Moderner und nachhaltiger Versicherungsschutz bei den Versicherern im Raum der Kirchen
Grüne Wirtschaft

Moderner und nachhaltiger Versicherungsschutz bei den Versicherern im Raum der Kirchen

Die Versicherer im Raum der Kirchen ist ein Versicherungsunternehmen mit christlichen Wurzeln, das sich auf den Versicherungsbedarf von Menschen im sozialen und kirchlichen Umfeld spezialisiert haben sowie für Menschen mit Behinderungen und deren Familien.

Die Versicherer im Raum der Kirchen ist ein Versicherungsunternehmen mit christlichen Wurzeln, das sich auf den Versicherungsbedarf von Menschen im sozialen und kirchlichen Umfeld spezialisiert haben sowie für Menschen mit Behinderungen und deren Familien.

12.12.2018

LifeVERDE: Herr Mathuis, stellen Sie uns die Versicherer im Raum der Kirchen doch bitte kurz vor.

Jürgen Mathuis (Vorstand VRK): Kurz gesagt, wir sind der Vorsorge-Spezialist für alle Menschen, die sich im kirchlich-sozialen Bereich engagieren. Für sie bieten wir ganzheitlichen Versicherungsschutz zu besonderen Konditionen.

Welches Leistungsspektrum stecken Sie ab?

Als Versicherer im Raum der Kirchen arbeiten wir eng mit den Einrichtungen im kirchlichen und sozialen Bereich zusammen. Wir begleiten sie und bieten Konzepte für die Vorsorge ihrer Mitarbeiter und Schutz vor betrieblichen Risiken.

Darüber hinaus bieten wir Versicherungsschutz für Menschen mit Behinderungen und deren Familien an. Und wir fördern ehrenamtliches Engagement, weil es durch uns nicht mehr an mangelndem Versicherungsschutz scheitert.

Im Bereich der privaten Vorsorge sind die Menschen bei uns gut versichert, die modernen und nachhaltigen Versicherungsschutz zu fairen Preisen suchen. Denn egal, ob Auslandsreise-Krankenversicherung oder Altersvorsorge – die Beiträge unserer Kunden legen wir ethisch-nachhaltig an.

Wofür stehen die VRK und welche Philosophie und Ziele werden verfolgt?

Nachhaltig leben, ein respektvoller und verantwortungsbewusster Umgang mit der Schöpfung und den Mitmenschen – das ist für uns als christlich geprägtes Unternehmen Auftrag und Verpflichtung zugleich.

Besonders am Herzen liegen uns dabei die ethische-nachhaltigen Aspekte der Geldanlage. Das heißt, dass wir die Beiträge unserer Kunden nicht nur nach strengen Nachhaltigkeitskriterien anlegen, wir geben auch zurück: Über unser Spenden- und Sponsoringengagement fließen Teile des erwirtschafteten Kapitals zurück in kirchliche und soziale Projekte.

In Zusammenarbeit mit der Bank für Kirche und Caritas eG. wurde ein eigener Nachhaltigkeitsfilter entwickelt. Welche Kriterien sind Ihnen als kirchlicher Versicherer besonders wichtig?

Als kirchlicher Versicherer stehen für uns humanitäre Werte im Vordergrund: So schließen wir zum Beispiel grundsätzlich Anlagen in Unternehmen aus, die ausbeuterische Kinderarbeit gemäß ILO Standards betreiben. Und wir investieren nicht in Staaten, in denen die Todesstrafe als gesetzlich vorgesehene Strafe für Verbrechen gilt. Ebenso wenig in Staaten, die das Recht auf freie Religionsausübung verweigern bzw. spürbar einschränken.

Mittlerweile sind unsere direkt gehaltenen Anlagen in Aktien und Renten fast zu 100 Prozent eindeutig als nachhaltig klassifiziert worden.

Mit dieser konsequent ethisch-nachhaltigen Ausrichtung haben wir schon seit einiger Zeit eine Vorreiterrolle am Versicherungsmarkt übernommen. Anerkannt wurde dies unter anderem durch die Verleihung des ECOreporter-Siegels. Dieses zeichnet Anbieter und Produkte aus, deren nachhaltige Ausrichtung in der Geldanlage sowohl in der Tiefe als auch in der Qualität überprüft wurde.

Für uns als Versicherer im Raum der Kirchen ist das Siegel umso wertvoller, da es unsere christliche Werteorientierung würdigt.

Wie schätzen Sie aktuell das Bewusstsein der Deutschen für nachhaltige Vorsorgekonzepte ein und wie könnte man noch mehr Menschen dafür begeistern?

Meiner Meinung nach, haben gerade wir Deutschen ein großes Bewusstsein für Ökologie und Nachhaltigkeit: Viele Menschen gestalten heute ihren Alltag bewusst nach ökologischen und ethischen Gesichtspunkten. Das bezieht sich in erster Linie auf Konsumprodukte, Energie und Mobilität.

Nachhaltige Versicherungsprodukte stehen dabei noch nicht auf der Agenda. Das möchten wir natürlich ändern.

Wir möchten die Menschen dafür sensibilisieren, sich Gedanken zu machen, was mit ihren Geldern im Hintergrund passiert. Begeistern möchten wir sie dafür, Teil einer starken Wertegemeinschaft zu sein, die sich für mehr Mitmenschlichkeit und den Klimaschutz einsetzt.


Jürgen Mathuis (Vorstand VRK)

DU möchtest zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren kostenlosen LifeVERDE-Newsletter & JOBVERDE-Newsletter.



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen