Frag die Expert*innen!

Bambusfahrrad – die wichtigsten Fragen und Antworten

Warum eignet sich Bambus als Material für Fahrräder und wie viel kostet das eigentlich? Unser LifeVERDE-Experte Felix Habke (my Boo) beantwortet alle wichtigen Fragen zum Thema.

Frag die Expert*innen!
Designelement

Warum eignet sich Bambus als Material für Fahrräder und wie viel kostet das eigentlich? Unser LifeVERDE-Experte Felix Habke (my Boo) beantwortet alle wichtigen Fragen zum Thema.

LifeVERDE-Experte für Bambusfahrräder: Felix Habke (my Boo) | Bild: Unsplash, Carl Nenzen Loven

Die Tage werden länger, genauso wie die Sonnenstunden. Der Frühling naht und das Wetter ist perfekt zum Fahrradfahren. Doch auch wenn die Fortbewegung mit dem Rad umweltbewusst ist, wie sieht es mit dem Fahrrad selbst aus? Gibt es nachhaltige Varianten?

Diese und weitere Fragen stellen sich täglich hunderte Menschen – ein klarer Fall für unser Informations-Format “Frag die Expert*innen!”. Wir geben eure ausgewählten Fragen rund um nachhaltige Produkte und Themen direkt an unsere Partner*innen weiter, die selbst Hersteller*innen, Produzent*innen, Dienstleister*innen, Wissenschaftler*innen oder aus einem anderen Grund Expert*innen auf ihrem Gebiet sind.

1. Warum eignet sich Bambus für den Fahrradbau?
2. Hält Bambus den Witterungen, einschließlich Regen und Schnee, stand?
3. Ist ein Fahrrad aus Bambus leichter?
4. Wieviel kostet ein Bambus-Fahrrad?
5. Wo kann ich ein Bambusfahrrad reparieren lassen?
6. Wie muss ich ein Fahrrad aus Bambus pflegen?
7. Gibt es Bambusfahrräder auch als E-Bike?

1. Warum eignet sich Bambus für den Fahrradbau?

Bambus bringt einige spannende Eigenschaften mit. Als Grasgewächs bildet er innen Hohlkammern, was ihn nicht nur relativ leicht macht, sondern auch druck-, zug-, und biegungsbelastbar. In Sachen Zugfestigkeit übertrifft Bambus sogar Stahl. Gleichzeitig ist Bambus so flexibel, dass er beispielsweise Unebenheiten auf einem Kopfsteinpflaster in der Regel besser abfedert, als ein regulärer Alurahmen es vermag.

Die technischen Voraussetzungen sind also gegeben. Doch auch die Herkunft und Verfügbarkeit spielen eine entscheidende Rolle. Bambus wächst fast überall auf unserer Erde – und das sehr schnell. Dabei speichert Bambus nicht nur überdurchschnittlich viel CO2, sondern gibt auch mehr Sauerstoff ab als die meisten anderen Pflanzen.

Bambus ist also nicht nur technisch gesehen hervorragend für den Rahmenbau geeignet, sondern auch aus ökologischer Sicht.

Felix Habke (my Boo)

2. Hält Bambus den Witterungen, einschließlich Regen und Schnee, stand?

Die Bambusrohre für den Rahmenbau werden einige Monate getrocknet und erhalten zusätzlich eine Behandlung in einer Hitzekammer, damit ihre physikalischen Eigenschaften langfristig gleichbleiben. Außerdem wird jeder Bambusrahmen lackiert, so wird ausgeschlossen, dass Feuchtigkeit eindringen kann. Gleichzeitig wird so Beeinträchtigungen durch UV-Strahlung und Kratzern vorgebeugt.

Felix Habke (my Boo)

3. Ist ein Fahrrad aus Bambus leichter?

Die Hohlkammern im Bambus machen das Material an sich leicht, gleichzeitig müssen die Bambusrohre für den Fahrradbau relativ dick sein, um jederzeit die nötige Stabilität zu gewährleisten. Einen großen Teil des Gewichts eines Fahrrads machen außerdem die Komponenten aus, die bei Bambus- und herkömmlichen Fahrrädern gleich sind.

Grob gesagt liegen Bambusfahrräder und reguläre Fahrräder aus Alu beim Gewicht damit gleich auf.

Felix Habke (my Boo)

4. Wieviel kostet ein Bambus-Fahrrad? 

Im Vergleich zu einem herkömmlichen Fahrrad oder E-Bike mögen Fahrräder aus Bambus erst einmal teurer wirken. Doch die soziale und ökologische Nachhaltigkeit sowie die Handwerksarbeit machen Bambusfahrräder so wertvoll. Aspekte wie faire Arbeitsbedingungen, einschließlich Altersvorsorge, für die Handwerk*innen und gegebenfalls soziale Projekte, die unterstützt werden, heben den Preis an.

Wenn nun auch individuelle Wünsche hinzukommen, dann spiegelt sich das auch in einem höheren Preis wider.

Felix Habke (my Boo)

5. Wo kann ich ein Bambusfahrrad reparieren lassen?

Bambusfahrräder können in jeder Fahrradwerkstatt gewartet und repariert werden. Die Anbauteile sind standardisiert wie bei konventionellen Fahrrädern auch. Wenn es tatsächlich Probleme mit dem Rahmen geben sollte, kümmert sich der Hersteller darum.  

Felix Habke (my Boo)

6. Wie muss ich ein Fahrrad aus Bambus pflegen?

Ein Bambusfahrrad benötigt keine spezielle Pflege. Wie bei anderen Fahrrädern auch wird eine jährliche Inspektion empfohlen, um sicher unterwegs zu sein.

Felix Habke (my Boo)

7. Gibt es Bambusfahrräder auch als E-Bike? 

Ein natürlicher Rohstoff schließt die Nutzung von modernen E-Motoren und Akkus nicht aus. Es gibt Bambusfahrräder für verschiedenste Einsatzzwecke., von City-E-Bike bis zum E-Mountainbike.

Felix Habke (my Boo)

Experte für Bambusfahrräder

Felix Habke, Leitung Marketing & PR bei my Boo

Felix Habke ist my Boo Mitarbeiter der ersten Stunde und beschäftigt sich seit
Jahren mit nachhaltigen Fahrrädern, E-Bikes und der Fahrradbranche
insgesamt. Als Leiter Marketing & PR ist er sehr gut vernetzt. Für ein faires und nachhaltiges Produkt zu arbeiten - und für die Menschen, die es herstellen -, macht für ihn den besonderen Reiz aus.

my Boo baut Fahr­rä­der aus Bambus, gemein­sam mit einem sozialen Projekt in Ghana. In 80 Stunden   Hand­arbeit ent­ste­hen ech­te Unikate mit besonderem Fahrkomfort - echt fair seit 2012. Mit den Erlösen wird eine Schule in Ghana finanziert, die mittlerweile über 500 Kindern
eine Perspektive bietet.

 

"Für ein einzigartiges Produkt zu arbeiten, das nachhaltig und fair ist - und für die Menschen, die es herstellen -, das macht für mich den besonderen Reiz aus." (Felix Habke)

Was sind deine Fragen zum Thema nachhaltige Fahrräder aus Bambus?

Schreib uns gerne an expertinnen@lifeverde.de, wir sichten und sammeln die Themen und geben sie dann weiter an unsere Expert*innen.

Du bist selbst Expert*in auf einem nachhaltigen Gebiet und möchtest als LifeVERDE-Expert*in Fragen zu deinem Fachthema beantworten? Wir freuen uns über eine Nachricht an expertinnen@lifeverde.de.



Mehr zu den Themen:   Fahrräder Bambus frag die expert*innen

Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen