Grüne Wirtschaft

Mach’s dir gemütlich – Mit nachhaltigen Wohntextilien im skandinavischen Stil

INTERVIEW I Hol dir ein Stück Skandinavien nach Hause: Mit nachhaltiger und zertifizierter Bettwäsche & Co. für Kinder und Erwachsene von Ribers Textil.

Skandinavien für Zuhause
Designelement

INTERVIEW I Hol dir ein Stück Skandinavien nach Hause: Mit nachhaltiger und zertifizierter Bettwäsche & Co. für Kinder und Erwachsene von Ribers Textil.

07.06.2021 I Ein Interview geführt von Dorothea Meyer I Bilder: Ribers Textil

Nichts ist schöner, als nach einem harten erlebnisreichen Tag ins wohlige Zuhause zurückzukehren und es sich richtig gemütlich zu machen. Unter dieser Prämisse stellt die gebürtige Dänin Ingegerd Ribers in ihrer Werkstatt nachhaltige Wohntextilien unter anderem von Hand her, die sich am skandinavisch-minimalistischem Stil orientieren. So kannst du es dir Zuhause ganz einfach und nachhaltig schön machen.

Was macht die Produkte von Ribers Textil so einzigartig und unter welchen Bedingungen werden sie hergestellt? Das und mehr erfährst du im Interview mit Gründerin Ingegerd Ribers.

LifeVERDE: Ingegerd, mit deiner Marke machst du Bio-Bettwäsche und Öko-Lifestyle seit 2009. Kannst du in 3 Worten beschreiben, was Ribers Textil noch ausmacht?

Ingegerd: Qualität, Ökologie und Design!

Was ist charakterisch für die Produkte von Ribers Textil und wo kann man sie finden? 

Das verspielte Design im skandinavisch reduzierten Stil für Erwachsene und Kinder. Gedruckt werden die Designs auf einem sehr weichen, hochwertigen Biobaumwollsatin mit hohem Schlafkomfort.

Einige der Produkte, wie zum Beispiel die Kuschelkissen von Ribers Textil sind handgenäht und in Deutschland hergestellt. Nimm uns doch einmal bei einem gewöhnlichen Arbeitstag in der Werkstatt mit.

Ja, ich arbeite gerne in meiner Werkstatt gerne an unterschiedlichen Produkten gleichzeitig. Hin und wieder druck ich mit großen Textilsieben meine Deko und Kuschelkissen. Auf meinen Webstuhl liegt immer eine Kette für die Zirbekissen, die ich aus Baumwollresten der Textilindustrie webe. Und zwischendurch nähe ich das eine oder andere Teil für meine Kollektion. Viele der Produkte von Ribers Textil werden aber auch in einer Konfektion in Vogtland bei Dresden genäht, da ich so viel gar nicht von Hand anfertigen kann. Und die meiste Zeit sitze ich vor dem Bildschirm für organisatorische Dinge, obwohl das eigentlich nicht so mein Ding ist.

Welche Materialien verwendest du hauptsächlich bei der Herstellung deiner Textilien und worauf legst du bei der Beschaffung besonders viel wert?

Ich verwende nur ökologische Materialien. Meine Baumwollstoffe und Garne haben immer das GOTS-Zertifikat. Ich darf das GOTS selber nicht verwenden, da ich selber als kleine Herstellerin nicht zertifiziert bin - es ist einfach viel zu teuer und zu aufwendig für meine Firmengröße. Am Anfang habe ich auch viel mit KbT Wolle gearbeitet z.B. für Decken und als Füllmaterial. Aber in den letzten Jahren benutze ich öfters die Pflanzenfaser Kapok als Füllung, da die Nachfrage an veganen Produkten wächst, und ich es gut nachvollziehen kann, dass man ohne tierische Produkte leben will und mich selber auch in diese Richtung bewege.

Wenn jemand Ribers Textil und dessen ökologische Textil-Produkte sucht, wo kann er/sie euch finden?

Die Produkte von Ribers Textil findet man in ca.100 Naturbettläden in Deutschland/Österreich/Schweiz, im Avocadostore und in meinem Shop.

Bietet Ribers Textil im Online Shop nur die Produkte aus eigener Herstellung an oder arbeitest du mit weiteren nachhaltigen Partner*innen zusammen und stellst ihre Angebote bei dir vor?

Ja, ich kaufe viel dazu von Herstellern, die meinen Ansprüchen von nachhaltigen und fairen Standards entsprechen wie zum Beispiel Toockies, ein faires Projekt aus Südindien. Die Strickerinnen, die dort unter fairen Bedingungen arbeiten, stricken wunderschöne Spültücher als Alternative zum gängigen Küchenschwamm. Auf der Verpackung hat die Strickerin ihren Namen geschrieben, den die Käufer*innen dann auf der Homepage von Toockies finden können, um die Herstellerin ihres gekauften Produkts besser kennenzulernen. Auch mein Angebot von Bettwaren mit veganer Kapokfüllung verkaufe ich über meinem Shop.

Welche Message möchte Ribers Textil seinen Kund*innen im Hinblick auf einen nachhaltigen Lebensstil mit auf den Weg geben?

Ich freue mich über jede*n Kund*in, der/die meinen Shop besucht und über jeden Kauf, der mich und mein Vorhaben unterstützt - aber das nachhaltigste ist es natürlich Secondhand zu kaufen, und überhaupt zu versuchen, mit so wenig Produkten und Gegenständen wie möglich auszukommen.

 

Vielen Dank für das Interview, liebe Ingegerd!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an mein Ribers Textil stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

 

__________________________________

Du willst noch mehr über eine erholsame Nacht ohne Ein- und Durchschlafstörungen erfahren? Dann lies auch: Dein Weg zurück zu erholsamem Schlaf

Mit dem LifeVERDE-Newsletter bist du immer up to date zu den neuesten nachhaltigen Produkten & Dienstleistungen.



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen