Suche
Grüne Wirtschaft

Mehr Nachhaltigkeit im Alltag

Interview | Du möchtest mehr Nachhaltigkeit in deinen Alltag bringen, es fehlt dir aber an konkreten Tipps und Tricks? Mithilfe von Informations-Plattformen, kreativen Workshops und Seminaren kannst du bald zum Nachhaltigkeitsheld im Alltag werden.

Interview | Du möchtest mehr Nachhaltigkeit in deinen Alltag bringen, es fehlt dir aber an konkreten Tipps und Tricks? Mithilfe von Informations-Plattformen, kreativen Workshops und Seminaren kannst du bald zum Nachhaltigkeitsheld im Alltag werden.

19.06.2020 | Ein Interview geführt von Deborah Iber


Ankathrin lebt und liebt die Nachhaltigkeit und möchte auch andere Menschen und Unternehmen zu einem nachhaltigeren Lebensstil inspirieren und sie dabei unterstützen. Auf ihrer Online-Plattform Nachhaltig Guide findest du Ideen und hilfreiche Infos für einen umweltfreundlichen Alltag. Ankathrin bietet auch interessante Workshops und Seminare an, bei denen du individuelle Tipps und DIY-Inspirationen erhältst. Im Interview mit Ankathrin erfährst du mehr über ihr besonderes Angebot und ihren Einsatz für die Nachhaltigkeit.

LifeVERDE: Ankathrin, bitte stelle uns Nachhaltig Guide einmal kurz vor.

ANKATHRIN: Nachhaltig Guide ist eine Informations-Plattform zum Thema „Nachhaltig leben und handeln im Alltag“, die als Website und bei Instagram und Facebook vertreten ist. Dazu biete ich Beratung, Seminare und Teamevents an, mit dem Ziel, so viele Menschen wie möglich dazu zu inspirieren, mit Freude ein nachhaltigeres Leben zu führen.

Meine Kunden sind Privatpersonen und Firmen, wobei bei Firmen vor Allem die Zusammenarbeit mit dem Herz der Firma, also den Mitarbeitern, im Mittelpunkt steht.
 

Welche Rolle spielt für Dich das Thema Nachhaltigkeit? 

Eine sehr große! Nachhaltig leben ist zu meinem persönlichen Lebensstil geworden. Als Mutter ist es mein größter Herzenswunsch, dass meine Kinder in eine friedvolle Zukunft mit einer einzigartigen intakten Umwelt blicken können. Und darum möchte ich Teil der Lösung sein (und nicht Teil des Klimawandel-Problems).

Es gibt viele Möglichkeiten, nachhaltig zu handeln. Viele haben schon den Begriff zero waste gehört. Das klingt oft abschreckend und dogmatisch, dabei ist dies eine wunderschöne Lebensphilosophie, die mit „keinen Müll produzieren“ und „keine (Ressourcen)-Verschwendung“ übersetzt werden kann. Und nach diesem Prinzip leben meine Familie und ich! Ich habe dazu auch einen Blogartikel geschrieben, in dem ich beschreibe, wie man das einfach und alltagstauglich in sein Leben integrieren kann.

Entsprechend nachhaltig ist auch mein Arbeitsalltag. Ich nutze 100% echten Ökostrom, ausschließlich Energiesparlampen (LEDs) und Recycling-Papier (so wenige wie möglich). Autofahrten werden vermieden und ein Teil meiner Einnahmen fließt direkt in die kontinuierliche Unterstützung von sozialen und Umweltschutz-Projekten. Auch mit meinem CO2-Fußabdruck setze ich mich regelmäßig auseinander und kompensiere diesen jährlich.
 

Welchen Nutzen hat man als Kunde*in von Deiner Beratung? 

Als Kunde*in von Nachhaltig Guide hat man die Möglichkeit, sich über mehrere Wege zum Thema Nachhaltigkeit zu informieren und ganz nebenbei seine Eigenmotivation zu stärken, etwas zu verändern.

Auf meinem Blog, über den Newsletter und die social media accounts Facebook & Instagram kann sich jeder wann er will informieren oder einfach Ideen und Denkanstöße für den Alltag sammeln. Die eigenständige Recherche wird somit stark erleichtert.

Wer es aber vorzieht, gebündelte Infos und konkrete Umsetzungs-Vorschläge zu bekommen, sich also face to face inspirieren zu lassen und dabei auch noch Spaß zu haben, ist in einem meiner Seminare, Workshops oder privaten Events genau richtig.

Auch ein privates Beratungsgespräch kann hier sehr hilfreich sein. Ganz gemütlich zu Hause (bzw. per Videochat) kann ich individuell auf persönliche Interessen, Vorlieben und Lebensumstände eingehen und so helfen, die eigenen Stellschrauben zu finden, durch die man nachhaltiger handeln kann.

Durch welche Eigenschaften würdest Du sagen, sind Deine Kurse zu Nachhaltigkeit besser als die konventionellen bzw. was sind die Alleinstellungsmerkmale?

Ich unterstütze meine Kunden auf eine leichte, motivierende und schöne Art und Weise, Ihr Leben mit einfachen Schritten umweltbewusst zu gestalten.

Meine Kurse sind sehr lebendig und voll authentisch! Ich lebe was ich lehre und somit stecken sie voller persönlicher Insights und Bilder aus meinem eigenen Leben. Sie sollen motivieren und Lust machen! Daher gibt es auch immer eine Spaßkomponente, wie z.B. die Verköstigung leckerer nachhaltiger Snacks und Getränke und einen Workshopteil, in dem wir gemeinsam etwas selber machen.

Als promovierte Biologin mit Erfahrung im Pharmamarketing ist es mir auch wichtig, eine gute Balance aus wissenschaftlichen Hintergrundinfos und alltagstauglichen Tipps zu bieten. Denn diese Infos helfen dabei, das Zusammenspiel der einzelnen Teilbereiche des Lebens zu verstehen und nachhaltig am Ball zu bleiben.

Firmen, die nachhaltiger handeln möchten, biete ich die Möglichkeit, das Herz ihrer Firma, also die Mitarbeiter, ins Boot zu holen. Das hilft dabei, einen zukunftsfähigen Wettbewerbsvorteil zu erschaffen, denn eine authentische nachhaltige Unternehmensausrichtung steigert die Attraktivität eines Unternehmens bei Bewerbern, Kunden und Dienstleistern. Meine Workshops, Teamevents oder Info-Vorträge unterstützen dabei, diese Werte und Ideologien zu verankern und sie auch wirklich von innen heraus leben zu lassen.
 

In welchem Preissegment sind Deine Beratungen und Kurse angesiedelt und welche Rolle nimmt das Thema Preis bei Dir ein?

Preis spielt bei mir definitiv eine untergeordnete Rolle. Natürlich muss auch ich mein tägliches Brot verdienen, jedoch habe ich mich aus freien Stücken von einem sehr gut bezahlten Job getrennt, um auch beruflich meiner persönlichen Leidenschaft nachgehen zu können.

Leider weiß ich auch, dass gerade jetzt bei vielen Menschen Geldsorgen vorherrschen, und somit das Thema Nachhaltigkeit an Stellenwert verliert. Aber gerade durch die immer höher werdenden Kosten, die die Klimakrise mit sich bringt, ist es jetzt wichtiger denn je so viele Menschen wie möglich zu erreichen! Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden, gerade bei Privatpersonen angemessen günstige Preise für meine Leistungen anzubieten.

Die finanziellen Mehreinnahmen aus dem Firmengeschäft helfen mir, dies zu ermöglichen und zusätzlich soziale und Umweltschutz-Projekte zu unterstützen.
 

Hast du für den kommenden Sommer irgendwelche Sonderkurse zum Thema Nachhaltigkeit geplant?

Na klar – jeder hat in den letzten Monaten dazugelernt, daher biete auch ich seit April meine Seminare und Beratungen online an, so dass auch Corona-Risikogruppen deutschlandweit teilnehmen können.

Ende Juni und auch noch mal im August startet meine nächste 4-teilige Seminar-Reihe, in der die wichtigsten Teilbereiche des Lebens beleuchtet werden. Der erste Kurs, das Starter-Seminar, behandelt als Basis wissenschaftliche Hintergrundinfos sowie 3 Schritte, mit denen man in ein nachhaltiges Leben starten kann. Die drei weiteren Kurse befassen sich mit dem Thema 1) zero waste beim Einkaufen und in der Küche, 2) Putzen & Waschen sowie 3) Bad, Kosmetik & Kleidung. Mit kleinen Hausaufgaben/Challenges und Teilnehmerunterlagen zu jedem Kurs wird es einem leicht gemacht, direkt anzufangen und an seinem Nachhaltigkeits-Rad zu schrauben.

Die Kurse bauen zwar gedanklich aufeinander auf, sind aber so konzipiert, dass sie auch einzeln gebucht werden können. Ein ziemlich flexibles Modell also!

Allerdings fällt online der Workshop-Teil weg, in dem wir gemeinsam aus natürlichen Zutaten Dinge selber machen. Diese sind herrlich einfach, gesund, machen Spaß und sparen Geld! Aber natürlich habe ich mir auch da was überlegt! Jeder der die 4-teilige Seminar-Reihe als Gesamtpaket bucht, bekommt als SOMMERSPECIAL ein kostenloses Starterpaket voll nachhaltiger Ideen, einer Tragetasche von Nachhaltig Guide und einem liebevoll gepacktem DIY-Kit mit Zutaten für Rezepte zum Selbermachen.

Welche aktuellen Trends und Entwicklungen findest Du im Bereich Nachhaltigkeitsberatung besonders spannend?

Ich persönlich finde es wunderschön, dass sich immer mehr Privatleute mit dem Thema befassen, also, dass nicht nur Firmen ihr nachhaltiges Image aufbessern wollen, sondern dass es Menschen gibt, die aus Überzeugung nachhaltiger leben möchten.

Diesen Trend möchte ich natürlich aufgreifen und diesen Menschen meine Hilfe und Erfahrung anbieten. Denn Beratungen für das eigene Zuhause aber auch Seminare und Workshops zum Thema nachhaltig handeln sind gar nicht so leicht zu finden.
 

Welche Bedingungen in Deiner Branche würdest Du gerne ändern, damit alles noch etwas nachhaltiger abläuft?

Grundsätzlich würde ich mir mehr Unterstützung durch die Politik wünschen. Auch wenn es immer mehr Menschen gibt, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit befassen, müsste noch viel gezieltere Aufklärung betrieben werden, so dass die Relevanz des Klimaschutzes wirklich bei jedem ankommt. Um Beratungen anzubieten, muss von der Kundenseite ja erst einmal Interesse bestehen.

Meiner Meinung nach müssten mehr Maßnahmen umgesetzt werden, die es jedem einzelnen schmackhaft machen, nachhaltiger zu handeln. Konkret denke ich an Dinge wie aufgedruckte Angaben zu CO2-Emissionen und Herstellungsart eines Produktes, sowie die entsprechende Besteuerung, eine schnellere Erweiterung des Pfandsystems oder den Ausbau von Fahrradstraßen und des Nahverkehrs.
 

Auf welche neuen Kurse und andere Beratungen dürfen sich Deine Kunden*innen in der nächsten Zeit freuen?

Bisher war ich mit meinen Angeboten nur im Rhein-Main-Gebiet unterwegs. Das wird sich in Zukunft ändern! Denn dank der Möglichkeiten, die Online-Videochats bieten, kann ich sowohl meine Beratungsaktivitäten als auch meine Seminare deutschlandweit anbieten. Das macht alles zeitlich und räumlich viel flexibler. 

Sogar im großen Stil ist das umsetzbar. Für September planen meine Kollegin und ich gerade einen großen Online-DIY-Workshop für eine Firma mit rund 80 Teilnehmern. Das wird sicher sehr spannend!

Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, kann mir gerne bei Instagram oder Facebook folgen oder meinen Newsletter abonnieren.

 

 

Lies auch:  Zero Waste Kosmetik – nachhaltige Pflege für Haut und Haar

Mit dem LifeVERDE-Newsletter bist du immer up to date zu den neuesten nachhaltigen Produkten & Dienstleistungen.

 

Bilder: Nachhaltig Guide



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen