Suche
Grüne Wirtschaft

Frei von Gluten aber voll mit Herz

INTERVIEW | Kuchen, Pizza oder Brot – aus Mehl kann man viele Leckereien zaubern. Wäre da nur nicht das Problem mit dem Gluten…

Frei voon Gluten aber voll mit Herz
Designelement

INTERVIEW | Kuchen, Pizza oder Brot – aus Mehl kann man viele Leckereien zaubern. Wäre da nur nicht das Problem mit dem Gluten…

Mehr zu den Themen:   glutenfrei bio mehl backwaren
15.07.2020 | Ein Interview geführt von Vera Kluck

Du kannst dir ein Leben ohne Backwaren, Kuchen oder Roggenbrot kaum vorstellen? Für Menschen mit Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit ist das Alltag. Die Naturkornmühle Werz hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit speziellen Unverträglichkeiten und Allergien mit leckeren und vollwertigen Lebensmitteln zu versorgen und bietet ein großes Sortiment an glutenfreien Produkten an.

 

LifeVERDE: Bitte stellen Sie Werz einmal kurz vor.

Amelie Hoffner: Die Naturkornmühle Werz, mit Sitz in Heidenheim auf der Schwäbischen Alb, ist ein Familienunternehmen mit 60-jähriger Tradition im Bäckerhandwerk. Wir produzieren mit ca. 50 Mitarbeitern eine Vielzahl von glutenfreien Backwaren, Mehlen und Backzutaten. Zudem verfügen wir über ein Dinkel Vollkorn Sortiment von Keksen und Knabbergebäck. Unsere Mehle werden frisch vor der handwerklichen Verarbeitung in unseren eigenen Mühlen vermahlen. Die Sortimente Dinkel Vollkorn und Glutenfrei werden auf verschiedenen Produktionsanlagen verarbeitet. Die Aufgabe der Naturkornmühle Werz ist es, Menschen mit speziellen Unverträglichkeiten und Allergien mit leckeren und vollwertigen Lebensmitteln zu versorgen.

Wodurch zeichnen sich Ihre Produkte aus?

Wir konzentrieren uns bei der Herstellung unserer Produkte auf das Wesentliche – das naturbelassene, volle Korn. Ganz Pur, ohne künstliche Zusätze, ohne Zucker, ohne schädliche Inhaltstoffe, die Allergien etc. auslösen. Das macht unsere Produkte so besonders.

 

Sie bieten verschieden Mehle an. Worin bestehen die Unterschiede? Welches Mehl verwendet man am besten wofür?

In unserem Sortiment befinden sich viele verschiedene Vollkornmehle, die garantiert glutenfrei sind. Dazu gehören unsere Pseudo-Getreidemehle wie Das Buchweizen-, Amaranth- und Quinoamehl, die durch ihren jeweils starken charakteristischen Eigengeschmack und einem hohen Anteil an Ballaststoffen und Proteinen, eine tolle glutenfreie Alternative zum Kochen und Backen bieten. Da diese Getreidesorten keinerlei Gluten enthalten, weist es keine Eigenbackfähigkeit auf. Deshalb benötigt man beim Backen immer noch ein weiteres Mehl, welches diese Fähigkeiten besitzt.

Aber auch Reis- Hirse- und Braunhirsemehl (natürlich Vollkorn) gibt es bei uns im Sortiment. Das Reisvollkornmehl ist ein wunderbares Basismehl für die glutenfreie Küche. Hirse sowie die in Vergessenheit geratene Braunhirse enthalten viele Nährstoffe …

Kann man das Mehl wie herkömmliches Mehl verwenden, oder muss man etwas beachten z.B. bei der Dosierung?

Das Backverhalten von glutenfreien Mehlen unterscheidet sich stark von glutenhaltigen Mehlen. Der Teig braucht mehr Flüssigkeit und wird aus diesem Grund auch nicht so fest. Man sollte sich jedoch strikt an die Rezeptur halten, um ein schönes Backergebnis zu erhalten. Generell können die Mehle nicht einfach 1:1 ausgetauscht werden, da die Eigenschaften zu unterschiedlich sind.

 

Was sind gesundheitliche Nachteile von Gluten? Würden Sie eine glutenfreie Ernährung auch Menschen ohne Zöliakie empfehlen?

Gesunde Menschen können Gluten ganz einfach verdauen. Zöliakie-Patienten dagegen, also Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit, entwickeln eine Autoimmunreaktion: Die Dünndarmschleimhaut wird angegriffen und die Zotten flachen stark ab (Zottenatrophie). Dadurch reduziert sich die Oberfläche für die Aufnahme von Nährstoffen wie Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, Vitaminen und Mineralstoffen. Es kommt zu einem langsamen Funktionsverlust des Dünndarms und zu Mangelerscheinungen. Klassische Symptome sind Magen-Darm-Beschwerden wie Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Durchfall oder Verstopfungen.

Für Menschen ohne Zöliakie oder eine Glutensensitivität bringt eine glutenfreie Ernährung nichts Positives. Gesunde Menschen können Gluten ganz einfach über die Darmzotten verwerten. So hat der Verzehr glutenhaltiger Lebensmittel keinerlei Einfluss auf den Körper.

 

Glutenfreies Mehl ist in der Regel teurer als herkömmliches. Woher kommen die Preisunterschiede?

Da die Produktion glutenfreier Produkte so aufwendig ist, sind diese in der Regel teurer.

Durch die gesetzlich festgelegten Gluten-Grenzwerte sind sehr strenge Kontrollen sowohl beim Anbau der Rohstoffe, Lieferung, Produktion als auch bei der Verpackung notwendig. Um unseren Kunden die beste Qualität und Sicherheit zu gewährleisten sind hier hohe Qualitätsstandards nötig. Das schlägt sich dann auch auf den Preis nieder.

Aber auch die Rohstoffe wie Reis, Mais oder Buchweizen, sind in der Regel teurer als beispielsweise Weizenmehl.

 

Was macht ihr Unternehmen nachhaltig?

Bei uns beginnt die Nachhaltigkeit schon beim Einkauf: Wir beziehen möglichst regional und Pflegen den persönlichen Kontakt zu den Landwirten. So fördern wir kurze Lieferwege. Zudem beziehen wir unseren eigenen ökologischen Strom. Durch unsere eigene Wangenmühle, nutzen wir die Wasserkraft der Brenz zur Stromerzeugung sowie die Energie der Sonne über Solaranlagen.

Wie es auch schon in unserem Slogan steht, stellen wir unsere Produkte mit Liebe zur Handarbeit her – mit Herz und Hand eben.

Was sind Ihre Wünsche und Pläne für die Zukunft?

Wir arbeiten stetig an neuen innovativen Produkten für unsere Kunden mit Zöliakie und Glutensensitivität, um diesen Menschen ein breites Produktportfolio zur Verfügung zu stellen. Aber auch den Menschen mit anderen speziellen Ernährungsbedürfnissen, möchten wir einiges bieten, damit diese nicht verzichten müssen.

 

Bilder: Werz, Unsplash, Poplasen

Mehr zum Thema glutenfrei Backen: Back dich gesund – Bio-Brotbackmischungen und vieles mehr
 

Mit dem LifeVERDE-Newsletter bist du immer up to date zu den neuesten nachhaltigen Pro-dukten & Dienstleistungen.
Wir sind jetzt auch auf Instagram! Schau doch mal vorbei und folg uns: lifeverde.de



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen