Grüne Wirtschaft

Total Verfilzt: Entdecke die Filz Vielfalt

INTERVIEW | Filzen ist eine der ältesten Textilverarbeitungstechniken – und auch heute noch sehr beliebt. Was Filz sowie Filzwolle so besonders macht und was daran nachhaltig ist, erfährst du hier.

Die Vielfalt von Filz
Designelement

INTERVIEW | Filzen ist eine der ältesten Textilverarbeitungstechniken – und auch heute noch sehr beliebt. Was Filz sowie Filzwolle so besonders macht und was daran nachhaltig ist, erfährst du hier.

07.05.2021 | Ein Interview geführt von Deborah Iber | Bilder: Schnuffelinis


Aufgrund verschiedener archäologischer Funde wird davon ausgegangen, dass schon seit mehreren tausend Jahren mit Filz hantiert wird. Seither hat sich Filz immer weiter als bewährtes Material für Textilien und mehr bewiesen. Heutzutage gilt Filz zwar oft auch als unmodern oder „typisch Öko“ – ist es aber keinesfalls! Denn Filzwolle hat so einiges zu bieten: sie ist warm, weich und angenehm, sieht super aus und kann für alle möglichen Zwecke verwendet werden. 

Welche das sind, erfährst du im Interview mit Maud Foldenauer, die Gründerin von Schnuffelinis. Außerdem erklärt sie, wann Filzwolle nachhaltig und tiergerecht ist und wie sich ihr Unternehmen für die Schonung der Umwelt einsetzt. 

 

LifeVERDE: Maud, bei Schnuffelinis beschäftigt ihr euch hauptsächlich mit Filz. Wer steckt dahinter und wie kamt ihr dazu?

MAUD FOLDENAUER: Als bastelbegeisterte Familie haben wir immer nach tollen Materialien und Ideen gesucht und 2009 habe ich einen Filz-Kurs besucht und war „verfilzt“. Die Möglichkeiten, die man mit Filzwolle umsetzen kann – egal ob im Nass- oder Trockenfilzverfahren – sind beinahe unendlich.

Als dann der Bedarf an Filzkugeln für unsere vielen Bastelprojekte immer größer wurde, haben wir uns nach größeren Mengen an Filzwolle aus artgerechter Tierhaltung OHNE Mulesing umgeschaut und in Neuseeland gefunden.
 

Ihr habt somit ein großes Filz-Sortiment: Filzkugeln, Filzuntersetzer, Filztierchen, Filz-Deko, Rohfilzwolle zum selber basteln usw. Was ist das besondere an der von euch verwendeten Filzwolle?

Wir verwenden bei Schnuffelinis ausschließlich neuseeländische Rohwolle aus Mulesing FREIEN Farmen. Die Wolle wird in unsere mittlerweile 47 verschiedenen Farben gefärbt und eignet sich für unsere diversen Filzprodukte wie Filzkugeln, Filzfische und -tiere, Blumen und und und, genauso wie fürs Nadelfilzen von Wandteppichen, Mustern und vielem mehr.

Wie wird die Wolle eigentlich zu Filz?

Die Wolle der Schafe muss geschoren, gereinigt und mehrfach gewaschen werden. Der Kämmvorgang mit dem anschließenden Walkvorgang lässt die Fasern zu einem Vlies verdichten, die einzelnen Wollfasern verschlingen sich sozusagen ineinander und sind dann in einer Art ungeordneten Struktur für die Weiterverarbeitung als Nass- und/oder Trockenfilzwolle geeignet. Filzwolle kann man wunderbar färben.
 

Was ist an dem Material Filz so besonders und auch nachhaltig? Was kann man damit alles machen?

Die Verarbeitung von Wolle zu Filz ist ein sehr altes Handwerk, welches schon meine Oma zum Herstellen von z. B. Hauspantoffeln für den kalten Winter auf dem Bauernhof genutzt hat. Einmal in Form gebrachte Filzwolle, also durch Waschen und Formen von der Wolle mit Hilfe von Seifenlauge zum verfilzten Material, ist diese fast unverwüstlich, langlebig, warm und wenn nassgefilzt auch konstant in der Form. Schön lässt sich mit der Nadelfilztechnik dann auch jedes Muster gestalten und gibt so dem fertigen Produkt eine persönliche Note.

Man kann Sitzkissen, Kugeln, Mobiletiere, Pantoffeln, Hüte, Ketten, Schmuck, Taschen und vieles mehr aus Filz herstellen. Produkte aus Filz sind langlebig und biologisch abbaubar, damit aus unserer Sicht sehr nachhaltig, da ja auch stetig nachwachsend „am Schaf“.

Apropos nachhaltig: Welche Rolle spielt die Nachhaltigkeit bei Schnuffelinis und wie bezieht ihr sie mit ein?

Wir achten schon beim Planen unserer Produkte auf die Größe und das Gewicht, denn alle unsere Produkte werden online verkauft und sollen keine Sondermaße im Versand haben. Die Verpackungen der Bestellungen sind entweder aus baumfreiem, biologisch abbaubarem Bambusmaterial oder aus Leinen. Auch unser Filzprozess ist Dank der AZO-freien und ungiftigen Chemikalien nachhaltig und umweltverträglich. Kleinbestellungen von 1-3 Stück Kugeln (ja auch diese kamen öfter vor) lehnen wir aus ökologischen Gründen ab und vermeiden so unzählige kleine Kleinstbestellungen.

Des Weiteren werden unsere Produkte so geplant, dass sie langlebig in Form, Farbe und Design sind – sprich nicht nach einmal Verwenden weggeworfen werden, sondern lange Zeit Freude schenken für Groß und Klein.
 

Wie du eben erwähnt hast, ist eure Filzwolle ist AZO-frei gefärbt. Was genau ist AZO und womit färbt ihr eure Produkte?

AZO-Farbstoffe sind eine Gruppe der synthetisch hergestellten Farbstoffe und bieten bei der Einfärbung von Geweben eine große Farbpalette mit einem breiten Spektrum an Anwendungsmöglichkeiten. Allerdings gelten einige Bestandteile (Ausgangsprodukte wie Benzidin und Dichlorbenzidin) als krebserregend. Seit über 20 Jahren werden daher benzidinhaltige AZO-Farbstoffe von den meisten Farbherstellern nicht mehr verwendet. 

Unsere Filzprodukte sind:

  • Ohne giftige Chemikalien
  • Ohne Füllstoffe, sondern aus 100% Wolle (Filzwolle)
  • Ohne Lösungsmittel 
  • Ohne Bleichmittel gefärbt, AZO Frei
  • Erdöl frei
  • Mulesing frei
     

Wo stellt ihr eure Filzprodukte her und wie verläuft der Produktionsablauf?

Alle unsere Produkte werden in reiner Handarbeit hergestellt. Da es viele Nachahmer seit den letzten Jahren gibt, werden wir auf den Produktionsablauf nicht weiter eingehen wollen, da wir schon jetzt mit einigen Plagiaten aus dem asiatischen und osteuropäischen Raum kämpfen.

Was wir aber verraten können ist, dass unsere Produkte nun nach und nach dem EN71 unterzogen wurden und werden. Eine große Vielzahl (wie z. B. unsere Regenbogen Kugeln in 1,5cm, 2cm, 2,5cm, 3cm, 4cm und 6cm) haben wir bereits nach EN71-1-3 getestet und die Zertifizierung erhalten. Auch die Filzschalen, Fische, Katzenspiralen und einige unserer Legebretter aus Holz wurden erfolgreich getestet und von Bureau Veritas als bestanden zertifiziert.
 

Welches ist euer Schnuffelinis Must-Have für Filzfans?

Das kommt immer auf die Verwendung an.

  • Frauen z. B. lieben unsere kleinen Filzvögel und Filzkugel-Untersetzer, da sie unglaublich viel gute Laune in den Alltag bringen und gerne verschenkt werden.
  • Eltern/Großeltern schenken gerne das Farbensortierset Filzkugeln 4cm oder 6cm mit den passenden Filzschalen oder lassen sich ein Badetuch Hai für die Enkelkinder nähen und besticken.
  • Männer kaufen gerne Filzkugeln, um damit Pauken Sticks für Trommeln herzustellen oder diese als Polierkugeln für Lacke von Oldtimern zu nutzen.
  • Physiotherapeuten benutzen unsere 4cm und 6cm Kugeln gerne als „Trainingsgeräte“ bei an Demenz erkrankten Patienten oder Schlaganfallpatienten. Eine Kundin aus Canada bezieht gerade die 6cm Filzkugeln ausschließlich für Therapiezwecke. Denn Filz vermittelt ein unglaublich angenehmes haptisches Gefühl, zumal es auch waschbar ist – unsere Filzkugeln werden ja im Nassfilzverfahren hergestellt.

Aber da gäbe es noch viele weitere Beispiele, wo Filz gut zum Einsatz kommt.


 

Filz gilt oft als typisches "Öko"-Produkt. Wie seht ihr das?

Wir sehen Filz als altbekanntes Material, was sich den Weg in die moderne Zeit gebahnt und seine Daseinsberechtigung behalten hat. Ökoprodukte werden nachhaltiger und langlebiger hergestellt und die Nachfrage danach zeigt, dass Ökoprodukt doch als Auszeichnung für ein so bewährtes Material verstanden werden kann.

 

Vielen Dank für das Interview, liebe Maud!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Schnuffelinis stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

 

__________________________________

Für dein grünes Zuhause: Pflanzen mieten und tauschen statt kaufen – von Berlin bis München

Mit dem LifeVERDE-Newsletter bist du immer up to date zu den neuesten nachhaltigen Produkten & Dienstleistungen.



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen