Suche
Grüne Wirtschaft

Mit drinkitknow wird genug Wasser trinken zum Kinderspiel

INTERVIEW I Trinkst du jeden Tag genug Wasser und achtest auf die richtige zeitliche Flüssigkeitszufuhr? Mit den nachhaltigen drinkitknow-Karaffen und -Flaschen wirst du genug trinken.

INTERVIEW I Trinkst du jeden Tag genug Wasser und achtest auf die richtige zeitliche Flüssigkeitszufuhr? Mit den nachhaltigen drinkitknow-Karaffen und -Flaschen wirst du genug trinken.

12.01.2020 I Ein Interview geführt von Dorothea Meyer I Bilder: drinkitknow

„Hast du heute genug getrunken?“ „Hm nein, es war wieder nur ein Liter Wasser.“ Jede*r von uns ertappt sich sicher dabei wieder ab und an zu wenig Wasser zu trinken. Dabei ist eine tägliche ausreichende Flüssigkeitszufuhr enorm wichtig für unsere Gesundheit als auch unseren Energiehaushalt. Wie aber das Trinken von Wasser nicht ständig vergessen? Eine nachhaltige Lösung bietet drinkitknow. Das Start-Up entwickelt Glastrinkflaschen und -Karaffen, die daran erinnern, den eigenen täglichen Tagesbedarf von zwei Litern Flüssigkeit spielend leicht zu decken.

Mehr über die nachhaltigen Produkte von drinkitknow, wie sie funktionieren und warum auch die Uhrzeit beim Wassertrinken eine Rolle spielt, erfährst du im Interview mit Theresa Pazek von drinkitknow.

LifeVERDE: Theresa, erzähl uns etwas über Drinkitnow.

Theresa: Wir, drinkitnow, sind ein junger Hersteller für Glastrinkflaschen und Karaffen mit Sitz bei München. Das Besondere an unseren Flaschen ist die Skala. Diese sollen ans Trinken erinnern und es leichter machen den Tagesbedarf von 2L Flüssigkeit tatsächlich zu schaffen. Sowohl ein klares Design als auch der Gedanke eines bewussten und nachhaltigen Umgangs mit den Materialien und der Ressource Wasser waren uns im Entwurfsprozess wichtig.

Wie kamt Ihr auf die Idee eine Karaffe zu entwickeln?

Die Idee stammt eigentlich von Martin, einem unserer Geschäftsführer. Früher hatte er oft das Problem, dass er immer wieder Müde und mit Kopfschmerzen aus dem Büro kam. Das Problem kennen sicherlich auch viele andere. Dabei stellte er fest, dass er über den Tag kaum etwas getrunken hatte. Also suchte er nach einer stärkeren Motivation, die Ihn und auch andere regelmäßig daran erinnern könnte, einfach mal ein Glas Wasser zu trinken.



So kam die Idee zur drinkitnow-Karaffe. Zusammen mit unseren Partnern Clemens Haufe und Sven Deutloff vom Design Studio Westosteron entstand dann das Design und die Skala. Diese ließ sich Martin sogar patentieren. Im Laufe der Zeit fiel uns auf, dass neben den Karaffen besonders auch Trinkflaschen von Kund*innen angefragt wurden. Daher gehören zu unserem Produktportfolio nun auch einige Glasflaschen mit der Trinkskala. Da ist für jede*n etwas dabei.

Wie funktioniert die Karaffe genau?

Wichtig ist vor allem die richtige Menge zum richtigen Zeitpunkt. Die Karaffe und auch unsere Trinkflaschen werden zweimal täglich, jeweils morgens und mittags, mit frischem Wasser befüllt. Die Skala besteht aus zwei Zeitstrahlen. Diese teilen den Tag in einzelne Stundenschritte. Jede Stunde trinkt man so eine kleine Menge, ungefähr 0,2l.

Um 12:00 Uhr wird sie noch einmal aufgefüllt. Über den ganzen Tag verteilt kommt man so auf 2L Wasser. Klingt einfach, hilft aber enorm. Entscheidend für den Körper ist diese Regelmäßigkeit. Denn trinkt man 1L auf einmal nutzt der Körper nur einen Bruchteil der Flüssigkeit und scheidet den Rest einfach wieder aus. Die Trinkskala ist eine sehr schöne und unaufgeregte Art zum Trinken zu motivieren.

Erinnerungs-Apps haben oft das Problem, dass man die Erinnerung einfach wegklickt. Hat man gerade kein Getränk zur Hand, ist die Meldung schnell vergessen. Der Wasserstand der Karaffe kann jedoch nicht weggeklickt werden. Sie gibt ein direktes und sichtbares Feedback ohne Ablenkung und zeigt genau, wann wir vergessen haben zu trinken und wie viel Wasser dem Körper bereits fehlt.

Aber aus welchem Grund und warum ist es wichtig insbesondere Wasser zu trinken anstatt anderer kalter oder warmer Getränke?

Nun ja unser Körper besteht zu 50-60 % aus Wasser. Da wir jeden Tag Wasser verlieren, müssen wir dieses auch wieder aufnehmen, um nicht zu dehydrieren. Wasser ist bei vielen körperinternen Prozessen essenziell wichtig. Es sorgt dafür, dass wir Giftstoffe, die in unseren Körper gelangen, schnell ausschwemmen können, unterstützt die Leberfunktion und hilft bei der Fettverbrennung. Außerdem kann bereits ein leichter Wassermangel schon dazu führen, dass unsere Leistungsfähigkeit sinkt und wir müde und unkonzentriert werden.

Wenn wir unserem Körper helfen und gesund halten wollen, sollten wir also möglichst jeden Tag unseren Flüssigkeitsbedarf decken. Und das tut Wasser am besten. Viele andere Getränke wie Säfte oder Limonaden enthalten viel Zucker. Das liefert zwar kurzzeitig einen Energieschub, hat aber auf Dauer negative Auswirkungen auf unseren Insulinspiegel, unsere Haut und unsere Zähne. Bei den warmen Getränken ist der Kaffee wohl eines der beliebtesten. Dieser regt jedoch durch sein enthaltenes Koffein den Harndrang an, wodurch wir eher Salze und Mineralstoffe verlieren.



Außerdem sollte er, wegen seiner anregenden Wirkung auf Blutdruck und Kreislauf nicht als Durstlöscher verwendet werden. Gegen nicht-koffeinhaltigen Tee, Wie Früchte- oder Kräuter-Tee spricht jedoch nichts. Auch wer Getränken mit Geschmack bevorzugt, der kann einfach ein paar Früchte, Minze oder Gurke mit in sein Wasser geben. Das sorgt immer für eine zusätzliche Erfrischung.

Kannst du uns einmal schildern, welche gesundheitlichen Vorteile du an dir bemerkt hast, seitdem du dank der drinkitknow-Karaffe regelmäßiger und richtig trinkst?

Meine Trinkroutine beginnt inzwischen meist mit einer Tasse Tee morgens, dann fülle ich meine Trinkflasche das erste Mal mit Wasser auf. Nach dem Mittag dann noch mal. Die Karaffe oder eine drinkitnow-Trinkflasche habe ich meist immer in der Nähe, so bleibt es im Gedächtnis und man greift viel eher mal dazu. Bemerkt habe ich vor allem, dass ich mich aktiver fühle und besser in Schwung komme. Gerade im Mittagstief hilft es echt, einfach mal noch ein Glas Wasser zu trinken. Sonst tendiere ich auch immer dazu während der Arbeit etwas zu naschen und dadurch meine Konzentration zu fördern. Das habe ich mit Wasser trinken ersetzt und es funktioniert genauso gut. Und Heißhunger auf etwas Süßes habe ich kaum noch.

Aus welchen Materialien wird die drinkitknow-Karaffe hergestellt und wie wichtig ist dir dabei der Aspekt der Nachhaltigkeit?

Unsere Karaffen bestehen aus 2 Materialien. Glas und Holz. Sie sind sehr langlebig und sollen viel Male wiederverwendet werden können. Für unsere Glastrinkflaschen haben wir auch noch verschiedene Sleeves aus Neopren und demnächst auch aus Wollfilz. Damit sind sie im Alltag besser geschützt. Der Gedanke von Nachhaltigkeit liegt auch darin, statt täglich eine neue Plastikflasche zu verwenden, einfach die Glaskaraffe mit Leitungswasser zu füllen. In Deutschland haben wir das Glück, dass unser Wasser aus der Leitung so sauber ist. Teilweise sogar besser, als das abgefüllte Wasser, was aus 100ten km Entfernung zu uns gefahren wird. Das sollten wir nutzen. Ein kleines Extra, das mir an der Karaffe besonders Gefällt sind die linsenförmigen Holzdeckel. Besonders der aus Nussholz hat es mir angetan. Den benutze ich gern als Handschmeichler.

Wie möchte drinkitknow das Konzept seiner Bürokaraffen künftig noch verbessern und was sind eure Ziele für das kommende Jahr 2021?

Zum einen sind uns die Bedürfnisse unserer Kunden wichtig. Nicht jeder hat die gleichen Trinkgewohnheiten. Deshalb wollen wir unser Produktportfolio soweit erweitern und verbessern, dass für jenen etwas Passendes dabei ist. Egal ob es um ästhetische Ansprüche geht oder ob man lieber Tee statt Wasser trinkt. Auch deshalb haben wir uns vorgenommen im kommenden Jahr mal etwas genauer nachzufragen was unseren Kunden und Interessenten wichtig ist. Außerdem wollen wir unser Unternehmen nachhaltig und bewusst gestalten. Unser Ziel ist es deshalb sowohl intern als auch extern uns für eine nachhaltige Wirtschaft zu engagieren. Dabei wollen wir im kommenden Jahr gemeinnützige Projekte unterstützen und uns mit unserem Unternehmen weiterentwickeln.

 

Vielen Dank für das Interview, Theresa!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an drinkitknow stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

 

_________________________________

 

Deine Neujahrvorsätze nicht nach einem Monat wieder aufgeben? Dann lies unsere Tipps dazu:

 Inspirationen für deinen guten Start in ein nachhaltiges 2021

Folg uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen