Grüne Wirtschaft

Mikroorganismen im Einsatz gegen unangenehme Gerüche

INTERVIEW | Homedica setzt anstatt chemischen Mitteln Mikroorganismen zur Geruchsentfernung ein – biologisch und unbedenklich für uns und die Umwelt.

INTERVIEW | Homedica setzt anstatt chemischen Mitteln Mikroorganismen zur Geruchsentfernung ein – biologisch und unbedenklich für uns und die Umwelt.

19.08.2021 | Ein Interview geführt von Dorothea Meyer und Deborah Iber | Bild: unsplash

 

Um starke Gerüche loszuwerden, wird oft zur Chemiekeule gegriffen – nicht gerade gut für unsere Gesundheit und Umwelt. Homedica hat eine andere Variante entwickelt, die biologisch und natürlich ist: In den Geruchsentfernern sind Mikroorganismen enthalten, die die hartnäckigen Gerüche bekämpfen.

Wie das funktioniert und warum diese Art und Weise unbedenklich für Mensch und Natur ist, erklärt Geschäftsführer Uwe Bürder im Interview.

 

LifeVERDE: Uwe, Homedica ist eine Marke der QVMed, die für natürliche Geruchsentfernung „direkt aus der Natur“ steht. Was genau steckt dahinter?

Uwe: Wir haben uns mit Homedica an der Natur orientiert und nutzen in unseren Produkten zur Geruchsentfernung von organischen Rückständen Mikroorganismen. Diese zersetzen die Geruchsquelle nachhaltig und schaffen so Hygiene – und überdecken nicht nur den unangenehmen Geruch für eine gewisse Zeit. Völlig biologisch und chemiefrei.

Weiter möchten wir wissen, warum genau der Einsatz von Mikrobakterien in euren Geruchsentfernern natürlich und gesund ist?

Mikrobakterien kommen überall vor. Wir finden sie auf jeder Oberfläche, auf unserer Haut und sogar in unserem Essen. Sie sind schon von Anfang an ein fester und natürlicher Bestandteil unseres Lebens. Durch den Einsatz der Mikrobakterien in unserem mikrobiologischen Geruchsentferner können wir auf Chemie verzichten und belasten den Menschen und die Umwelt nicht.

Kannst du uns erklären, wie die Mikroorganismen unangenehme Gerüche beseitigen können?

Mikroorganismen bzw. Mikrobakterien zersetzen organische Substanzen. Wir alle kennen diesen Prozess aus der Natur, wenn zum Beispiel Obst verfault. Auch hier sind Mikrobakterien am Werk und zersetzen beispielsweide den Apfel. Bildlich gesprochen essen diese den Apfel Stück für Stück auf und scheiden dabei den für uns „unangenehmen oder auch faulen Geruch“ aus.

Genau so arbeiten auch unsere Mikrobakterien, aber mit einem entscheidenden Unterschied: Unsere Bakterien scheiden keinen unangenehmen oder faulen Geruch aus. Nachdem der Apfel bzw. die organischen Rückstände vollständig abgebaut wurden, verlieren die geruchserzeugenden Bakterien ihre Nahrungsquelle und die Ursache des Geruchs ist beseitigt. Die zuvor belastete Stelle wird vollständig geruchsfrei.


Der Geruchsentferner von Homedica bekämpft Gerüche biologischen Ursprungs auf natürliche Weise (Bild: Homedica).

Welche Gerüche können die natürlichen Geruchsentferner von Homedica beseitigen und wie sieht euer Sortiment dahingehend aus?

Unser mikrobiologischer Geruchsentferner kann bei Geruchsquellen biologischen Ursprungs angewendet werden. Zum Beispiel: bei Urin, Schweiß, Erbrochenem, Milch, Fruchtsaft, Tiergeruch, Nikotin und vielem mehr. Der Geruchsentferner ist ein echtes Allround-Talent und kann auf allen Oberflächen angewendet werden, die mit Wasser in Berührung kommen dürfen.

Das gleiche bietet auch unsere Hautkosmetik in Form des Bodysprays und der Bodylotion. Hier können unangenehme Hautgerüche bis zu 14 Stunden beseitigt werden und die Haut wird zusätzlich noch gepflegt.

Auf eurer Webseite heißt es, dass eure Geruchsneutralisierer für Mensch und Tier unbedenklich sind. Wie wird das überprüft und gilt diese Unbedenklichkeit tatsächlich auch für die Umwelt?

Unsere Produkte sind alle dermatologisch getestet und mit einem Prüfsiegel von „Dermatest“ versehen. Die Mikroorganismen selbst gehören zu der Mikroorganismenklasse 1 und sind somit vollkommen unbedenklich und biologisch.

Weiter heißt es, dass unangenehme Gerüche durch die Homedica-Produkte dauerhaft und nachhaltig beseitigt werden. Bedeutet das, dass nach einmaliger Anwendung die Gerüche nie wieder auftreten?

Die Anwendungsfrequenz ist immer von der Geruchsbelastung abhängig. In manchen Fällen reicht eine einmalige Anwendung aus und in anderen Fällen muss man den Geruchsentferner häufiger anwenden. Wird zum Beispiel die Urinpfütze auf dem Fliesenspiegel nicht direkt weggewischt, kann der Urin tiefer in die Fugen eindringen, wodurch sich der Geruch länger in den Fugen hält. In solchen Fällen kann es sein, dass der Geruchsentferner mehrmals angewendet werden muss, bis er so tief in die Fugen eingedrungen ist wie der Urin selbst.

Eure biologische Hautpflegeprodukte mit Mikroorganismen hast eben kurz erwähnt. Welche positiven Eigenschaften können die Produkte der Haut bieten?

Im Bereich der Hautkosmetik bieten wir zwei mikrobiologische Geruchsentferner an. Unsere mikrobiologische Bodylotion und das mikrobiologische Bodyspray.

In der Bodylotion ist neben den Mikroorganismen Sanddorn-Öl enthalten, welches die Haut bei der Aufrechterhaltung der Hautbarriere unterstützt und diese pflegt. Bei unserem Bodyspray hingegen wurden die Mikroorganismen mit Dexpanthenol kombiniert, welches die Haut beruhigt und das Feuchthaltevermögen der Haut steigert. Beide Produkte besitzen bei einer regelmäßigen Anwendung eine Depotwirkung der Mikroorganismen auf der Haut, wodurch unangenehmen Hautgeruch vorgebeugt werden kann. Die Bodylotion und auch das Bodyspray sind vegan, frei von Mineralöl und Palmöl und wurden dermatologisch getestet.

Wie wichtig ist euch bei der Arbeit generell das Thema Nachhaltigkeit und was wollt ihr dahingehend zukünftig noch optimieren?

Das Thema Nachhaltigkeit ist für uns sehr wichtig, deshalb haben wir bei unseren Produkten auch auf nachhaltige Produktflaschen geachtet und uns für Monoplastik entschieden. Dieses ist zu 100% recycelbar.

Ich glaube im Bereich Nachhaltigkeit gibt es immer Optimierungsbedarf und hier werden wir unser Bestes geben, um möglichst nachhaltig zu arbeiten.

 

Vielen Dank für das Interview, Uwe!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Homedica stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_________________________________________________

Was dich auch noch interessieren könnte: Putzmittel ganz einfach selber machen

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen