GrĂĽne Wirtschaft

„used Jeans – used again“ - Der Jeans ein zweites Leben schenken

INTERVIEW I Lässige Designs aus gebrauchten Jeans, die bezahlbar sind – nach diesem Prinzip kreiert das nachhaltige Label skarabea Jeans Accessoires.

INTERVIEW I Lässige Designs aus gebrauchten Jeans, die bezahlbar sind – nach diesem Prinzip kreiert das nachhaltige Label skarabea Jeans Accessoires.

29.09.2021 | Ein Interview gefĂĽhrt von Dorothea Meyer | Bild: Jasmin Chew, Unsplash


Gebrauchte, ungenutzte, kaputte Jeans gehören auf den Müll? Nicht bei skarabea! Das Modelabel entwickelt mit kreativem Kopf innovative und lässige Accessoires mit Geschichte und schenkt vermeintlich zwecklosen Jeans damit ein neues Leben.

Wie aus den Jeans ganz neue Produkte werden, wer hinter skarabea steckt und was das nachhaltige Modelabel an Jeans-Accessoires zu bieten hat, erfährst du im Interview mit den Gründerinnen Gaye und Jaxx.

 

Nachhaltige-Mode.de: Gaye und Jaxx, wenn ihr in zwei Sätzen beschreiben müsstet, wofür skarabea steht und was die Marke ausmacht, wie würden sie lauten?

Gaye und Jaxx: Auch wenn man es den schlichten, neuen Accessoires nicht ansieht – jedes einzelne StĂĽck erzählt seine eigene Geschichte, denn wir haben uns dazu entschieden der ausgedienten Jeans eine zweite Chance zu geben. Wir verwandeln sie in völlig neue Produkte und setzen dabei auf lässige Styles und zeitlose Designs.

Euer Motto lautet "used Jeans - used again". Wie genau macht ihr aus gebrauchten Jeans neuwertige Produkte?

Die Jeans werden vor der Verarbeitung nach Farbtönen und Materialbeschaffenheit sortiert.

Nach dem sie im nächsten Schritt gewaschen wurden, werden die geeigneten Stoffstücke von der Hose abgetrennt, mit dem Ziel so viel wie möglich von der Jeans zu verwerten.

Das bedeutet, dass wir aus einer Jeans mehrere Produkte herstellen und die Stoffteile je nach Größe in unterschiedlichsten Accessoires verarbeiten.


Aus alten Jeans fertigt skarabea Accessoires wie Haarband und MĂĽtze sowie Brustbeutel (Bild: skarabea).

Wieso genau verwendet ihr den Jeansstoff, um daraus neue Produkte zu kreieren?

Den Anfang machen wir mit Jeans, da dieses Modeprodukt von Anbau bis zur Produktion mit die meisten natürlichen Ressourcen verbraucht. Da der Jeansstoff als solches sehr robust ist, sind wir der Überzeugung, dass dieser generell länger wertgeschätzt werden sollte und kann.

Nun zum Sortiment von skarabea. Beschreibt einmal, was ihr euren Kund*innen bietet.

WE LOVE TRASH!

Nachhaltigkeit hat viele Formen und wir haben uns dazu entschieden der ausgedienten Jeans eine zweite Chance zu geben, um sie in völlig neue Produkte zu verwandeln. Dabei setzen wir auf lässige Styles und zeitlose Designs. Für uns ist Upcycling eine Selbstverständlichkeit. Wir wollen mit einer guten Mischung aus schönen, schlichten Produkten und einer nachhaltigen Idee überzeugen.

So entstehen mit viel Liebe Taschen, SchĂĽrzen, Kissen, und viele weitere Wohn- und Mode Accessoires.

SUSTAINABILITY FOR EVERYONE!

Für viele in unserer Gesellschaft ist ein nachhaltiger Lifestyle oft noch ein Luxusgut. Daher setzten wir ebenso auf faire und bezahlbare Preise, um es für nahezu jeden zugängig zu machen.

UNSERE FAUSTFORMEL!

Lässige Designs + used Jeans + Bezahlbarkeit = skarabea

Das gesamte Interview mit wieteren Infos zur Herstellung der Jeans-Accessoires und der Herkunft der used Jeans findest du auf nachhaltige-mode.de. 

_________________________________

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


GrĂĽne Unternehmen