Grüne Wirtschaft

Biologische Superfood-Mixe von Berlin Organics für mehr Energie im Alltag

INTERVIEW | Superfoods sind bekannt dafür die Vitalität und das Energielevel zu steigern, Das Unternehmen Berlin Organics bietet eine Vielfalt an Superfood-Mischungen, die eine ideale Ergänzung zur täglichen Ernährung darstellen und deine Performance steigern können. 

Superfood-Mixe für mehr Energie im Alltag
Designelement

INTERVIEW | Superfoods sind bekannt dafür die Vitalität und das Energielevel zu steigern, Das Unternehmen Berlin Organics bietet eine Vielfalt an Superfood-Mischungen, die eine ideale Ergänzung zur täglichen Ernährung darstellen und deine Performance steigern können. 

31.05.2017 I Ein Interview geführt von Gessica Mirra I Bilder: Unsplash, Berlin Organics

Superfoods und Superfood-Mischungen gewinnen aufgrund ihrer positiven Wirkungen an hoher Beliebtheit. Sie können einfach als Ergänzung in der täglichen Ernährung integriert werden ohne großen zusätzlichen Einwand und liefern wichtige Nährstoffe und Mineralien. Das Food-StartUp Berlin Organics stellt biologische Superfood-Mischungen aus Gerstengras, Kurkuma, Erbsenprotein uvm. her und liefern somit ein großes Angebot an Nährstoffbomben für den Alltag. 

Im Interview mit Gründer Klaas Koolmann erfährst du mehr über Berlin Organics, das Angebot an Superfood-Mischungen und was das StartUp zukünftig für seine Kund*innen bereit halten wird. 

LifeVERDE: Klaas, was sind Superfoods und welche sind in euren Bio Superfood Trinkpulvern verarbeitet?

Klaas Koolman: Superfoods sind besonders nährstoffreiche Pflanzen. Meist werden diese getrocknet und als Pulver verarbeitet. So sind diese lange haltbar. Superfoods müssen nicht unbedingt aus fernen Ländern kommen. Auch heimische Pflanzen gelten als Superfoods. Berlin Organics verarbeitet sowohl regionale Superfoods wie Hanfprotein oder Weizengras, als auch exotische wie Baobab oder Moringa. Insgesamt werden in den Superfood Mischungen von Berlin Organics knapp 20 unterschiedliche Superfoods verarbeitet.

Für wen eigenen sich eure Superfoods und was muss bei der Einnahme beachtet werden?

Die Produkte sind besonders beliebt bei ernährungsinteressierten und gesundheitsbewussten Menschen. Viele unserer Kunden sind sportlich aktiv und an einem gesunden Lebensstil interessiert. Grundsätzlich eignen sich die Produkte zur Ergänzung der täglichen Nahrung. Allgemein gilt aber auch hier, dass eine gesunde und ausgewogene Ernährung die wichtigste Basis ist. Produkte wie Superfoods können dabei aber eine interessante Rolle spielen. Sie können ganz einfach in die tägliche Ernährung integriert werden, zum Beispiel als Zutat für Smoothies, oder als Topping für das Müsli oder Porridge am Morgen.

Wo kommen die Rohstoffe für eure Superfood Mixe her? Ist der Produktions- und Lieferprozess transparent?

Die Rohstoffe kommen aus unterschiedlichen Anbaugebieten. Einige Rohstoffe kommen aus Europa, wie zum Beispiel Hanfprotein aus Mitteleuropa, Mandelprotein aus Sizilien oder Weizen- und Gerstengras aus Österreich. Andere beziehen wir aus Südamerika oder Afrika. Mit den Lieferanten stehen wir in direktem Kontakt und können so Auskünfte über den Produktions- und Lieferprozess erhalten. Einige unserer Lieferanten engagieren sich zudem über das übliche Maß hinaus in den jeweiligen Anbauregionen, zum Beispiel im Bereich Ausbildung oder Infrastruktur.

Welche eurer Superfoods Mischungen schätzen eure Kund*innen besonders und wieso?

Die Kunden von Berlin Organics schätzen vor allem, dass die Superfood Mischungen sinnvoll abgestimmt sind und je nach Sorte Superfoods enthalten, die nicht nur geschmacklich harmonieren, sondern jeweils auch einem bestimmten Verwendungszweck entsprechen. So ist unsere grüne Superfood-Mischung „Saubermann“ die ideale Ergänzung für einen grünen Detox-Smoothie, Mischungen wie „Kraftpaket“ oder „Arbeitstier“ hingegen eignen sich vor allem für stärkende Protein-Shakes oder als Topping für das Müsli.

Handelt es sich bei euren Kund*innen überwiegend um Frauen, wie man es erwarten würde?

Unsere Kunden sind überwiegend weiblich, aber nicht ausschließlich. Viele Männer haben die Bedeutung des Themas gesunde Ernährung in den letzten Jahren für sich entdeckt und interessieren sich daher auch für unsere Produkte. Insbesondere die Protein-Mischungen „Kraftpaket“ und „Arbeitstier“ kommen bei der männlichen Kundschaft gut an.

Wie setzt sich Berlin Organics außerdem zum Thema Nachhaltigkeit ein?

Nachhaltigkeit wird bei Berlin Organics umfassend definiert. So haben wir uns entschlossen, uns als B-Corporation zertifizieren zu lassen. Seit April 2017 ist Berlin Organics als B-Corporation zertifiziert. B CorpTM ist für Unternehmen das, was Fair Trade für Lebensmittel ist. Dabei steht das „B“ für Benefit, für positives Wirken. Bei der Zertifizierung zur Certified B Corporation® handelt es sich um die Zertifizierung eines gesamten Unternehmens, das sich durch nachhaltiges, verantwortungsvolles Wirtschaften auszeichnet. Nicht allein gewinnorientiertes Arbeiten steht im Vordergrund, sondern auch die Berücksichtigung sozialer und ökologischer Aspekte. Bei den unternehmerischen Aktivitäten werden die Interessen der verschiedenen Stakeholder berücksichtigt, zu denen neben den Angestellten, Zulieferern und Kunden u. a. auch die Umwelt zählt.
Weltweit gibt es bereits über 1.800 Unternehmen aus mehr als 120 Geschäftszweigen aus 50 Ländern, die alle ein gemeinsames Ziel verfolgen: Wirtschaften und Erfolg neu definieren. Entscheidende Kriterien hierfür sind ein hohes Maß an Verantwortung bezüglich sozialer und umweltrelevanter Aspekte und die Gewährleistung von Transparenz. Bekannte Certified B Corporations® sind z. B. der Outdoor-Ausrüstungshersteller Patagonia und der Eiscremehersteller Ben&Jerry’s. In Deutschland sind Unternehmen wie CoffeeCircle, Einhorn Kondome, ecosia, frechefreunde, startnext oder endeva zertifiziert.

Vor welchen Herausforderungen steht Berlin Organics derzeit im Bereich Nachhaltigkeit?

Wir arbeiten daran, auch in Zukunft Prozesse zu verbessern und den Ressourcenverbrauch zu optimieren. So stellt das Thema Verpackungen derzeit noch eine Herausforderung dar, an der wir arbeiten.

Verrätst du uns, was es künftig Neues von Berlin Organics geben wird?

Berlin Organics wird in wenigen Wochen ein Erfrischungsgetränkepulver auf Basis von Bio-Baobab und Bio-Kokoswasser auf den Markt bringen. Das Produkt wird zudem isotonische Eigenschaften haben und somit auch für Sportler, insbesondere jetzt im Sommer sehr interessant sein. Das Baobab-Pulver für dieses Produkt beziehen wir direkt aus Simbabwe, wo rund 3.500 Familien ihr Einkommen mit dem Verkauf von Baobab verbessern können. Interessierte können das Produkt bereit jetzt exklusiv über unsere Crowdfunding Kampagne auf www.startnext.com/berlinorganics vorbestellen.

Mehr zum Thema: Per Hand abgepackte Superfood-Produkte

 

Vielen Dank für das Interview, Klaas!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Berlin Organics stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_________________________________

 

Du willst mehr über die Power von Superfoods wissen? Dann lies auch: Bio Superfood - die Helden unter den Lebensmitteln

Folg uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Auch interessant


Grüne Unternehmen