Nachhaltiger Autoreifen der Zukunft
Grüne Wirtschaft

Nachhaltiger Autoreifen der Zukunft

Im Juni 2017 wurde in Montreal die Innovation unter den Autoreifen vorgestellt: Ein Reifen aus dem 3D-Drucker, aus recycelten Materialien und biologisch komplett abbaubar.

Im Juni 2017 wurde in Montreal die Innovation unter den Autoreifen vorgestellt: Ein Reifen aus dem 3D-Drucker, aus recycelten Materialien und biologisch komplett abbaubar.

Mehr zu den Themen:   nachhaltiger autoreifen
08.09.2017 - ein Beitrag von Gessica Mirra

Der Autoreifen ist eines der wenigen Teile des Autos, die sich weder in ihrer Gestaltung noch in ihrer Materialzusammensetzung in den letzten Jahren groß geändert hat. Nun hat sich der französische Reifenhersteller Michelin der Herausforderung gestellt und im Rahmen der Konzeptstudie "Movin’On by Michelin" den Reifen "neu erfunden". Dabei hat sich das Unternehmen ganz auf nachhaltige Materialien konzentriert.

Der neue Autoreifen von Michelin entstammt einem 3D-Drucker. Der Reifen weist eine feine Struktur auf, das sorgt für Stabilität und für ein sicheres Fahrverhalten. Auch die Lauffläche selbst wird mit dem 3D-Drucker aufgebracht.

Reifen biologisch abbaubar und aus recycelten Materialien

Der Reifen hält Tausende von Kilometer. Mit einem Platten liegenbleiben ist unmöglich, denn der Reifen enthält keine Luft. Er besteht ausschließlich aus 100 Prozent recyceltem Gummi und ist vollständig biologisch abbaubar. Die Felge selbst besteht aus recycelten Materialien wie alten Elektronikkomponenten oder Dosen.

Die Entwickler von Michelin wollen die Fläche und Struktur des Reifens an die Fahrumgebung anpassen und für unterschiedliche Straßenbeläge, klimatische Veränderungen und andere Besonderheiten optimieren. Ist eine Veränderung nötig, kann der Fahrer zur nächsten Druckwerkstatt fahren und bekommt dort eine neue Profilierung durch den 3D-Druck aufgebracht - so die Idee.
Ähnlich würde es sich mit dem Wechsel von Sommer- und Winterreifen verhalten – auch das könnte der 3D-Drucker erledigen. Dafür will Michelin spezielle Aufladestationen schaffen.

Der Reifen der Zukunft ist digitalisiert und kommuniziert mit dem Auto und der dazugehörigen App. Diverse Sensoren am und im Reifen, die unter anderem die Abnutzung messen oder Straßenverhältnisse analysieren, senden ihre Informationen direkt ins Cockpit. 



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen