möglichkeiten, wie ein Picknick am See oder Wandern in der umliegenden Hohen Tatra denn noch ans Handy?

digital_detox

 

Wie geht es nach dem Digital Detox Urlaub weiter?


Du hast also im Urlaub gelernt, wie du dich von dem kleinen Bildschirm loslösen kannst, ohne das Gefühl zu haben, etwas zu verpassen. Aber wie läuft das im Alltag weiter? Habe ich genug Selbstdisziplin um es auch im stressigen Alltag weiterzuführen? Zugegeben: in der heutigen digitalisierten Welt ist ein Wegdenken des Smartphones nicht mehr möglich. Dabei ist es ja vielmehr als ein Helfer unseres Alltags im Job sowie im Privatleben gedacht. Das Geheimnis liegt darin, sein Handy nicht weniger, sondern besser zu nutzen.

Diese Idee teilt das junge Start-Up Unternehmen „not less but better“ mit Ihrer entwickelten App, die Anfang Oktober 2020 in den Appstores erhältlich sein wird. Die drei Gesichter hinter dem Start-Up: Christina als Content Creator, Selcuk als Marketing-Manager und Marius als das IT-Ass. Ihr Ziel: das Erlernen eines gesunden Umgangs mit dem eigenen Handy durch online Achtsamkeits-Übungen. Sie sehen die Digitalisierung nicht als Gegner, sondern wollen viel mehr mit Ihr zusammenarbeiten. Daher ist die digitale Achtsamkeit für die Gründerinnen der Schlüssel zum Erfolg und die Fähigkeit der Zukunft.

„Digital detox“ steht sozusagen als Einstieg in die langfristige Achtsamkeit. Es dient als Grundlage, sich für das Thema zu sensibilisieren. Denn kurzfristig gesehen bewirkt digital detox rein gar nichts. Das kann man ganz gut mit dem „Jojo-Effekt“ beim Abnehmen vergleichen. Ändert man seine Einstellung nicht langfristig, verfällt man wieder in alte Verhaltensmuster, sagen die Gründer.
Bei „not less but better“ geht es vielmehr um die achtsame, bewusste Handy-Nutzung, die uns vorantreiben wird und nicht ablenken soll. Und dazu braucht man eben das Handy selbst: Es ist wie mit dem Schwimmen Lernen. Wer nicht untergehen will, muss erst ins Wasser, um schwimmen zu können.

 

Endlich mal Abschalten

Das war unser exklusiver Digital-Detox Urlaub-Guide für alle, die Lust haben im Urlaub, im wahrsten Sinne des Wortes, endlich mal wieder so richtig „abschalten“ zu können. Denn was nützt uns ein Urlaub, an dem wir wieder heimkommen und uns nur an ein paar Bilder mehr im Fotoalbum auf dem Handy erfreuen können? Wir vergessen oft: wir haben es selbst in der Hand, ob wir erreicht werden wollen und können. Wer ständig aufs Handy schaut, um neue Informationen abzurufen, die man in diesem Moment nicht braucht, kommt nie zur Ruhe - denn ein Text ersetzt keine menschliche Nähe und schon längst keinen Urlaub.

 

Du hast noch nicht genug von unseren fünf Hotspots zum Digital Detoxing? Lies hier das Interview mit Digital Detox Destination!

Mit dem LifeVERDE-Newsletter bist du immer up to date zu den neuesten nachhaltigen Produkten & Dienstleistungen

Wir sind jetzt auch auf Instagram! Schau doch mal vorbei und folg uns: lifeverde.de

Bilder: Unsplash



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen