"Wir sind getrieben von der Leidenschaft, herausragende Produkte zu entwickeln"
Grüne Wirtschaft

"Wir sind getrieben von der Leidenschaft, herausragende Produkte zu entwickeln"

Nachhaltigkeit beim Outdoor-Ausrüster Jack Wolfskin. Im Interview Jan Erik van Dijk, Director Global Brand Marketing bei Jack Wolfskin.

Nachhaltigkeit beim Outdoor-Ausrüster Jack Wolfskin. Im Interview Jan Erik van Dijk, Director Global Brand Marketing bei Jack Wolfskin.

18.03.2016

UMWELTHAUPTSTADT.de: Die Marke Jack Wolfskin wurde 1981 in Deutschland, genauer in Frankfurt am Main, gegründet. Mittlerweile gehören Sie der US-amerikanischen Private-Equity-Gesellschaft Blackstone an. Wieviel ist von Ihrer Gründungs-DNA noch übrig?

JAN ERIK VAN DIJK: Die Lust rauszugehen und die Welt und Natur zu entdecken, Trekking, Wandern, Naturerlebnis, die Wildnis entdecken, Ungesehenes finden, Abenteuer erleben, die Suche nach dem Ursprünglichen – das gehört seit unserer Gründung bis heute zu unserer DNA! Genauso wie Reisen, Vagabundieren, Freunde in aller Welt, die Leidenschaft, mit der wir Produkte erschaffen und unsere Leidenschaft für Outdoor Erlebnisse ist das, was uns bis heute unverändert ausmacht.

Wie bunt sind Ihre Kunden? Kauft bei Ihnen „jeder“ oder ist es doch eher der Manager, der Student und der Pilgerer, die allesamt den Drang nach Freiheit verspüren? 

Wir sprechen Männer und Frauen gleichermaßen an. Menschen die (sportlich) aktiv sind in unterschiedlichen Aktivitätsgraden & -feldern. Dabei ist Outdoor für unsere Zielgruppe nicht nur Outdoor-Sport, sondern hat auch mit Naturverbundenheit, Abenteuerlust und Genuss zu tun. Menschen mit einer Outdoor-Lebensphilosophie, mit Entdeckergeist und mit Freude daran, Ihre Batterien in der Natur aufzuladen. Menschen, die Wert legen auf eine qualitativ hochwertige, multifunktionale Outdoor-Ausrüstung. Grundsätzlich sehen wir unsere Zielgruppe nicht durch ein Alter beschränkt, sondern bedienen Menschen, die „draussen zu Hause“ sein wollen.

Haben sich Ihre Kunden im Laufe der Jahre verändert, soll heißen, ist die Intention heute bei Ihnen zu kaufen eine andere als noch vor 20 oder 30 Jahren? Der Wunsch nach Freiheit und Unabhängigkeit ist doch heute größer als Anfang der neunziger Jahre oder etwa nicht?

Der Kunde hat sich nicht wesentlich verändert. Er sucht weiterhin nach funktionalen hochtechnischen Produkten für sein Abenteuer draußen. Freiheit und Unabhängigkeit stehen seither bei den Kunden gut im Kurs. Regelmäßige Neuerungen der Jack Wolfskin Produkte bietet auch den Kunden von heute die optimale Bekleidung und Ausrüstung.

Was ist das Alleinstellungsmerkmal von der Marke Jack Wolfskin? Wie versuchen Sie sich gegenüber Wettbewerbern wie Vaude oder Stoeckel zu differenzieren?

Wir sind Outdoor! In der Weite und auf den Gipfeln. Ambitioniert und mit Leichtigkeit zugleich. Für alle Menschen, die leidenschaftlich gerne draussen sind. 

Sie arbeiten mit über 900 Franchise-Nehmern zusammen, also Unternehmen, die an Ihre Geschäftsidee und Ihre Unternehmensphilosophie glauben und daher bereit sind, Ihre Produkte zu verkaufen. Wie leicht oder schwer ist es, diesen Partnern Ihre Unternehmensphilosophie und Themen wie Nachhaltigkeit zu vermitteln?

Unsere Unternehmensphilosophie transportieren wir indem wir sie aktiv leben. Auch Nachhaltigkeitsaspekte sind ein bedeutender Teil davon. Wir sind draussen zu Hause. Es gibt für uns keinen schöneren Platz. Weite zieht uns an, Zeit gibt uns Kraft. Wir sind auf der Suche nach Erlebnissen und nicht nach Höchstleistungen.

Wir sind getrieben von der Leidenschaft, herausragende Produkte zu entwickeln. Neue Ideen treiben uns an. Wir haben uns der Funktion verpflichtet. Unsere Produkte sollen schützen, warm und trocken halten und dazu komfortabel sein, all das zuverlässig viele Jahre lang. Kein Detail ist für uns zu klein, um es nicht zu verbessern. Wir respektieren die Vielfalt der Natur und aller Lebewesen, die in ihr leben. Unsere Erde ist der schönste Ort im Universum und wir haben nur diese eine. Wir setzen uns dafür ein, sie zu schützen, wollen sie erleben und mit allen teilen.

Nachhaltigkeits-Themen spielen bei vielen unserer Produkte eine wichtige Rolle. So sind zum Beispiel immer mehr unserer Produkte bluesign® approved, PFC-frei, mit RDS-zertifizierten Daunen gefüllt etc. Außerdem ist die gesamte eingesetzte Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau und alle unsere Lieferanten arbeiten entsprechend sozialer Anforderungen der Fair Wear Foundation.
All diese Maßnahmen werden über Produkt-Labelings an unsere Handelspartner und Endkunden kommuniziert und über eine transparente Berichterstattung über alle relevanten Kanäle (z. B. Web, Katalog aber auch Produktschulungen) ergänzt.

Wie schafft es ein Unternehmen wie Ihres nachhaltig zu agieren, wenn im globalen Wettbewerb eher die Kostenoptimierung und Unternehmenswachstum eine Rolle spielen? 

Nachhaltigkeit und Kostenoptimierung sind nicht zwangsläufig ein Wiederspruch. Das ist sehr schön am Beispiel des bluesign® Systems zu verdeutlichen: Lieferanten, die ihre Prozesse mit Hilfe des bluesign® Systems optimieren, sich bessere Maschinen anschaffen und nach der besten verfügbaren Technik arbeiten, sind häufig in der Lage, enorme Mengen an Strom, Wasser und Chemie einzusparen. Durch den Einsatz der besten verfügbaren Technik in Kombination mit Ressourcen-Optimierung lassen sich bei ökologisch besseren Produkten langfristig in vielen Fällen Produktionskosten senken.

Sie sind der festen Überzeugung, dass Fairness, Umweltbewusstsein und soziale Verantwortung nicht im Gegensatz zu Ihrem Unternehmenserfolg stehen. Wie genau meinen Sie das? Was bedeutet das konkret für Ihre Stakeholder?

Nachhaltigkeit war schon immer ein wichtiger Bestandteil unseres Handelns. Wir setzten beispielsweise seit jeher auf stabile und langfristige Lieferantenbeziehungen, die es uns ermöglichen partnerschaftlich an Verbesserungsmaßnahmen zu arbeiten.

Für den Produzenten sind dabei beispielsweise von Interesse, frühzeitige Kommunikation zu Bestellmengen und Lieferzeitpunkten, um Produktionszeiten richtig planen zu könne, eine faire Bezahlung, Planungssicherheit und vieles mehr. Aber auch Jack Wolfskin profitiert von den langfristigen Partnerschaften. Der Produzent kennt unseren hohen Qualitätsanspruch und kann ihn zuverlässig umsetzten, die Zusammenarbeit mit dem Partner wird über die Jahre immer reibungsloser und das über die Jahre gewachsene Vertrauensverhältnis trägt dazu bei, dass unsere Partner gemeinsam mit uns den Weg fairer, sozialer und nachhaltiger Arbeitsbedingungen gehen wollen.

Für unsere Stakeholder bedeutet das unterm Strich: Jack Wolfskin ist eine Marke, die ihre Lieferkette sehr genau kennt, aktiv mit allen Akteuren an einer stetigen Verbesserung der Nachhaltigkeitsaspekte arbeitet und dabei eine konstant hohe Produktqualität zu fairen Preisen sicherstellt. Darüber hinaus können sich Stakeholder dank transparenter Kommunikation und Verifizierung der Aussagen durch die unabhängige Multi-Stakeholder-Organisation Fair Wear Foundation detailliert über unsere Geschäftspraktiken informieren.

Was antworten Sie einem Kunden, der wissen möchte, wie und wo Ihre Produkte gefertigt werden und wie stellen Sie hier konkret Transparenz her?

Jack Wolfskin Produkte sind technisch anspruchsvolle Qualitätserzeugnisse für Outdoor-Aktivitäten. Bei der Auswahl unserer Produktionspartner ist uns die gelieferte Produktqualität sehr wichtig. Wir produzieren dort, wo das entsprechende technologische Know-how und die Fertigungsqualität gegeben sind. Diese Voraussetzungen finden wir weltweit in mehreren verschiedenen Ländern, darunter Südost-Asien wie auch Europa. Eine genaue Auflistung unserer Lieferanten und Produktionsstätten finden Sie unter: http://www.jack-wolfskin.de/supply-chain.html.

Seit Juli 2010 ist Jack Wolfskin Mitglied der Fair Wear Foundation (FWF). Die FWF ist eine Multi-Stakeholder-Initiative, die zusammen mit ihren Mitgliedern das Ziel verfolgt, menschenwürdige, faire und sichere Arbeitsbedingungen bei der Produktion von Textilien zu gewährleisten. Die FWF arbeitet nur mit Unternehmen zusammen, die Verantwortung für ihre Lieferkette übernehmen und unterstützt diese unter anderem durch Expertenaustausch, Stakeholder-Dialoge und Trainingsprogramme.

Darüber hinaus prüft die FWF jährlich die Geschäftspraktiken der Mitglieder und die Umsetzung fairer Arbeitsbedingungen bei den Produzenten. Als Multi-Stakeholder Organisation berichtet die FWF transparent über die Ergebnisse. Ein Verifizierungsreport (Brand Performance Check), der detaillierte Informationen zu den Geschäftspraktiken von Jack Wolfskin enthält, wird von der FWF erstellt und veröffentlicht. In der aktuellen Bewertung wurde Jack Wolfskin von der FWF als „Leader“ ausgezeichnet.

Jack Wolfskin selbst veröffentlicht jährlich einen umfangreichen Sozialbericht, in dem detaillierte Informationen über den Umsetzungsgrad sozialer Standards in den Produktionsstätten beschrieben werden. Dabei wird kein Blatt vor den Mund genommen. Erfolge wie auch Herausforderungen in der globalen Lieferkette werden darin thematisiert. Darüber hinaus enthält der Bericht Informationen zu Produktionsländern, Hintergrundberichte aus den Audits und viele interessante Details.

Seit 2011 ist Jack Wolfskin Systempartner des bluesign® Systems und arbeitet daran, jeden einzelnen Produktionsschritt für die Menschen in den Fabriken und für die Umwelt sicherer zu gestalten. Dazu gehört ein gewissenhafter Umgang mit Ressourcen wie z.B. Wasser oder Energie. Zusätzlich sieht das bluesign® System den ausschließlichen Einsatz unbedenklicher Chemie in sicheren Prozessen auf Basis der besten verfügbaren Technik während des gesamten Herstellungsprozesses vor.

Eine umfassende Verbotsliste für Chemikalien, welche sich mindestens an den Grenzwerten des OEKO-TEX® Standard 100 orientiert, ist für Jack Wolfskin selbstverständlich. Durch die Mitgliedschaft in der Zero Discharge of Hazardous Chemicals Gruppe wird darüber hinaus der Aktionsplan „Joint Roadmap“ mit dem Ziel die Freisetzung gefährlicher Chemikalien, unter anderem PFC, bis spätestens 2020 zu unterbinden, implementiert.

Als erstes und bisher einziges Unternehmen der Branche veröffentlichte Jack Wolfskin im Sommer 2014 detaillierte Informationen wie Name, Adresse, Mitarbeiterzahl und Auditergebnisse jedes einzelnen Produktionsbetriebes. Die Informationen über die Lieferanten sowie über den Umsetzungsstatus des Verhaltenskodex sind für jedermann transparent auf der Internetseite des Unternehmens nachlesbar.

Denken Sie, dass eine nachhaltige Produktion generell in der Lage ist, einen Teil zur Wertschöpfung beizutragen?

Nachhaltiges Handeln bedeutet langfristig zu denken. Wir agieren gemäß unserer Wertvorstellungen und sind intrinsisch motiviert. Wir „nutzen“ den Nachhaltigkeitsgedanken nicht um zur Wertschöpfung beizutragen, sondern möchten einen grünen Fußabdruck hinterlassen – unabhängig von Umsatzzahlen. Daher ist es aus unserer Sicht nicht relevant, ob nachhaltige Produktion zur Wertschöpfung beiträgt oder nicht – Nachhaltiges Produzieren und Agieren ist ein Manifest für Jack Wolfskin und wir versuchen es jede Saison bestmöglich umzusetzen.

Zu guter Letzt, wo geht die Reise für Ihr Unternehmen in den nächsten fünf Jahren hin?

Eines unserer Ziele ist es eine internationale Outdoor Marke zu werden. In der Vergangenheit haben wir uns hauptsächlich auf Europa und Deutschland konzentriert. Heute arbeiten wir an einer Weiterentwicklung in Richtung einer internationalen Plattform. Eine Schlüsselkomponente, um sich international zu entwickeln ist, in die Begehrtheit der Marke zu investieren. Jack Wolfskin investiert weiter in die Marke und wir werden unsere technische Produktkompetenz weiter steigern. Wir streben eine höhere Markenbeliebtheit an und werden die Endverbraucher stärker mit einbinden. Auch weiterhin werden wir unsere Nachhaltigkeitsziele konsequent verfolgen und uns mit Hilfe unserer Partner wie FWF, bluesign® oder der ZDHC sowie durch den Dialog mit unseren Stakeholdern stetig weiterentwickeln.

 

Kontakt zum Unternehmen:

JACK WOLFSKIN
Ausrüstung für Draussen GmbH & Co. KGaA
Jack Wolfskin Kreisel 1
65510 Idstein/Ts., Germany
www.jack-wolfskin.com
Tel. +49 6126 954 –220
info@jack-wolfskin.com



Kommentare
Kommentare
Ralf
07.05.2016
Danke für den guten Artikel!

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen