Nachhaltige Möbel aus der Region Oberfranken
Grüne Wirtschaft

Nachhaltige Möbel aus der Region Oberfranken

INTERVIEW | Die nachhaltigen Möbel von ellenberger entstehen in Oberfranken – hier ist nachhaltige Holzwirtschaft eine Selbstverständlichkeit. Es wird direkt vor Ort verarbeitet und von dort aus an die Kunden verschickt. Viel CO2 wird der Umwelt dadurch erspart.

INTERVIEW | Die nachhaltigen Möbel von ellenberger entstehen in Oberfranken – hier ist nachhaltige Holzwirtschaft eine Selbstverständlichkeit. Es wird direkt vor Ort verarbeitet und von dort aus an die Kunden verschickt. Viel CO2 wird der Umwelt dadurch erspart.

24.05.2018 - Fotos: © ellenberger

LifeVERDE: Nachhaltige Möbel und Design, dafür steht die Marke ellenberger. Herr Hidalgo, erzählen Sie uns doch bitte etwas über die Firmengeschichte und die Entscheidung Wert auf Nachhaltigkeit zu legen?

Ellenberger ist aus dem Design Studio von Jannis Ellenberger heraus entstanden, als dieser durch seine Entwurfstätigkeiten für andere Möbelhersteller erste Kontakte zu Fertigungsbetrieben in Oberfranken hatte, eine Region mit einer ausgeprägten Tradition in der Möbelherstellung. Dem Designer wurde schnell klar, was für ein Potenzial hier schlummert. Damit meine ich nicht nur den Erfahrungsschatz vieler Generationen im Bereich des Handwerklichen. Auch in der Holzwirtschaft ist die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder für die Menschen die dort leben eine Selbstverständlichkeit.

Wie würden Sie Ihren Kunden skizzieren? Wie leben Ihre Kunden, welche Rolle spielen Möbel und Design für Ihre Kundschaft?

Natürlich haben unsere Kunden ein starkes Interesse an Design, aber wertschätzen auch das Besondere, Möbel mit viel Feingefühl gestaltet und regional auf Handwerklicher Basis in Kleinserie gefertigt. Das findet sich nicht überall und wir erleben immer wieder, das Kunden uns als "Geheimtipp" an gute Freunde und Bekannte weiterempfehlen. Es ist schön zu sehen, wie sich so mancher über sein neues Möbel freut, auf das er möglicherweise eine Weile gespart hat. Das bestätigt uns, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind. Wir planen, unser Sortiment schrittweise für unsere Kunden weiter auszubauen.

Sie begleiten und steuern die komplette Wertschöpfungskette Ihrer Produkte, sind so sehr nah am Produkt aber auch am Kunden selbst. Welche Vorteile ergeben sich hierdurch für den Kunden?

Ich denke, von Anfang an lag hier der besondere Reiz für Jannis, ein kleines aber feines Label zu etablieren, um sich unabhängig und frei von Großhändlern oder Möbelverbänden zu bewegen. Nur so können wir weitestgehend kompromisslos langlebige Möbel zu fairen Preisen anbieten und dabei gleichzeitig einen starken Fokus auf Umweltfreundlichkeit legen.

Das verwendete Holz für Ihre Produktion stammt aus Deutschland. Der Versand erfolgt stets direkt von der Produktion zum Endkunden, was untypisch, aber sehr nachhaltig ist. Warum?

Das Holz stammt nicht nur aus Deutschland, es stammt aus der Region Oberfranken. Für unsere Möbel verwenden wir Spessarteiche und Eschen aus dem Steigerwald. Dieses Holz wird dann wie gesagt auch in der Region verarbeitet und schließlich von dort aus ohne Umwege direkt zum Endkunden geliefert. Wie jeder weiß ist Verkehr einer der größten Verursacher von CO2 und anderen Schadstoffen und mit einer solch direkten und kurzen Produktions- und Lieferkette schaffen wir es, das Klima möglichst wenig zu belasten. Darüber hinaus liefern wir unseren Kunden Möbel, die ein Leben lang halten können.

Hinter dem Handeln Ihres Gründers Jannis Ellenberger muss ein fester Glaube, eine Vision stecken. Möchten Sie uns hierüber etwas erzählen?

Der Klimawandel, der uns unmittelbar bevorsteht ist menschengemacht und wird unser aller Leben in jedweder Hinsicht verändern. Das hier jeder versucht, in seinem Bereich und nach seinen Möglichkeiten gegenzusteuern, ist schlicht und ergreifend das Gebot der Stunde. Jeder Einzelne sollte sich dieser Verantwortung bewusst sein und sein Handeln dahingehend überdenken. Außerdem brauchen wir Menschen in einer immer hektischeren und durchdigitalisierten Welt einen Gegenpol, einfach schöne Dingen, mit denen wir uns umgeben können. Ich denke die Menschen suchen zunehmend nach dem Authentischen und nach ehrlichen Produkten. Und genau das können sie bei uns finden.

Ihre Produktpalette reicht von Betten über Tische bis hin zu Sitzmöbeln, Leuchten und ganzer Einrichtungen für Wohnräume. Wie würden Sie den ellenberger-Stil beschreiben?

Wie gesagt, ehrlich und authentisch trifft es schon ganz gut. Ich glaube Jannis ist schon als Kind immer wieder in Skandinavien gewesen, was ihn sehr geprägt haben muss.  Wahrscheinlich kann er machen, was er will, er landet mit seinen Designs immer wieder in der skandinavischen Ecke (lacht). Wie dem auch sei, das dänische "hygge" oder schwedische "lagom" haben schon ihre Berechtigungen. Gemütlichkeit, Wertigkeit, Respekt, die richtige Balance... all diese Dinge gewinnen für viele wieder zunehmend an Bedeutung.

Auf welche Produkte möchten Sie in 2018 besonders hinweisen?

Auf unser Nordic Space Bett sind wir besonders stolz. Mit diesem Design scheint Jannis genau die richtige Balance gefunden zu haben. Eine kleine Rückzugsinsel zum Wohlfühlen. Immerhin verbringen wir einen Großteil unserer Lebenszeit schlafend in unseren Betten. Außerdem haben wir mit dem Nordic Space Bett letztes Jahr den European Product Design Award in Gold gewonnen und gerade ist es als "Green Product 2018" ausgezeichnet worden. Ein Award, der innovative Produkte und grüne Lösungen für Konsumenten sichtbar machen soll.

Wie geht es mit ellenberger zukünftig weiter, was sind Ihre Visionen und Ziele?

Wir sind nach wir vor ein kleines Label und es ist nicht einfach, sich gegenüber der starken deutschen Möbelindustrie durchzusetzen. Aber wir haben eine Nische besetzt und arbeiten daran, unseren Bekanntheitsgrad stetig zu erhöhen. Perspektivisch würden wir gerne gemeinsam mit unseren Partnerbetrieben noch konsequenter nach weiteren Möglichkeiten der Umstellung hin zu einer klimafreundlicheren Produktionsweise suchen. Die steigende Nachfrage an nachhaltigen Produkten ermutigt uns, weiter zu investieren und unsere Visionen umzusetzen.

Deutschlands Grüner-Newsletter – jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen