Nachhaltige Geschenkverpackungen aus Stoff
Grüne Wirtschaft

Nachhaltige Geschenkverpackungen aus Stoff

Bei Quildi gibt es nachhaltige Geschenkverpackungen in Form von vielseitigen Stofftüchern. Die dazugehörigen traditionell japanischen Falttechniken lernt man direkt im Shop.

Bei Quildi gibt es nachhaltige Geschenkverpackungen in Form von vielseitigen Stofftüchern. Die dazugehörigen traditionell japanischen Falttechniken lernt man direkt im Shop.

01.12.2017| Das Interview führte Bianca Schillinger

Liebe Frau Schmidt, seit wann gibt es Quildi und wie kamen Sie auf die Idee, Geschenke anders zu verpacken?

Hildegard Schmidt von Quildi: Der Papiermüll unter dem Weihnachtsbaum hat mich schon immer gestört. Abende vorher hatte ich mir große Mühe gemacht die Geschenke liebevoll und kreativ zu verpacken und dann war mit einem Ratsch alles hin.

Aber ohne Verpackung ist es kein Geschenk!

Dann erzählte mir meine Schwester von der nachhaltigen japanischen Tradition Geschenke in Tüchern zu verpacken. Damit traf sie ins Schwarze und enthusiastisch überlegten wir, wie wir diese Idee auch hier umsetzen und verbreiten könnten, um einen kleinen Beitrag zur Vermeidung von Verpackungsmüll zu leisten.
Schnell fanden sich schöne Baumwollstoffe, die für die sogenannten Furoshikis geeignet waren. Meine Kreativität und Leidenschaft für Farben, Muster und Stoffe konnte ich so richtig ausleben.

Die ersten Verpackungstücher verschenkte ich in der Familie und bei Freunden und löste sofort Begeisterung aus. Eines der ersten Furoshikis landete bei einer Marketingagentur für nachhaltiges Eventmanagement, die uns den ersten größeren Auftrag bescherte. So kam ein Tuch zum anderen und nun produziert QUILDI seit zwei Jahren Furoshikis in fröhlichen, saisonalen Designs und entsprechend individuellen Farbmustern und Wünschen.



Welche Varianten von Furoshikis bieten Sie in Ihrem Onlineshop an? Worauf achten Sie bei den verwendeten Materialien?

Furoshiki sind quadratische Tücher. Ich biete sie in unterschiedlichen Standard-Größen und in zeitlosen, modernen, künstlerischen sowie traditionellen Designs aus reiner Baumwolle an. Man kann dabei zwischen einseitigen und doppelseitigen Ausführungen wählen.
Individuelle Farb-, Design-, Größen- und Qualitätswünsche setzen wir auf Wunsch gerne um.
Nach Möglichkeit greifen wir auf GOTS-zertifizierte Stoffe, Reststücke und gebrauchte Textilien zurück.

Wie haben Sie die verschiedenen Falttechniken gelernt und wo können das Ihre Kunden tun?

Furushiki sind wahre Verpackungswunder. Mit unterschiedlichen Größen, Falt- und Knotentechniken kann nahezu jeder Gegenstand und jedes Geschenk kunstvoll und doch einfach und schnell verpackt werden.

Auf der Quildi Internetseite und bei Facebook veröffentlichen wir immer wieder kurze Videos wie das Einpacken unterschiedlichster Inhalte ganz leicht nachzumachen ist.
Die japanische Umweltministerin Yuriko Koike hat ein anschauliches Dokument mit traditionellen Falttechniken veröffentlicht, das sie auch auf qulidi.de finden.

Wunderbar ist aber auch, dass man seiner eigenen Kreativität freien Lauf lassen kann und beim Verpacken einfach ausprobiert. Ohne Probleme korrigiert man, fängt neu an und entdeckt eine faszinierende Variante.
Einen Knoten kann jeder und daher ist die Furoshiki- Verpackung „ einfach für Alles und Jeden“.

Ihre Furoshikis sind vielseitig verwendbar. Wie kann man sie noch benutzen?

Schenken macht und bringt Freude. Deshalb muss die Verpackung vor allem schön sein und Spaß machen.
Die Nachhaltigkeit von Furoshikis liegt in der Wieder- und Weiterverwendung z.B. als Taschen, Platzsets, für Dekorationen, als Haarschmuck - dem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt. Jede Weitergabe schreibt ein neues Kapitel und ich wünsche mir, dass wir so mehr und mehr nachhaltige „Lebensgeschichten“ gestalten.

Welche Trends und Entwicklungen finden Sie in Ihrem Bereich aktuell besonders spannend?

Ich finde es sehr schön, dass gerade in unserem täglichen Leben alte Traditionen, echtes Handwerk und Regionalität wieder mehr Beachtung und Nachfrage finden. Denn nicht alles muss neu erfunden werden. Gerade im Bereich nachhaltiges Leben, Wohnen, Ernährung ist einiges einfach nur vergessen worden.



Verraten Sie uns, was es künftig Neues von Ihnen geben wird?

Geschenkanlässe gibt es immer, deshalb lohnt es sich öfter mal auf unserer Facebookseite vorbeizuschauen.

Welches grüne Produkt ist Ihr persönlicher Geheimtipp?

Ein großes Furoshiki nutze ich als Tasche für meine Yogasachen. Sogar die Matte habe ich so praktisch verstaut und außerdem ist es immer ein schöner, (noch nicht) alltäglicher Hingucker.

Deutschlands Grüner-Newsletter – Jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen