Suche
Grüne Wirtschaft

Nachhaltig investieren unter Berücksichtigung der ESG-Faktoren

Das Thema Nachhaltigkeit findet immer mehr Einzug in allen Bereichen des täglichen Lebens. Auch im Bereich der langfristigen Geldanlagen gewinnt das Thema Nachhaltigkeit immer mehr an Relevanz.  

Nachhaltig investieren
Designelement

Das Thema Nachhaltigkeit findet immer mehr Einzug in allen Bereichen des täglichen Lebens. Auch im Bereich der langfristigen Geldanlagen gewinnt das Thema Nachhaltigkeit immer mehr an Relevanz.  

Mehr zu den Themen:   nachhaltig investieren anlagen finanzen
19.03.2020 - Franziska Kremer

Das Thema Nachhaltigkeit findet immer mehr Einzug in allen Bereichen des täglichen Lebens. Bei vielen Themen scheint der Bezug zur Nachhaltigkeit etwas intuitiver als bei anderen. Auch im Bereich der langfristigen Geldanlagen gewinnt das Thema Nachhaltigkeit immer mehr an Relevanz. 

Investoren interessieren sich zunehmend dafür in welcher Art und Weise ihre Portfolios zusammengestellt werden. Neben wirtschaftlichen Faktoren zählen ebenfalls verstärkt die Umsetzung Persönlicher Werte und Ziele durch Anlagen. Hierbei besonders zentral, sind die ESG-Faktoren (Environment, Social, Governance). 

 

Doch was sind ESG-Faktoren genau?

 

Diese Themengebiete lassen zwar zuerst auf präsente Themen wie Ressourcenverknappung oder den Klimawandel schließen, jedoch umfassen die ESG-Faktoren noch mehr relevante Aspekte. Konkreter lassen sich die Wirkungsfelder, auf die sich diese Art der Geldanlage bezieht in die drei Aspekte unterteilen. 

Das Thema Umwelt deckt die Thematiken ab, welche sich auf die Interaktionen des Unternehmens mit der Umwelt beziehen wie beispielsweise den Klimawandel, Flächennutzung und Wassermangel. 

Unter dem Aspekt der sozialen Faktoren versteht sich der Einfluss eines Unternehmens auf die Gesellschaft. Hierunter fallen beispielsweise Gesundheit, Menschenrechte und Arbeitsbedingungen. 

Der dritte Aspekt „Governance“ trägt alle Aspekte der Unternehmensführung in sich, beispielsweise Vielfalt in Führungsgremien und das Aktionärsrecht. 

Diese Aufschlüsselung zeigt uns somit, dass Nachhaltigkeit nicht nur auf die Ökologische Umwelt bezogen ist, sondern viel mehr ein Konzept darstellen bei dem mittels sinnstiftender Investitionen ein Weg für eine Zukunft geebnet wird in der Verantwortungsbewusstes Handeln.

 

Aber woher weiß ich wie nachhaltig meine Aktien und Anlagen wirklich sind? 

 

Die Aufgabe der Bewertung von Investitionen im Aspekt der Nachhaltigkeit ist Aufgabe von Rating Agenturen. Die Basis der Ratings ist ein Kriterienkatalog der Agentur. Die jedoch nicht eindeutige Definition des Begriffs „Nachhaltigkeit“ führt hierbei zu unterschiedlichen Bewertungen in ESG-Ratings. Weiterhin sind die Kriterienkataloge nicht vollständig einsehbar für die Öffentlichkeit, was die Einschätzung weiterhin erschwert. 

 

Unser Fazit zum Thema nachhaltig investieren

 

Alles in allem lässt sich sagen, dass es immer leichter und transparenter wird, sein Geld nachhaltig anzulegen. Die ESG-Faktoren bringen hier Licht ins Dunkel der Unternehmen und beleuchten explizit ökologische und soziale Themen. 

Auch wenn manche Aspekte noch nicht vollständig transparent sind, gibt es dennoch viele Möglichkeiten sich näher mit dem Thema nachhaltige Geldanlage zu Informieren und zusammen mit dem geeigneten Ansprechpartner eine optimale Lösung für Investitionsentscheidungen zu finden.

 

FInde hier mehr zum Thema Nachhaltige Geldanlagen und Banken 



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen