Grüne Wirtschaft

Großhandel mit Verantwortung – Naturprodukte von BIOGARTEN

INTERVIEW I Großhändler *innen schlagen die Brücke zwischen Herstellung und Einzelhandel. Bei BIOGARTEN finden Bio-Pioniere Naturprodukte aller Art. Ist das der Weg von Bio in die breite Masse?

Großhandel mit Verantwortung
Designelement

INTERVIEW I Großhändler *innen schlagen die Brücke zwischen Herstellung und Einzelhandel. Bei BIOGARTEN finden Bio-Pioniere Naturprodukte aller Art. Ist das der Weg von Bio in die breite Masse?

18.03.2021 I Ein Interview geführt von Dorothea Meyer

Bevor die Produkte in den Regalen von Fachgeschäften und filialisierten Unternehmen landen, liegt ein langer Weg vor ihnen. Die Zweigstelle zwischen Handel und Herstellung ist der Fachgroßhandel. Ein bekannter Großhandelspartner der Bio-Branche ist BIOGARTEN, welcher seinen Schwerpunkt auf Produkte im Bereich Naturkosmetik, Naturdrogerie als auch Naturkost setzt.

Was hat der Fachgroßhandel im Bereich Bio alles zu bieten und wie funktioniert die Zusammenarbeit mit Hersteller*innen und Händler*innen bei BIOGARTEN? Das und mehr erfährst du im Interview mit Marketing-Leiter Stefan Danders.

LifeVERDE: Stefan, was verbirgt sich hinter BIOGARTEN? 

Stefan: Qualitätsanspruch sowie Service- und Logistikleistungen haben BIOGARTEN in 40 Jahren zu einem zuverlässigen und kompetenten Großhandelspartner gemacht. Gemeinsam mit Kund*innen und Lieferanten engagieren wir uns täglich für nachhaltiges Wirtschaften und ökologisches sowie soziales Handeln. Als Wegbereiter und Mitgestalter setzen wir Impulse zur permanenten Weiterentwicklung der Bio-Branche.

BIOGARTEN ist überzeugt davon, dass hochwertige Nahrungsergänzung als auch Naturkosmetika gut sind. Was genau tut ihr, um solche Produkte an die breite Masse zu tragen?

Es gehört eine Menge dazu, um gute Bio-Produkte herzustellen: eine Idee, das Wissen um Rohstoffe und ihr optimales Zusammenspiel und sehr viel Leidenschaft. Bei dem Rest unterstützen wir sowohl die Hersteller*innen als auch die Händler*innen. Wir stellen unser Know-how und unsere Netzwerke zur Verfügung, damit alle Produkte sicher und zuverlässig in den Regalen des Einzelhandels ankommen.  

Als Fachgroßhändler für Naturkosmetik, Naturdrogerie und Naturkost beliefern wir inhabergeführte Fachgeschäfte und filialisierte Unternehmen aus dem Naturkostfachhandel, insgesamt ca. 2.000 Verkaufsstätten.

Mit welchem nachhaltigen Angebot an Naturkosmetik und Nahrungsergänzungsmitteln richtet sich BIOGARTEN an die Händler*innen der Branche?

Unser umfassendes Sortiment ist mit höchstem Anspruch zusammengestellt. So finden Händler*innen bei uns eine Vielfalt von über 10.000 Artikel. Der Schwerpunkt in unserem Angebot liegt in der Naturkosmetik und der Naturdrogerie.

Wie bieten Händler*innen was sie brauchen – von etablierten Bio-Pionieren bis hin zu Start-Ups aus der „Zero Waste“-Szene.

BIOGARTEN ist quasi Vermittler zwischen Hersteller*in und Einzelhändler*in. Welche Vorteile bietet ihr Hersteller*innen dabei genau?

Als Großhandel bauen wir eine Brücke zwischen Herstellern und Handel, und beiden stehen wir gerne zur Seite. Mit Rat und Tat, mit Fachwissen, Leidenschaft und viel Erfahrung. Für Hersteller bieten wir dabei fachkundige Beratung zur Markteinführung, Kommunikation und Distribution und den leichten Zugang zu mehr als 2.000 Einzelhandelsunternehmen.

Wie arbeitet BIOGARTEN im Sinne der Nachhaltigkeit?

Nachhaltigkeit leben und fördern war Gründungsmotiv von BIOGARTEN und gehört daher auch heute zu den zentralen Faktoren unserer Unternehmens-Leitlinien.

Dementsprechend gibt es sehr viele Entscheidungen, in denen sich unsere Haltung zur Nachhaltigkeit ausdrückt. So werden zum Beispiel nur zertifizierte Putz- und Reinigungsmittel aus unserem Sortiment verwendet. Auch der Bürobedarf wird aus nachhaltigen Materialien bestritten. In der Kantine gibt es ein köstliches Bio-Essen. Aber nur wenn man bestellt. Wir verhindern so, dass auf Verdacht Lebensmittel verarbeitet werden, welche dann nicht verzehrt werden. Natürlich wird der Energiebedarf nur aus erneuerbaren Energieträgern bezogen.

Manches Engagement ergibt sich aber auch durch die Zusammenarbeit mit Gleichgesinnten. So fördern wir durch den Verkauf von Soulbottles den Viva con Agua e.V.. Hier haben wir bis heute über 95.000 € gespendet.

Darüber hinaus sind wir in vielen Verbänden und Initiativen engagiert, welche nachhaltiges Leben und Wirtschaften fördern. Das Thema Nachhaltigkeit begleitet uns permanent und wird konstant an verschiedenen Punkten vorangetrieben.

Naturkosmetik ist nicht gleich Naturkosmetik. Welche Bedingungen muss qualitativ hochwertige Naturkosmetik erfüllen, um in eurem Sortiment aufgenommen zu werden?

Grundsätzlich richten wir unser Sortiment, insbesondere bei Naturkosmetik, Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel, nach den Richtlinien des BNN aus. Das ist der Bundesverband Naturkost Naturwaren e.V.. Dieser Verband hat ein Lenkungsgremium eingesetzt, welches mit großem Aufwand qualitätsorientierte sowie nachvollziehbare Richtlinien für die Naturkostbranche entwickelt hat.

Ein wichtiger Bestandteil dieser Arbeit ist für uns, dass in den Sortimentsrichtlinien die Auswahl von anerkannten Naturkosmetik-Zertifizierungen eingebettet ist. Das Gremium prüft die jeweiligen Kriterien der Zertifizierungen. Alle aktuell anerkannten Zertifizierungen können transparent online eingesehen werden.

 

Vielen Dank für das Interview, Stefan!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an BIOGARTEN stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

 

_______________________________

 

Mehr zum Thema gesunde Ernährung in Form von Bitterstoffen erfährst du hier: Bitterstoffe: gesund oder nicht?

Folg uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE

 



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen