GOTSzertifizierte Mode für Naturzwerge
Grüne Wirtschaft

GOTS-zertifizierte Mode für Naturzwerge

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Naturzwerge bietet GOTS-zertifizierte, nachhaltige, biologische und regionale Kinder- und Babymode an.

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Naturzwerge bietet GOTS-zertifizierte, nachhaltige, biologische und regionale Kinder- und Babymode an.

09.01.2018 - Foto: Symbolbild, © Pixabay

LifeVERDE: Frau Lange, seit wann gibt es Ihr Unternehmen Naturzwerge Kindermode und welche Unternehmensphilosophie verfolgen Sie?

Katrin Lange: Seit Februar 2017 ist der Onlineshop live. Der Grundgedanke bei Naturzwerge Kindermode ist, dass ich nachhaltige, biologische und regionale Baby- und Kindermode anbieten möchte, welche den höchsten aktuellen Standard (GOTS) für eine nachhaltige und biologische Produktion besitzt. Somit kann sichergestellt werden, dass die Mode auch wirklich frei von Schadstoffen ist und somit unbedenklich für die zarte Kinderhaut.

An wen richtet sich Ihr Angebot an nachhaltiger und biologischer Mode?

An Eltern, Großeltern, Freunde und Verwandte, welche einen nachhaltigen Lebensstil verfolgen und den Kindern ohne Bedenken Kleidung kaufen möchten.



Was schätzen Ihre Kunden besonders? Welches Feedback erhalten Sie?

Meine Kunden schätzen die persönliche Note des Onlineshops am Meisten. Jedes Kleidungsstück wird liebevoll mit Seidenpapier und Bastschleife zusammengepackt und es gibt immer eine handgeschriebene Karte dazu. Auch gibt es ein kleines nachhaltiges Geschenk in jedem Päckchen. Dies ist aber eine Überraschung und werde ich deswegen nicht verraten.

Inwiefern unterschiedet sich Ihre Kindermode von konventioneller?

Alle Produkte sind mit dem Global Organic Textile Standard ausgezeichnet und sind somit aus kontrolliert biologischen Materialien sowie die Färbung und Veredelung basieren auf biologischen/ökologischen Aspekten.

Wie leben Sie im Unternehmen Nachhaltigkeit?

Ich achte sehr darauf, dass ich Verpackungsmaterialien aus recycelten Rohstoffen verwende, fast immer das Fahrrad für Transporte benutze, sparsam mit Papier umgehe und keine überflüssigen Anschaffungen mache. Also bewusster mit den kleinen Dinge des Lebens umzugehen. 

Dürfen Sie uns schon verraten, was es künftig Neues von Ihnen geben wird?

Ich möchte sehr gerne das Sortiment in dem Bereich kleine regionale Labels weiter ausbauen.

Ihr Tipp: Welchen aktuellen Trend finden Sie im Bereich "Nachhaltige Mode" besonders spannend?

Ich finde es spannend, dass man mittlerweile viele Materialien recyceln kann (Upcycling sowie Produkte aus recyceltem Polyester).

Da zu viel Kleidung (vor allem im Fast-Fashion-Bereich) produziert wird, muss die Gesellschaft umdenken und sich überlegen was mit den Überbeständen passieren kann.

Deutschlands Grüner-Newsletter – jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen