Tierversuchsfreie Kosmetik für Frau und Mann
Grüne Wirtschaft

Tierversuchsfreie Kosmetik für Frau und Mann

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Bei COSA KOSMETIK gibt es alles, wonach dein Badezimmer schreit: Vegane Körperhygiene für Frau und Mann, veganes Make Up, vegane Bartpflege und noch viel mehr.

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Bei COSA KOSMETIK gibt es alles, wonach dein Badezimmer schreit: Vegane Körperhygiene für Frau und Mann, veganes Make Up, vegane Bartpflege und noch viel mehr.

21.03.2018 - Das Interview führte Gessica Mirra

LifeVERDE: Frau Ranak, Frau Schneider, stellen Sie uns COSA KOSMETIK bitte kurz vor. Wie lange gibt es Ihr Unternehmen und wer steckt dahinter? Welche Unternehmensphilosophie verfolgen Sie?

Sarah Ranak: Begonnen hat alles bei einem gemütlichen Mädelsabend. Nach einer langen Diskussion über Tierversuche in der Kosmetik war für Corinna und mich sehr schnell klar –> unsere Badezimmerschränke müssen schnellstmöglich tierversuchsfrei werden.            

Nach intensiven Recherchen haben wir gleich bemerkt, dass man sich auf das EU-Gesetz für Tierversuche in der Kosmetik nicht verlassen kann und die meisten weltweit bekannten Marken alles andere als tierversuchsfrei sind. Die Recherchen nahmen sehr viel Zeit in Anspruch, dazu kam noch, dass in jedem Shop separat Versandkosten anfielen – die Idee zu unserem tierversuchsfreien Online-Shop liegt nun also auf der Hand.
Wir wollen die Menschen auf die unnötigen Tierversuche und Gesetzeslücken zu diesem Thema aufmerksam machen und ihnen die lange und teilweise auch mühsame Recherchearbeit ersparen – cosa Kosmetik war geboren.

Nach fast einem Jahr Vorbereitungszeit gingen wir am 29. April 2016 mit unserem Shop auf www.cosa-kosmetik.com online und dürfen nun bald schon unseren zweiten Geburtstag mit euch feiern!

Welche veganen Kosmetikprodukte haben Sie im Sortiment?    

Corinna Schneider: Der Fokus liegt bei uns ganz klar auf der Tierversuchsfreiheit aller Produkte und deren Inhaltsstoffe. Trotzdem sind über 70% aller Produkte in unserem Shop auch vegan. Die Produktpalette umfasst dabei mit Make Up, Körperhygiene für Frau und Mann, Mund-  und Zahnpflegeprodukte, Bartpflege, uvm. Alles, wonach dein Badezimmerschrank schreit.

Über den Eigenschaftenfilter in der linken Randspalte unseres Online-Shops kann mit einem Klick nach Belieben gefiltert werden. Neben dem veganen Filter können zusätzlich folgende Eigenschaften ausgewählt werden: Naturkosmetik, ohne Palmöl, ohne Silikone, ohne Mineralöl, ohne synthetische Duftstoffe, ohne synthetische Farbstoffe, Fairtrade, aus biologischem Anbau.    

Was macht diese Produkte besser als konventionelle? Auf welche Stoffe wird komplett verzichtet und welche eingesetzt?   

Sarah: Für unsere Produkte werden keine Tiere in grausamen und völlig sinnlosen Tierversuchen gequält und gefoltert. Dies gilt nicht nur für das Endprodukt, sondern auch für die einzelnen Inhaltsstoffe, die natürlich auch nicht über einen Auftrag an Dritte an Tieren getestet werden. Für uns auch ganz wichtig: Diese Produkte werden alle  nicht auf dem chinesischen Festland verkauft, denn hier werden Tierversuche für importierte Kosmetika vorgeschrieben – man muss wohl nur ganz kurz überlegen, welche Marken alle weltweit vertreten sind, oder?                     

Welches Produkt kommt bei Ihren Kunden besonders gut an? Welches Feedback erhalten Sie?       

Corinna: Besonders beliebt sind die waschbaren Abschminkpads von Lamazuna, die nachhaltigen Bambuszahnbürsten für Kinder und Erwachsene von Hydrophil und die verschiedenen Deocremen von Ponyhütchen – die auch ganz ohne Aluminiumsalze den ganzen Tag halten.               

Erstaunt sind die meisten unserer Kunden dann über den doch zum Teil sehr günstigen Preis der Produkte – aus irgendeinem Grund ist in den Köpfen der Menschen verankert, dass Produkte, die tierversuchsfrei sind auch automatisch teuer sind. Wir freuen uns immer wieder, wenn wir unsere Kunden vom Gegenteil überzeugen können.

Auf Ihrer Seite finden Interessierte auch einen Blog. Welche Themen behandelt Sie dort und in welchem Format?         

Sarah: Neben verschiedenen Beauty-Tipps und Tricks möchten wir unsere Besucher auch über Neuigkeiten zum Thema „Tierversuche in der Kosmetikwelt“ und natürlich auch zu unserem Unternehmen informieren. Besonders beliebt sind hierbei auch persönliche Anwendungstipps zu einzelnen Produkten aus unserem Shop. Wusstet ihr zum Beispiel, dass man Gesichts-  und Körperöle immer mit Wasser vermischen sollte, damit es in die Haut einziehen kann und sie nicht austrocknet, sondern pflegt? Hier ein kleiner Einblick.

Dürfen Sie schon verraten, was es künftig Neues von COSA KOSMETIK geben wird?   

Corinna: Da lassen wir uns selber auch immer gerne überraschen. Wir haben natürlich einiges geplant und arbeiten mit Hochdruck an der Umsetzung. Dieses Jahr erwarten uns einige Märkte, zudem möchten wir unserem Ausstellungsraum in Lingenau etwas mehr Aufmerksamkeit schenken und anlässlich unseres Geburtstages veranstalten wir am 28. April 2018 einen Tag der offenen Tür in unserem Büro.             

Natürlich sind wir auch immer wieder auf der Suche nach neuen Marken und Produkten und habe auch schon ein paar Neueinführungen für dieses Jahr geplant – ihr dürft gespannt sein.             

Und Ihr persönlicher Tipp: Welchen aktuellen Trend im Bereich „Naturkosmetik“ finden Sie besonders spannend und wieso?          

Sarah: Ich möchte hier eigentlich gar nicht  auf ein bestimmtes Produkt eingehen, denn der erfreulichste und wichtigste „Trend“ ist hier für mich, dass das Thema „Naturkosmetik“ ganz allgemein für Viele schon selbstverständlich ist. Egal, ob bei Kosmetik-, Hygiene- oder Pflegeprodukten – immer mehr Menschen  sind bereit sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen, hinterfragen alles, checken die Inhaltsstoffe und wollen ganz bewusst etwas ändern.                   

Deutschlands Grüner-Newsletter – jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen