Wintertaugliche Sommermode nachhaltige "seasonless" Mode vonlamour est bleu
Grüne Wirtschaft

Wintertaugliche Sommermode - nachhaltige "seasonless" Mode von l‘amour est bleu

Thien Huynh, Gründerin von l‘amour est bleu, entwirft nachhaltige und zeitlose Mode mit der Frauen für jeden Anlass gut angezogen sind. Im Interview verrät sie uns ihre Tipps, wie wir Mode bewusster kaufen können.

Wintertaugliche Sommermode
Designelement

Thien Huynh, Gründerin von l‘amour est bleu, entwirft nachhaltige und zeitlose Mode mit der Frauen für jeden Anlass gut angezogen sind. Im Interview verrät sie uns ihre Tipps, wie wir Mode bewusster kaufen können.

25.06.2019 - Bild: l‘amour est bleu

LifeVERDE: Für alle, die Ihr fair fashion Label „l’amour est bleu“ noch nicht kennen: wofür steht Ihre Mode und was ist Ihnen besonders wichtig?

THIEN HUYNH (Gründerin): l‘amour est bleu steht für nachhaltige, zeitlose Mode in guter Qualität. Die Mode wird aus zertifizierten Bio-Stoffen und unter fairen Arbeitsbedingungen in Deutschland hergestellt. Jede Kollektion besteht aus drei bis vier neuinterpretierten Modeklassikern. Die Idee hinter l‘amour est bleu ist, eine Capsule Kollektion aus besonderen Lieblingsstücken für Frauen zu entwerfen, mit denen sie für jeden Anlass gut angezogen sind.

Ihre Wurzeln liegen in Vietnam, aufgewachsen sind Sie in Hamburg – spiegelt sich das in Ihrer Mode bzw. in Ihrer Arbeit wieder? Meine vietnamesischen Wurzeln spiegeln sich auf jeden Fall in meinen Designs wieder. Ich bin in Deutschland aufgewachsen und wurde gleichzeitig durch meine Familie stark von der vietnamesischen Kultur geprägt. Als Kind war dieser Kulturen-Clash ein Konflikt für mich, weil beide Kulturen sehr unterschiedlich sind. Doch ich lernte das Beste aus beiden Kulturen zu ziehen, um daraus etwas Neues zu schaffen. Ich finde das Zusammenspiel von Kontrasten sehr spannend und setze das gezielt bei meiner Mode ein. Der Modestil von l’amour est bleu ist minimalistische Geradlinigkeit, die durch durch verspielte Details gebrochen wird. So treffen maskuline auf feminine Elemente und machen das Design besonders. 

Verraten Sie uns doch etwas über Ihre aktuelle Kollektion „MDNIGHT“. Es war dieser wunderschöne, blau schimmernde Cupro-Stoff, der mich zur Kollektion „Midnight“ inspirierte. Ein Stoff, der so dunkel und schimmernd ist, wie ein dunkler, mit Sternen behangener Himmel. Nachdem ich in den vorigen Kollektionen verschiedene zeitlose Klassiker für den Alltag entworfen hatte, verspürte ich sofort die Lust mit diesem eleganten Stoff eine ganz besondere Kollektion zu entwerfen, die einen Rahmen um die bisherigen bildet. Es sollte eine schicke Kollektion werden, passend zu der kälteren Jahreszeit und den Festen zum Ende des Jahres.

Sie machen sogar Sommermode wintertauglich - wie geht das? Das besondere an der Mode von l‘amour est bleu ist, dass sie „seasonless“ ist. Ich achte beim Entwerfen bewusst darauf nicht zu sommerliche oder winterliche Kleidung zu designen. Die Kleidungsstücke können sowohl im Sommer las auch im Winter getragen werden: Ein Kurzarmpullover wird mit einem Rollkragenshirt für kalte Wintertage tragbar, ein Kleid mit einer Strickjacke und Leggings wintertauglich. Ich bin ein großer Fan von Layering-Look, weil man so seine Lieblingsteile das ganze Jahr über tragen kann. 

Wo gibt es die l’amour est bleu fair fashion zu kaufen? Haben Sie eigene Läden? Aktuell kann man die Mode von l‘amour est bleu im Shop auf lamourestbleu.com und im Avocadostore kaufen. Letztes Jahr habe ich die Mode testweise im Gallery Store in Berlin mit angeboten, doch die Zusammenarbeit haben wir beendet. Mein Traum ist es zukünftig ein Atelier zu haben, das gleichzeitig ein Showroom mit Shop für meine Kunden ist. So können sie beim Shoppen gleichzeitig zuschauen, wie die Mode entsteht.

Ihr grünes Modelabel ist noch sehr jung, wie möchten Sie l’amour est bleu in 2019 weiter entwickeln? Im letzten Jahr habe ich die erste Made to order-Kollektion eingeführt - diese Kleidungsstücke werden erst nach Bestellung genäht. Das Konzept ist wunderbar aufgegangen und ich werde weiterhin einen Teil der Kollektion Made to order anbieten, weil es einfach nachhaltiger ist. Zudem werde ich den internationalen Onlineshop von l‘amour est bleu launched, um noch mehr Menschen von nachhaltiger Mode zu überzeugen. Und ich möchte näher an meine Kunden: Entweder mit einem Pop-up Shop oder über Events möchte ich Frauen die Möglichkeit geben die Mode von l‘amour est bleu zu fühlen und anzuprobieren.

Und vor welchen Herausforderungen stehen Sie aktuell? Letztes Jahr ist mein Sohn auf die Welt bekommen und der Balance-Akt zwischen Business und zwei Kindern ist herausfordernder als gedacht. Aber ich habe noch nie eine Herausforderung gescheut und genieße unser neues Familienglück sehr.  Die Finanzierung des Unternehmens bleibt eine ständige Herausforderung, weil ein Modelabel äußerst kostenintensiv ist, vor allem, wenn man in Deutschland produziert. 

Welches sind Ihre 3 Tipps, um Mode bewusster und nachhaltiger zu kaufen?

1) Kaufe nur Kleidungsstücke, die du wirklich brauchst und die sich gut mit deinem Kleiderschrank kombinieren lassen.

2) Investiere in gute Qualität. Achte auf eine gute Verarbeitung, hochwertige Stoffe und gute Passform. Dann wirst du letztendlich auch mehr von deiner Kleidung haben.

3) Nehme dir die Zeit, um herauszufinden bei wem du deine Mode kaufst. Wo und unter welchen Arbeitsbedingungen wird sie hergestellt? Achte dabei auf die gesamte Lieferkette vom Stoff bis zum fertigen Kleidungsstück. Mit deinem Kauf unterstützt du das Unternehmen und seine Werte.

Was entgegnen Sie, wenn es heißt, dass faire Mode viel teurer sei als „fast fashion“.

Leider unterliegt die Mode einem starken Wertefall, so dass wir heutzutage ein T-Shirt zum gleichen Preis wie eine Tafel Schokolade kaufen können. Doch wenn wir darüber nachdenken, wie viele Menschen an einem Kleidungsstück arbeiten, vom Anbau der Baumwolle über die Stoffherstellung bis hin zum genähten Kleidungsstück, dann sollte uns bewusst werden, dass das nicht richtig sein kann. Ich sage nicht, dass faire Mode überteuert sein muss, aber man sollte sich bewusst sein, dass faire Mode ihren Preis haben muss. Die Mode von l‘amour est bleu ist teurer als Fast Fashion, aber günstiger als viele Modemarken, die nicht nachhaltig und fair produzieren. Da gibt es durchaus noch andere nachhaltige Marken in diesem Preisrahmen.

Du möchtest mehr über l'amour est bleu erfahren? Schau dir die Unternehmensvorstellung der Marke auf LifeVERDE an.

 

DU möchtest zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren kostenlosen LifeVERDE-Newsletter & JOBVERDE-Newsletter.



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen