430 Hotels in Betrieb und in der Entwicklung mit fast 95.000 Zimmern in über 70 Ländern, das ist die Carlson Rezidor Hotel Group
Grüne Wirtschaft

430 Hotels in Betrieb und in der Entwicklung mit fast 95.000 Zimmern in über 70 Ländern, das ist die Carlson Rezidor Hotel Group

Ein Interview mit Inge Huijbrechts, Vice President Responsible Business Rezidor Hotel Group.

Ein Interview mit Inge Huijbrechts, Vice President Responsible Business Rezidor Hotel Group.

Mehr zu den Themen:   rezidor
23.Oktober 2013

UMWELTHAUPTSTADT.de: Frau Huijbrechts, Sie sind Vice President Responsible Business der Rezidor Hotel Group. Einigen Menschen werden die zur Rezidor Hotel Group gehörigen Hotels mehr sagen als der Gruppen-Name, daher erklären Sie doch bitte kurz wie sich Ihr Unternehmen zusammensetzt und welche bekannte Marken Sie Ihr eigen nennen dürfen?

INGE HUIJBRECHTS: Rezidor Hotel Group ist eines der dynamischsten Hotelunternehmen der Welt und Mitglied der Carlson Rezidor Hotel Group. Die Gruppe verfügt derzeit über mehr als 430 Hotels in Betrieb und in der Entwicklung mit fast 95.000 Zimmern in über 70 Ländern. Das Portfolio schließt neben der globalen Präsenz eine Reihe starker globaler Marken ein. Dazu zählen die Hotelmarken Radisson Blu, Park Inn by Radisson und Hotel Missoni. Gäste dieser Marken können international vom Bonusprogramm Club Carlson profitieren, einem der attraktivsten Treueprogramme der Welt. Seit November 2006 ist Rezidor an der Stockholmer Börse notiert. Carlson, ein globales Gastgewerbe- und Reiseunternehmen in Familienbesitz (Minneapolis, USA), ist größter Aktionär. Die Carlson Rezidor Hotel Group hat ihren Hauptsitz in Minneapolis, USA, und Brüssel, Belgien.

Mehr als 220 Ihrer Hotels tragen mittlerweile ein Ökolabel. Welche Bedeutung hat ein Umweltzeichen für Gäste, Firmenkunden und Mitarbeiter?

Die Rezidor Hotel Group hat bereits vor Jahrzehnten begonnen, sich der Verantwortung zu stellen und setzt schon seit 1989 ein umfangreiches Responsible Business Programm um. Dieses unternehmensweite und preisgekrönte Programm basiert auf drei Säulen: Think People - Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter; Think Together - Achtung der sozialen und ethischen Fragen innerhalb des Unternehmens und Think Planet - reduzierte Umweltbelastung.

Im vergangenen Jahr wurde die konzernweite Energie-Spar-Initiative "Think Planet" ins Leben gerufen. Ziel ist es hierbei, 25 Prozent Strom in fünf Jahren in derzeit über 330 betriebenen Hotels in 70 Ländern der Marken Radisson Blu, Park Inn by Radisson und Hotel Missoni einzusparen. Ein Ökolabel macht unser nachhaltiges globales Wirtschaften für die Gäste sofort sichtbar, greifbar und verständlich. Wir haben uns mehrheitlich für das unabhängige internationale Öko-Zertifikat Green Key entschieden. Es basiert auf ökologischen, sozialen und technischen Kriterien, die über gesetzlich vorgeschriebene Umweltschutzvorschriften der einzelnen Länder hinausgehen.

Es gibt Ökohotels oder kleine Hotelgruppen, die es sicherlich leichter haben, eine nachhaltige Ausrichtung als Wettbewerbsvorteil zu nutzen. Wie schaffen Sie es, bei über 200 Hotels das Thema Nachhaltigkeit authentisch an Ihre Stakeholder zu transportieren?

Unser klares Ziel ist es, dass alle unsere Hotelsbis Ende 2015 ein Ökolabel tragen. Die Geschäftsführer und Responsible Business-Koordinatoren der Regionen kennen dieses Ziel und können ihre Planung und ihre Maßnahmen entsprechend vorausschauend umsetzen. Umweltbewusstes und nachhaltiges Denken wie Handeln gehört bereits seit Jahrzehnten zu unserer Unternehmens-Kultur.

Auch die Hotels profitieren von einem Umweltzeichen: Immer mehr werden sie zu einem Entscheidungsfaktor für geschäftliche und private Reisen. Darüber hinaus sind sie Anreiz für Mitarbeiter nach zu agieren.

Die Hotelgruppe verfügt über ein führendes und preisgekröntes ‚Responsible Business Programm‘ und die Energiespar-Initiative "Think Planet". Wie lassen sich Mitarbeiter und Gäste zum Thema ‚Think Planet‘ engagieren und zu einem nachhaltigen Verhalten anregen?

Neben unserem ehrgeizigen Ziel, 25% des Energieverbrauches in 5 Jahren einzusparen, setzen wir ebenso auf die kontinuierliche Reduktion des Wasserverbrauches und des Abfallaufkommens. Ob in den Bereichen Energie, Wasser oder Abfall – stets spielt das Engagement von Mitarbeitern wie Gästen eine wichtige Rolle. Sie alle treffen tagtäglich viele Entscheidungen, die beeinflussen, ob unsere Umwelt geschützt oder knappe Ressourcen geschont werden. Diesen Aspekt kommunizieren und visualisieren wir im Hotelalltag beispielsweise mit Lumi, dem Glühwürmchen. Lumi ist das Maskottchen von ‚Think Planet‘. Lumi zeigt, dass ‚Think Planet‘-Aktivitäten und Energieeinsparungen Spaß machen können und ist überall dort präsent, wo mit ein wenig Aufmerksamkeit viel für unser aller Umwelt getan werden kann.



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen