Grüne Wirtschaft

Starke Bäume geben starke Balken – Timberland-Investments bleiben stabil

Advertorial | Mit grünen Timberland-Investments in Holz aus Nutzwaldplantagen kann man auch in Zeiten von Corona zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Das Timberfarm Investmentmodell
Designelement

Advertorial | Mit grünen Timberland-Investments in Holz aus Nutzwaldplantagen kann man auch in Zeiten von Corona zuversichtlich in die Zukunft blicken.

04.06.2020

Mit grünen Timberland-Investments in Holz aus Nutzwaldplantagen kann man auch in Zeiten von Corona zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Die ökonomischen Probleme weltweit sorgen für große Verunsicherung: Börsen-Crash, Insolvenzen, der Ölpreis sinkt. Die Anleger sind unter Druck. Dabei können die langfristigen wirtschaftlichen Folgen aufgrund der Corona-Pandemie noch gar nicht abgesehen werden. Diese Ungewissheit hat bei vielen Anlegern dazu geführt, dass sie händeringend nach möglichst risikoarmen Investments suchen – und finden diese im Rohstoff Holz.

Holz wächst dreidimensional: In die Höhe, im Umfang und im Wert

Das Investmentmodell des ökologischen Rohstoffhändlers Timberfarm GmbH ruht auf einem Fundament aus Stabilität, Sicherheit und Rentabilität. In langfristigen nachhaltigen und umweltschonenden Projekten bewirtschaftet der in Düsseldorf stationierte Anbieter  u.a. in Panama brachliegende Flächen, nutzt die Naturressource über mehrere Jahre z. B. als Kautschuk-Lieferant und führt am Ende ihrer Rotationszeit die Bäume als hochwertiges Holz der Holzindustrie zu. Gleichzeitig schafft diese Form des grünen Investments außerdem aufgrund der notwendigen Bewirtschaftung der Plantagen neue Arbeitsplätze für die örtliche Bevölkerung.

Die Sicherheit und Stabilität der Timberland-Investments resultieren dabei aus der inflationsfreien stetig steigenden Nachfrage nach Ressourcen, vor allem in den asiatischen und lateinamerikanischen Schwellenländern, und der gleichzeitig größer werdenden Knappheit industrieller und individueller Bedarfsgüter aufgrund der wachsenden Erdbevölkerung. Außerdem geht die Weltgesundheitsorganisation (FAO; Food and Agriculture Organization of the United Nations) sowohl von einer stetigen Zunahme als auch von einer Beschleunigung dieser Entwicklung aus, so dass die Nachfrage exponentiell ansteigen wird.

Wertentwicklung korreliert nicht mit anderen Anlageklassen

Auch die Renditen können sich sehen lassen und bereits nach fünf Jahren begann die Ausschüttung. Seitdem erwirtschaften die Anlagen der Timberfarm GmbH eine durchschnittliche Rendite von 12,5 % per anno. Dieser Wert und seine inhärente Wertvermehrung sind in der aktuellen Situation mit Corona und der Pandemie weltweit mit kaum einem weiteren nachhaltig produzierten, erneuerbaren und CO2-neutralen Produkt vergleichbar.

 zur Info: Emittentin sind die PANARUBBER Gesellschaften selber



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen